sturz einstellen nach tieferlegung

  • so, ich erlaub mir mal hier jetz ein spezielles thema deswegen aufzumachen, weil ich jetz auch mal von den tunern hier im forum gerne wissen würde, wie es sich mit dem sturz beim touri so verhält.


    skanx un hajo, ihr seid ja auch ziemlich tief mit den karren, wie sieht es da mit dem sturz bei euch aus? ist der noch so einstellbar das die reifenabnutzung normal ist?


    ich denke mal ab ner gewissen tiefe lässt sich das nicht vermeiden, oder habt ihr da andere erfahrungen gemacht?


    danke im voraus

  • so siehts aus, einzig die Spur also Vorlauf und Nachlauf der VA kann man einstellen. Mehr aber auch nicht.

  • wie ich schon öfters erzählt/ erklärt (besserwisserisch meinte :D ) kann man am Touran einstellen:
    VA: Spur
    Sturz und den Nachlauf kann man ausbendeln (wurde so genannt)
    HA: Spur und Sturz kann man mit Exzeterschrauben einstellen.


    Eine Tieferlegung vom Normalen Sportfahrwerk um weiter 20mm, also gesamt 35mm brachte eine Sturzveränderung von ca. -0°30'' mit sich.


    Wie gesagt, vorne kann man nur schauen, dass es ungefähr ausgemittelt ist, als Links und Rechts gleich (schlecht) sind.
    Hinten kann man beide Seiten getrennt einstellen.

  • Kann das nach laaaaaaaaaaangem hin und her vom Jurij nur bestätigen.Hört mal auf ihn :brain:

    Manche Menschen wollen glänzen, obwohl sie keinen Schimmer haben! ;)


    Du verwechselst mich mit jemandem den das interessiert! :thumbdown:

  • Ist das von der Sache her nicht eine schlechte technische (VW) Lösung, dass man den Sturz an der VA nur "über den Daumen" richten kann, an der HA aber wohl offensichtlich vernünftig einstellen kann :?:

    Der Dialog mit Andersdenkenden ist oft schwierig, mit Nichtdenkenden ist er stets unmöglich.

  • Hier muß ich Jurij ma zustimmen....!!
    Bei meinem "alten" Touri (Gewinde mit 9,5x18) haben wir dreimal eine Achsvermessung inkl Einstellung vornehmen müßen, bis der Reifenabrieb als "normal" zu bezeichnen war.....
    Jetzt der "neue" (Gewinde mit 9x20) muß nu nach 4tkm ne neue Vermessung plus Einstellung haben, da die Pelle innen scho fast wech is.....


    Also man(n) kann beim Touri alles wunderbar einstellen - VA sowie HA...
    Muß halt einer(e) machen, der/die schon mehrfach Erfahrung mit Spur/Sturz-Einstellung am Touri gemacht hat....


    Boergy

  • Also meine Erfahrung ist, das die Fahrwerkshöhenverstellung beim Touran sich sehr empfindlich auf den Reifenverschleiss auswirkt.
    Ich habe vorne ca 1,5cm runtergedreht. Das Ergebnis war verherend. Innerhalb von 3000km waren die Reifen innen total abgefahren; außen noch wie neu.
    Lag das auch an der Spur?


    Wieso verändert sich die Spur, wenn ich runterdrehe? Ich dachte das wirkt nur auf den Sturz?


    Ich meine jetzt ausschließlich nur vorne.

  • micc
    also wenn ich das richtig verfolgt habe, liegts am sturz, nich an der spur das der reifenverschleiss so abnormal ist..


    was habt ihr denn für sturzwerte bei welcher tieferlegung? das wäre doch mal interessant als anhaltspunkt für andere.


    z. B. bei 70mm tiefer vorne, was sagt der sturz da bzw. was is das optimum was geht?

  • Storm-Rider


    ich dachte den Sturz kann man vorne nicht einstellen???? nur die Spur.


    nach einem Besuch beim Freundlichen war alles wieder in Butter. Und bis heute habe ich keine Probleme mehr mit Verschleiss.