Touran Bj. 2010 Ersatzschlüssel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Touran Bj. 2010 Ersatzschlüssel

      Hallo,

      ich wollte bei meinem neuen Gebrauchten Touran einen der beiden Schlüssel "erneuern". Er sah sehr abgegriffen aus.

      Ich habe dann im eBay für 8 Euro einen passenden Schlüssel gekauft (vermeintlich) und den Schlüsselbart sowie den Chip eingebaut.

      Beim :) sollte er nun angelernt werden. Dies wurde leider abgebrochen, da der Schlüssel sich nicht anlernen ließ. Der Techniker meinte, dass ein passender Schlüssel auf 430 (oder 434, bin mir nicht sicher) MHZ arbeiten muss und mein Gehäuse auf 315 MHZ ausgelegt ist.

      Nun habe ich bei eBay einen gebrauchten Schlüssel gefunden, der auf 434 MHz ausgelegt ist. Gehäuse optisch gleich (Form). Nun bin ich aber stutzig geworden, da die Teilenummer abweicht.

      Preisfrage: Muss die Teilenummer auch stimmen - also die gleiche Teilenummer zum anderen Schwesterschlüssel -, damit er erfolgreich für alle Funktionen - auch elektr. Wegfahrsperre - nutzbar ist?

      LG Phil

      Hallo,

      schau mal hier: (hier klicken) Dort findet man vieles zum VW Touran.


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

    • Das ist richtig, du brauchst 434 MHz. ABER: das hängt allein von der Platine ab! Das Gehäuse ist total egal, ist ja nur Plaste. Wenn du die originale Platine nimmst musst du gar nix anlernen sondern kannst den 1 zu 1 nutzen. Da hat dich dein Freundlicher wohl schlecht beraten.

      Wenn du mit dem Gedanken spielst, einen gebrauchten Schlüssel anzulernen wird das schwieriger: Die TN sollte wirklich 1 zu 1 passen, du musst dir jemanden suchen, der dir einen NEUEN Transponder verkauft und anlernt und die FFB muss bspw. per VCDS angelernt werden. Der WFS-Transponder kann nicht nochmal angelernt werden!

      Mein Tipp: Nutze die Komponenten deines abgegriffenen Schlüssels in neuem Gehäuse ;)

    • Wieso nimmst du nicht den Schlüssel, den du auf ebay gekauft hast und tauscht die innerreien mit deinem. Ist kosten günstiger wie diesen einlernen lassen. Wenn man diesen mit viel gefühl zerlegt, hast du auch keine Probleme beim wiederzusammenbau

      Man lernt nie aus.

    • Hallo,

      Danke für Eure Antworten.

      Der Werdegang war wie folgt
      1) Auto gekauft
      2) Sicherungen ausgetauscht
      3) Sicherung für Komforfunktion falsch gesteckt, nichts ging mehr
      4) VW hat dann ad'hoc einen Schlüssel neu angelernt in der Folge von 3 (der neuere)
      5) Neues Gehäuse für den nicht mit angelernten Schlüssel gekauft
      6) Innereien aus altem Gehäuse in neues Gehäuse überführt
      7) Info von freier Werkstatt, dass er sich wohl nur bei VW anlernen lässt
      8) Info von VW, dass er sich nicht anlernen lässt und Hinweis auf MHZ-Abweichung

      Es ging wohl nur kurz ein Schließvorgang, danach nichts mehr. Gilt die MHZ-Angabe denn für den Chip oder das Gehäuse. Vermutlich für den Chip, weshalb das dann ja egal wäre?

      Mmh ... schwierig.

      VG Phil

    • War der abgegriffene Schlüssel jemals angelernt? Was überhaupt angelernt Fernbedienung oder Wegfahrsperre oder beides und welches geht nicht?
      Wenn man die Innereien tauscht muss doch nichts angelernt werden ist ja noch die gleiche Elektronik/Transponder. Ich komm grad nicht ganz mit.
      Was meinst Du mit Chip eingebaut? Die Platine oder auch den Transponder (ist im vorderen Teil des Schlüssels neben dem Klappmechanismus).

      Mein armer erster Touri

      Mein Highliner

      Es geht nichts über Bodenfreiheit :P

      wöllte Gott das mein Auto sauber ist, gäbe er Spüli ins Regenwasser 8)
    • Die Mitnahme aller Komponenten (Schlüsselbart, Platine, ggfs. WFS-Transponder) ins neue Gehäuse ist wirklich das Beste.

      Welchen Schlüssel hast du:

      • mit blauem, großen VW-Zeichen? Transponder ist ein separates Glasröhrchen -> Demontage
      • mit schwarzem, kleinen VW-Zeichen? Transponder ist auf der Platine aufgelötet -> Demontage
      Anlernen der FFB erfolgt per VCDS, dazu brauchst du keinen VW-Händler. Das Anlernen des Transponders kannst du dir sparen, wenn du den alten weiter nimmst. Einen Schlüsselbart kannst du dir zur Not fräsen lassen.
    • Ich hab gestern erfolgreich meinen Schlüssel verloren :cursing:

      Bin dann mit dem Ersatzschlüssel losgestartet und mir ist aufgefallen, dass die Gesamtkilometer, Gesamtfahrzeit und Gesamtdurchschnittsverbrauch "weg" sind. Werden die Daten mit dem Schlüssel "verheiratet"?
      Mir ist noch aufgefallen, dass Coming Home und Leaving Home mit dem Ersatzschlüssel nicht mehr aktiviert ist. Werd versuchen das mal wieder in der MFA zu aktivieren.

      Außerdem bin ich schon gespannt, wieviel mich der neue Schlüssel kosten wird ;(

    • Bist du sicher, dass du wirklich mit deinem Touran unterwegs bist? ;)

      olim

      Touran 2.0 TDI Highline, BMN, 6 Gang HS, Borbet CW1 8x18 ET45 mit 225/40, Leder, Xenon mit Kurvenlicht, Standheizung, Tagfahrlicht, DWA, MFL, Premium KI, RLS, PDC hinten, Zenec E2026 mit TFT-Kopfstützen
      VCDS vorhanden

    • Haha!

      Der Ersatzschlüssel hat zumindest den Wagen gestartet :)

      So, CH/LH in der MFA aktiviert, aber nix leuchtet beim Auf- bzw. Abschließen. Innenraum- und Umfeldbeleuchtung gehen aber an, wenn ich die Kiste aufsperre.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Gernot ()

    ""