Turbo Timer

  • Bin am überlegen in meinen 2,0 Tdi einen Turbo Timer zu verbauen, wer hat schon einen oder hat Erfahrung damit??


    Viele Turbolader gehen aufgrund falscher "Pflege" kaputt! Wenn der Turbolader durch eine Volllastfahrt richtig heiß ist und über 400°C hat (bis zu 900°C!!), ist es absolut schädlich, den Motor abzustellen, da dann kein Öl mehr durch den Lader gepumpt wird! Das im Turbolader befindliche Öl klebt auf der heißen Welle und im Lagergehäuse fest und verkokt! Die Folge ist, dass der Lader irgendwann keinen Druck mehr macht und überholt oder gar ersetzt werden muss! Das ist eine sehr teure Angelegenheit! Mit einem Turbotimer ist man auf der sicheren Seite. Man stellt die gewünschte Nachlaufzeit ein, steigt aus, und der Motor läuft noch die eingestellte Zeit, bevor er sich abschaltet! Die Timer "überbrücken" einfach den Zündkontakt des Zündschlosses!

  • Nur in D nicht zugelassen!
    Hast du eine Alarmanlage?ß möchte mal sehen wie die anfängt zu dudeln wenn der Motor laüft
    Ständige Fehlermeldung der Wegfahrsperre ist vorprogrammiert

  • @Checker deswegen der Checker , cool




    Kim oK das mit der Alarmanlage wäre die erste Hürde. Aber es gibt für Alles eine Lösung.
    Das mit der Zulassung ist mir bekannt. Aber wenn ich damit auf Dauer mehr Freude vom Turbo u. Motor habe würde ich die Nichtzul. in kauf nehmen.


    der neue


    Man hat auch den Erfolg, dass die Qualmentwicklung beim Neustart reduziert wird. Da es mir nach langer Fahrt besonders aufgefallen ist.

  • Wenn du nach dem "heizen" ein paar KM normal fährst und es zudem vermeidest die Autobahn entlang zu blasen und den Wagen "direkt" im anschluss daran auf ner Raststelle abzustellen, hat der Turbo schon wieder ne Temp. erreicht die keine Gefahr darstellt.
    Wenn man nicht direkt an ner Autobahnausfahrt wohnt sollte jeder mit etwas Landstraßentempo die Temp. wieder auf normalmaß bekommen.


    Die Zeiten in denen man einen G-lader nach dem fahren "kaltlaufen" lassen musste sind vorüber, deswegen verbaut man ja den Bullshit nicht mehr :wink:.


    Zudem kostet ein Turbo im Austausch nicht die Welt, "falls" er doch mal verrecken sollte.
    Also ich würd dat lassen, so Zeug ist bei uns nicht umsonst verboten :roll:
    Und ich könnte wetten, falls du so ein Ding verbaust wirst du später in 90% der Fälle noch am Auto warten ob es auch sicher ausgeht, dann kannst auch gleich sitzen bleiben, noch ne Minute so laufen lassen und dabei Musik hören :wink: .



    Gruß 8)

  • So ich bin ja bekanntlich nen netter mensch :mrgreen: und habe mich mal mit dem Turbo Timer befasst!!!
    Es ist tatsächlich so das er aus Umwelt und Sicherheitsgründen nicht zulässig ist
    Der umwelt zuliebe kann mann es sehr gut nachvollziehen den Wagen laufen zu lassen bis zu 10 min obwohl niemand drin sitzt
    Leider gibt es dafür im Falle eines Falles eine Anzeige wegen Umweltverschmutzung!!
    Die nächste Sache ist wirklich die Wegfahrsperre die komplett abgeschaltet werden müßte wie auch die Alarmanlage Das heißt also wenn Dir jemand in der Zeit dein Auto klaut is der Wagen noch nicht einmal versichert.
    Ansonnsten schließe ich mich brezzgaseff absolut an.
    Ich würde für das Geld nen paar Havana trinken gehen :mrgreen:

  • @brezzgaeff da ich so praktisch mit meinen Touran verfahren bin hatte ich mir mit dem
    TT eine Erleichterung erhofft.

    Kim Ick müsste jetzt schon mein Touri stehen lassen!! Aber das mit der Wegfahrsperre wird der Haken sein. Danke .