Lackreinigung nach dem Winter

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lackreinigung nach dem Winter

      An die Putzexperten

      Nach dem diesjährigen schlechten Winter habe ich ein kleines Problem mit meinem Lack.
      Habe extra vor dem Winter eine Lackversieglung gemacht um diesen zu schützen, aber es hat nichts geholfen, ab den Türgriffen abwärts ist der Lack so rau und grisselig wie Schleifpapier.
      Wie bekommt man das am besten runter ohne Lackschäden zu verursachen?
      Wer hat damit Erfahrung gemacht und kann mir ein paar wertvolle Tipps geben?

      cu Chris

      Hallo,

      schau mal hier: (hier klicken) Dort findet man vieles zum VW Touran.


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

    • ok ist verständlich Kim!

      ich hab bei meinem Touri trotz sorgfältiger Handwäsche und Pflege, festgestellt dass ich wieder die lästigen braunen Flecken habe, Flugrost, oder wie die heissen, die im Winter vom Salz entstehen!
      das Problem hatte ich schon bei meinem Passat auch immer, und deshalb hatte ich mich gefragt, ob ebn so eine Nano-Versiegelung die Lösung dagegen wäre!
      scheint es aber nicht zu sein!

      also heisst es einfach weiterhin: ärmel hochkrämpeln und mind. 1 x pro Jahr Auto 4 stunden lang per hand vorsichtig und sorgältig polieren

      :)

    • Polieren ist nicht wachsen!! Beim Polieren gleichst du kleinste Unebenheiten wie kleine Kratzer aus und entfernst praktisch eine dünne Lackschicht. Danach sollte man immer wachsen. Das Wachs soll praktisch die Poren verschließen bzw. die nun leicht angreifbare Schicht schützen -> Schutzschicht ;)