Ingo Noak Body-Kit

  • Hier haben sich doch bestimmt Besitzer von dem I.Noak Kit gedanken über die vordere Nummernschildbefestigung gemacht ..... ODER???? ... ich denke über Magnete oder Klett nach .... ich will keine Löcher bohren ... auf Treffen möchte ich das Schild natürlich nicht dran haben.

  • also ich hab in meiner Löcher drin 8)
    Matze hat sich da was gebastelt, aber der schaut bestimmt sowieso hier rein und berichtet dann :mrgreen:


    edit: hab den Thread mal ins andere Forum verschoben

  • Ick muß da ja och noch mal fragen
    sagt mal sind die Halterungen für die nebelscheinwerfer schon dran oder müßen die erst angeklebt öder ähnliches werden???


    Wie gut paßt die Front Muß viel nachgearbeitet werden??

  • Hi Kim, die Halterungen für die Nebelscheinwerfer sind schon am Kit dran .... die Passgenauigkeit ist absolut super ... habe allerdings im LZT Forum gehört daß jemand anderes Probleme hatte ... ist halt Handmade ... mein Lackierer meinte daß er sehr selten so gut verarbeitete und passende Teile verbaut hat.

  • Hi Joe,


    ich hatte die gleichen Gedanken wie Du, wie bringe ich das Kennzeichen ohne Löcher an der Front an und
    kann es wieder zügig abbauen.
    Da kam mir der Gedanke die Front von innen zuverstärken, mit Metallplatten auf dehnen auch zwei Muttern sitzen.
    Diese Kombination habe ich von innen auf die Front laminiert, bevor ich die Front zum Lackierer gebracht habe.
    Das Kennzeichen bzw. der K.-verstärker ist fest mit zwei Winkeln verschraubt und die Winkel von unten mit der Stoßstange.


    ...Bilder mit und ohne Kennzeichen findest Du in meinem Vorstellungsthread klick hier :
    und noch ein Bild von oben aufgenommen...


    [Blockierte Grafik: http://img162.imageshack.us/img162/194/dsc01399oq9.jpg]

  • Kim : passgenau sind die Teile schon, allerdings musste bei mir der linke Kotflügel bissl eingedrückt werden damit es ne schöne Linie gibt - klingt schlimmer als es letztendlich ist, aber momentan mit orignaler Schürze sieht mans schon... 8)

  • Hey Matze, .... super Lösung!!! .... schade ich hätte vor dem Lackieren und Montieren Fragen sollen. .... hab mich jetzt dran erinnert daß ich damals zu meinen Modellbauerzeiten ein selbstklebendes Klettband verarbeitet hatte welches nicht so ne flauschige sondern eine extrem feste Klettbeschaffenheit hatte (sprich ein Klett das nicht durch Wettereinflüsse an Haftung verliert). Hab direkt meinen ExKollegen angerufen ... und der hat soetwas Vorrätig :) ... man(n) muß natürlich für ein Treffen die eine Klettseite von der Spoilerstoßstange entfernen und später durch eine neue ersetzten.