Touran Ecofuel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Touran Ecofuel

      Gibt es hier jemanden der einen Touran mit Ecofuel, sprich CNG (Ergas) besitzt?

      Aufgrund der Spritpreispolitik kommt mir langsam der Wunsch nach alternativen Antrieben.

      Auch wenn das Tankstellennetz hinsichtlich Erdgas in AT noch sehr schlecht ausgebaut ist, habe ich großes Interesse an dieser Antriebsart.


      Wer hat Erfahrungen mit so einem Touran? Wie fährt er sich? Ist ein großer Leistungsunterschied zu einem 1.9 TDI spürbar?

      Der Motor ist ja ein 2.0, hätte also doch etwas Hubraum zur Verfügung (im Gegensatz zum lahmen 1.6).

      Wie sieht es mit der Ersparnis aus?


      In AT gibt es leider keinen einzigen gebrauchten Ecofuel, jedoch in DE bei mobile.de waren gleich rund 300 drinnen.

      Toll wäre, könnte ich meinen 2.0 TDI 1:1 gegen so einen Ecofuel tauschen, dann wäre die Kostenrechnung sicher sehr gut.

      Hallo,

      schau mal hier: (hier klicken) Dort findet man vieles zum VW Touran.


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

    • Also ich kann nur sagen das der Vater von meiner Freundin im Betrieb einen Ecofuel hat. Er ist ziemlich enttäuscht was die Reichweite betrifft. Mehr als 350 - 400 KM mit Erdgas ist nicht drin. Der Motor muss trotz seiner 2 Liter ziemlich schwach im Durchzug sein. Vergleich das bitte nicht mit dem 2 Liter TDI.

      Aber du solltest vielleicht einfach mal eine Probefahrt machen und dir deine eigene Meinung bilden.

    • Das mit der Reichweite hab ich auch schon gelesen, die Frage ist halt wieviel kg Gas in den Tank passen.

      Ich hab an und für sich kein Problem damit öfters tanken zu fahren.

      Dass man ihn nciht mit einem 2.0 TDI vergleichen kann ist klar, ich denke aber dennoch er sollte um Welten besser durchziehen als der 1,6 mit 102 PS.

      Klar, gegen einen aufgeladenen Motor wird er so schnell nicht ankommen.

      Leider gibt es in AT keinen einzigen Ecoful zum testen, wäre das Auto gerne mal Probe gefahren um mir ein Bild davon zu machen.

      Ansich wäre dieser Antrieb eine echte Alternative.

    • Nen Kollege fährt den Caddy als EcoFuel und zu meinem 1.6er macht er von der Kraft her keinen spürbaren Unterschied.
      Allerdings wiegt der Caddy auch ca. 200kg mehr...
      Was er allerdings meint, dass im Gas-Betrieb Ihm der Wagen spritziger vorkommt als im Benzin Betrieb.

    • Ich fahre seit über einen knappen Jahr Ecofuel und bin damit sehr zufrieden.
      Habe in einem Jahr über 27.000 km drauf geschrubt und dafür 1327 Eus Sprit kosten gehabt. Davon kann man aber gut die hälfte noch mal abziehen, weil der örtliche Gasanbieter sich mit einer Förderung beteiligt.
      Mußt halt abwägen auf was Du mehr wert legst!

      Cu, Chris

    • Danke für eure Antworten!

      Es ist mir natürlich klar dass ich Abstriche beim Fahrspass machen muss wenn ich von einem 2.0 TDI auf einen 2.0 CNG wechsele.

      Es ging mir nur darum ob er wenigstens wie ein 105 PS TDI (was anderes bin ich ja noch nicht gefahren) zu fahren ist, immerhin fallen beide in ungefähr die gleiche PS-Kategorie.

      Das mit der Reichweite hab ich mir nun nochmal genauer angesehen. Muss aber gleich zugeben ich hab es mir nicht beim Touran angesehen sondern beim Zafira CNG.

      Der hat einen 24 kg CNG-Tank, welcher in AT (ca. 0,83 € pro kg) auf rund 18 EUR kommt.
      Damit fährt man dann bis zu 400km.
      Meinen 2.0 TDI tanke ich ca. 50 Liter um knappe 60 EUR und komme damit zwischen 600 und 800 km (Mix aus Stadt/Autobahn/Überland).

      Die Rechnung: 3x Geldbetrag für einen Volltank für nur max. die Hälfte mehr KM.

      Und angesicht dessen dass CNG-Autos preislich ca. gleich sind wie zb. der 105 PS TDI, ist dies sowieso schon mal eine Einsparung.

      Bei Service etc. sowieso, da ein Benziner immer günstiger kommt als ein Diesel.

      Info von Opel: Dieses Jahr soll ein 1.6 Liter Turbo mit CNG für den Zafira rauskommen. Mal sehen was VW da nachlegt. Klingt aber danach dass das eine recht tolle Mischung aus Spritzigkeit und Sparsamkeit werden könnte.

    • Hallo.......
      Also ich kann dir nur dringlichst von einem Erdgas Touran abraten.
      Ich fahre selber einen 1,9 TDI.
      Hatte jetzt für 5Tage einen 2.0 109PS Eco als Leihwagen und war
      noch nie so entäuscht wie von diesem wagen.
      Es war ein 5 gang und hatte untenrum einen Megaschupp nur leider ist die Übersetzung so messerabel das du nur schalten must bzw.3gang um 50kmh zu fahren mit 2500 umdrehungen.
      Dann auf der Autobahn eine katastróphe bei 120kmh im 5 gang mal eben aufs gas gehen is nicht ca alle 10sek 10 kmh mehr.
      Also grotten langsam .
      Zum vergleich ist ein 1,9 diesel ein Flieger.
      Du stehst dir besser einen Benziner zu kaufen und diesen dann auf LPG umbauen lassen.
      Bei LPG-Gas hat man nur ganz geringen Leistungsverlust !!!

      greetzmasteroo7

    • Hab mir gestern mal den ADAC-Testbericht angesehen und steht zb.

      Beschleunigung von 60 auf 100: 9,5 Sek ??????????????????????

      Mit meinem schaff ich diesen Sprung sicher unter 5 Sekunden.

      Naja und der Touran hat im Gegensatz zum Zafira nur 18kg Tank zur Verfügung.

      Was ist denn LPG-Gas?