Lenkrad flattert bei 130-140 km/h

    • 1T

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lenkrad flattert bei 130-140 km/h

      Guten Abend miteinander,

      erst einmal alles was am Auto verbaut ist. Cross Touran von 07 mit dem 1,4 BMY jetzt knapp 184tkm.

      Sommer letztes Jahr: 8,5Jx19 ET40 Alufelgen Hinten mit 15mm Spurplatten Vorne nicht. K.A.W. 50/40 Federn
      Winter: Originale Funplay mit Felgen mit 15mm Distanzscheiben V+H
      Sommer dieses Jahr: 8,5Jx19 Et40 Alufelgen mit 15mm Distanzscheiben V+H DTS Line Gewindefahrwerk Radnabenmitte Vorne 345mm Hinten 355mm

      getauscht wurden:
      Querlenkerlagerböcke
      Traggelenke
      Koppelstangen
      Domlager + Axiallager

      Radlager wurden auf der Bühne bei Laufenden Motor im 6 Gang geprüft. Keine Vibrationen oder Mahlgeräusche zu fühlen bzw zu höen.

      Das Problem besteht seit längerere Zeit. Lenkrad flattert zittert bei 130-140km/h Mit beiden Ratsätzen und auf allen 3 o.g. Kombis. Das komische dabei ist, dass dieses Problem je nach Fahrbahnbelag unterschiedlich ist. Bei ganz frischen Autobahnen ist fast garnichts wahrzunehmen und je älter der Belag aussieht (Straße) umso schlimmer ist das flattern. Teilweise so stark das die Mittelarmlehne wackelt.

      Da die Antriebswellen ja nicht gerade billig sind, wollte ich euch einmal um Hilfe bze Tipss bitten. Villeicht hatte jemand von euch ja das Problem auch schonmal.

      Hallo,

      schau mal hier: (hier klicken) Dort findet man vieles zum VW Touran.


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

    • Andere Frage:
      Sind die richtigen Radschrauben verbaut? Selbst eine 1/4 Umdrehung die übersteht kann so etwas verursachen. Miss die Schrauben mal nach. Nur am festschrauben merkst Du das u.U. nicht.

      ... Wenn Wahlen etwas bewegen würden, wären sie nicht erlaubt ...
    • Ich habe mit den 18" bei mir das gleiche Problem und bei den 16" Winterrädern ist das nicht.
      Habe dieses Jahr noch die Allwetterreifen drauf weil die eh nicht mehr die besten sind, aber wenn ich vor dem Urlaub meine Sommerräder drauf mache lasse ich die an der Achse wuchten und dann ist es weg.
      Das gleiche Problem hatte ich schon bei meinem Bora und da hat es geholfen.
      Du musst dir nur beim Radwechsel merken wo das Rad genau drauf war, dass du im nächsten Jahr auch die gleiche Steller erwischst

    • Garantiert Schmutz/Korrosion auf der Radnabe oder den Spurplatten und dadurch entstehen Unwuchten. Wenn es ohne die Platten weg ist, weißte direkt Bescheid.

      Ansonsten könnte der Tipp von Konsul nicht schlecht sein.

    • Konsul schrieb:

      Andere Frage:
      Sind die richtigen Radschrauben verbaut? Selbst eine 1/4 Umdrehung die übersteht kann so etwas verursachen. Miss die Schrauben mal nach. Nur am festschrauben merkst Du das u.U. nicht.
      Wie meinst du das?

      Die Schrauben sind 15mm länger als im Gutachten für Felgen steht.
    ""