Trotz Tausch der PDE motorruckeln

  • Guten Morgen alle zusammen.

    Ich bräuchte mal eure Hilfe und zwar habe ich ein Touran 1t1 2.0 TDI 140 PS Motorcode BMM. Da habe ich folgendes Problem laut messwertblock 13 spritz das PDE Element zylinder 1 zu viel ein also es ist and der Regelgrenze von +2,99mg/h motor ruckelt sehr stark im stand und auch beim anfahren fehlerspeicher ist leer so auf Verdacht Kabelbaum PDE getauscht nix passiert messwertblock 23 sieht auch super aus genauso messwertblock 18 da ist auch alles so wie es sein muss. So neue PDE gekauft gestern eingebaut alles eingestellt Motor angemacht und wieder das gleiche motorruckeln zylinder 1 +2,99mg/h zylinder 2 regelt gegen mit auch so um die -2,00 bis - 2,80mg/h zylinder 3 und 4 alles normal gebe ich Gas bleibt zylinder 1 bei 2,99mg/h gehe ich runter vom Gas dann regelt er kurz +0.79 geht aber dann schnell wieder hoch auf 2,99. Jetzt meine Frage an euch was könnte der Fehler sein kennt das vielleicht jemand was könnte ich noch probieren oder machen achso die laufleistung liegt bei 260 089km alle Wartungen und Service eingehalten. Ich danke euch schon mal und sorry wegen den Rechtschreibfehlern die sein könnten.

  • Autsch... ,.?


    Die grundlegenden Sachen habt ihr wahrscheinlich alle schon geprüft? Es wird ja einen Grund haben, dass ein Zyl so viel Krafstoff möchte und das Schwungrad annähernd gleich zu beschleunigen.

  • Soweit ist alles geprüft will jetzt das pd element des zweiten zylinder tauschen und gucken ob es daher kommt weil ja der zweite zylinder kaum einspritzen tut nicht das der erste das ausgleichen möchte ansonsten bin ich echt ratlos momentan

  • Der Fehler wandert nicht jetzt habe ich den luftmassenmesser abgesteckt er läuft schon mal ruhiger nur noch 1,84mg/h stecke ich ihn rauf sind wir bei 2,99 wieder aber Gas geben mag er jetzt nicht dann ist er sofort wieder bei 2,99

  • Vielleicht sind es auch die fehlenden Satzzeichen, die dieses Problem verursachen? 🤔

  • So Auto läuft erstmal wider nach dem er warm war jetzt habe ich mir erstmal die Öl wanne aufgeschlagen und darf die jetzt tauschen scheiß Steine

  • Soweit ist alles geprüft will jetzt das pd element des zweiten zylinder tauschen und gucken ob es daher kommt weil ja der zweite zylinder kaum einspritzen tut nicht das der erste das ausgleichen möchte ansonsten bin ich echt ratlos momentan

    Also hab ihr nicht geprüft und nur Teile getauscht. Hatte genau diesen Fall vor kurzem in meiner Werke... Da wurden im Vorwege 8 PDE für hunderte Euronen gekauft und nix hat geholfen. Die hatten auch „alles geprüft“ :doublethumbsup:

  • Na geprüft schon die Werte waren soweit alle okay außer das Element im zylinder 1 nicht deswegen der Tausch das Element ging ja noch mit 140 Euro und 2 Jahren Garantie ist ein General überholtes eine ganz neues wäre mir zu teuer mit fast 800 Euro

  • Das Element wird nicht der Grund der hohen Einspritzmenge sein.