Aufrüstung MFA zu MFA+, Login-Code auslesen

  • Hallo,

    ich habe mir vor kurzem einen Touran 1T1 1,9TDI BJ 2003 gekauft. Die Idee war ein günstiges Auto zu kaufen, welches als Mini-Camper und Transporter genutzt werden kann, gute Teileverfügbarkeit auf dem Schrottplatz bietet und im Unterhalt geringe Kosten erzeugt. Außerdem sollten die Abmessungen Stadt-tauglich sein.


    Mit dem Touran habe ich die "eierlegende Woll-Milch-Sau" gefunden, ich bin allerdings durch vorherige Fahrzeuge ein wenig mit Ausstattung verwöhnt, daher muss noch einiges Aufgerüstet werden.

    Aktuell habe ich leider Probleme mein MFA+ vom Schrottplatz anzulernen. Mit der Software "EEPROM Programmer 1.19" lässt sich leider bei beiden Kombiinstrumenten kein Login-Code auslesen, mit "VAG K+CAN 1.4" lässt sich der Login-Code aus dem alten Instrument auslesen, beim Auslesen des neuen Instruments erscheinen jedoch nur "genullte" Felder, trotz erfolgreicher Meldung in der Console.

    VCDS (China) und VAG K+CAN (China) sind vorhanden, über Tipps oder Hilfe im Raum Hamburg würde ich mich freuen. Vielen Dank!


    Schöne Grüße,

    Patrick

  • Morgen,


    Mit dem vag k+can konntest du den login code vom ki auslesen?

    Lade mal bitte einen Bild hoch, auf dem auch der Code angezeigt wird.


    Danke

  • Dann dürfte der Tacho eeprom ja jetzt schon soweit zu schrott gelesen worden sein. Jemand seriöses wird dir da wohl nicht mehr dran gehn.


    Erster Beitrag hier und schon 3 Fälschungen im Portfolio, ganz großes Kino

  • Dann dürfte der Tacho eeprom ja jetzt schon soweit zu schrott gelesen worden sein. Jemand seriöses wird dir da wohl nicht mehr dran gehn.


    Erster Beitrag hier und schon 3 Fälschungen im Portfolio, ganz großes Kino

    Der wollte anscheinend auch nur Infos abgreifen.

    Kommt ja keine Reaktion mehr seit Tagen.

  • Guten Abend,


    entschuldigt die späte Rückmeldung, Hier findest du das Foto vom PIN, funktioniert wie gesagt nur beim aktuell verbauten Kombiinstrument.


    Ich hatte mit dem China VCDS für 14€ noch nie Probleme, zum gelengentlichen Auslesen und Codieren von älteren Fahrzeugen reicht das völlig aus, außerdem ist es zum Auslesen des Login-Codes eh unnütz.


    Ich wüsste nicht, dass es möglich ist, ein EEPROM beim lesen zu zerstören:/

    Wo findet man denn wen "seriöses"?

  • Ich wüsste nicht, dass es möglich ist, ein EEPROM beim lesen zu zerstören:/

    Wo findet man denn wen "seriöses"?

    Ich wüsste da so einige, seriös ist zb VCDSWorks in Bottrop. Zu finden in facebook