Blinker hinten rechts ohne Funktion... nur hinten rechts

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Hallo,

      schau mal hier: (hier klicken) Dort findet man vieles zum VW Touran.


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

    • So, ich war dann mal bei VW. Original war meine AHK nicht verbaut. Auch, wenn es original Teile sind. Zumindest sagt das die FahrgestellNr aus.
      Wenn ich über VCDS den Blinkerausgang über Stellglieddiagnose testen möchte, wie muss ich das machen. Ich hab selber (noch) kein VCDS und möchte meinen Bekannten mit der Informationssuche nicht zusätzlich nerven/belasten.

    • Gibts in Delphi ne Übersicht aller verbauten Steuergeräte? Dann guck mal ob ein 69 (Anhänger) verbaut ist.
      Wenn nicht ist da vielleicht ein anderer E-Satz verbaut und was in der Verkabelung stimmt nicht.

      egal ich lass das jetzt so :)

      Es geht nichts über Bodenfreiheit :P

      wöllte Gott das mein Auto sauber ist, gäbe er Spüli ins Regenwasser 8)

      Mein Touri
    • Ich verstehe immer noch nicht warum du so auf dem Anhängersteuergerät rumhämmerst.
      Das Ding hat NICHTS aber auch GARNICHTS mit der Funktion der Fahrzeugblinker zu tun wenn es ein vernünftiges ist.

      Die AH-Steckdose ist bis auf die Versorgungsleitungen für Wohnwagen NUR mit dem AH-Steuergerät verbunden. Dieses ist NUR mit dem CAN-Bus, Klemme 30, Klemme 15 und direkt mit dem Bremslichtschalter verbunden.
      Wenn du blinkst dann wird auf dem CAN gemeldet Blinklicht links an, Blinklicht links aus, Blinklicht links an.......
      Und genau das macht dann das AH-Steuergerät. Es steuert den Ausgang an auf dem der Pin der Anhängersteckdose für den linken Blinker hängt. Den Strom dafür holt sich das Steuergerät über eine eigene Sicherung. Hat der Anhänger einen Kurzschluss dann sollte ein Steuergerät das VW-Standards entspricht den Ausgang einfach abschalten ohne Schaden zu nehmen.
      So funzt das bei den originalen Steuergeräten und vernünftigen Nachrüst-E-Sätzen´, bei Fehlern wird das über den CAN gemeldet.

      Wenn bei dir aber ein Pfuschersatz verbaut wurde, bei dem die Anhängerblinker etc. auf die Fahrzeugblinker gelegt wurde dann ist das halt Kacke und die Diagnose funktioniert nicht richtig.

      Und jetzt wird es spekulativ da ich deinen E-Satz nicht kenne.

      1. Szenario
      Du hast ein E-Satz der Liga medium Pfusch.
      AH-Steuergerät bekommt Strom von einer Sicherung, holt sich aber die jeweiligen Signale für Blinken, Licht etc. direkt an den jeweilen Fahrzeugleuchten. Das Steuergerät ist in die jeweiligen Leitungen eingeschleift (hoffentlich mit Steckern und nicht über etliche Lötstellen oder noch schlimmer Lüsterklemmen) und unterbricht bei einem Fehler der Anhängerleuchte die Verbindung vom Fahrzeug zur Fahrzeugleuchte. --> Fahrer bekommt Meldung z.B. Lampe hinten rechts defekt, der Fahrer darf jetzt raten ob die am Auto oder Anhänger. Aus sind ja beide.
      Ist aber ein recht seltener E-Satz, da viele Kabel seitens des E-Satzes vorzusehen aber halt leicht einzubauen.
      Defektes Steuergerät kann auch den FZG-Blinker lahmlegen.

      2. Szenario
      Du hast einen E-Satz der Liga heavy Pfusch
      AH- Steuergerät bekommt Strom von einer eigenen Sicherung oder (auch schon gesehen) von der Steckdose im Kofferraum.
      Die Signale werden an den jeweiligen Leuchten abgegriffen. Entweder per Y-Stecker (was ok wäre), aufgelötet (die Arbeit macht sich keiner), oder (was das Wahrscheinlichste ist) per Stromdiebe, bei denen es nur eine Frage der Zeit ist bis die Verbindung aufgibt. Ob jetzt der Abzweig oder die angezapfte Leitung ist wohl ehr zufällig. Bekommt das Steuergerät eine Macke oder eines der Kabel Masseverbindung bzw. die angezapfte Leitung bricht an der Verbindungsstelle suchst du dir einen Wolf. Dein Fehler legt den Verdacht nahe das sowas bei dir verpfus..äh verbaut wurde.

      3. Szenario
      Du hast einen E-Satz der Liga MEGA PFUSCH
      Die Anhängerbeleuchtung wurde direkt auf die Fahrzeugleuchten gelegt. Es gibt kein AH-Steuergerät, sämtliche Diagnosen sind im Anhängerbetrieb für das Fahrzeug ausgehebelt. Blinkeranzeige (bei fehlender Fahrzeugseitiger Diagnose vorgeschrieben) über extra Kontrollleuchte oder was auch immer.
      Diesen Krempel hat man vor 25 Jahren eingebaut als Blinker und Co noch über Relais geschaltet wurden. Selbst das Blinkerrelais musste damals ausgetauscht werden gegen eines für Anhängerbetrieb. Moderne Autos reagieren allergisch auf sowas, wird aber immer noch angeboten.



      Also erst mal schauen ob denn überhaupt ein Anhängersteuergerät verbaut wurde und wo sich dieses die Signale her holt.
      Wenn nicht via CAN (orangefarbene miteinander verdrillte Leitungen am AH-Steuergerät) dann schauen wo es sich die Signale her holt,
      wie die Anhängersteckdose angeschlossen wurde, den ganzen Mist abstecken und die Anknüpfpunkte genaustens untersuchen.

      NUR bei bei diesen Szenarios gibt es eine Verknüpfung zwischen Fahrzeugblinker hinten und Anhängerblinker. Dummerweise aber in beide Richtungen. Ist Fahrzeugseitig was im Po dann geht auch der Anhängerblinker nicht.
      Na Prost Mahlzeit und viel Spass bei der Fehlersuche.....

      Schreib bitte mal in einem Beitrag zusammen was du bisher untersucht/getestet hast.

      ╭∩╮( º.º )╭∩╮ ‹^› ‹(•_•)› ‹^›

      Wumbaba auch schon da

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von wumbaba ()

    • wumbaba schrieb:

      Ich verstehe immer noch nicht warum du so auf dem Anhängersteuergerät rumhämmerst.
      Das Ding hat NICHTS aber auch GARNICHTS mit der Funktion der Fahrzeugblinker zu tun WENN es ein vernünftiges ist.


      Wenn bei dir aber ein Pfuschersatz verbaut wurde, bei dem die Anhängerblinker etc. auf die Fahrzeugblinker gelegt wurde dann ist das halt Kacke und die Diagnose funktioniert nicht richtig.
      Deswegen hacke ich auf dem E-Satz rum und es las sich ja so das der Fehler auftrat nachdem ein Anhänger angesteckt war.
      egal ich lass das jetzt so :)

      Es geht nichts über Bodenfreiheit :P

      wöllte Gott das mein Auto sauber ist, gäbe er Spüli ins Regenwasser 8)

      Mein Touri
    • Bulli hatte ganz zu Anfang geschrieben Original AHK.
      Dann etwas zurück gerudert das nicht ab Werk...
      Jetzt liegt der Verdacht nahe das nicht mal Originalteile.
      Als nächstes kommt dann irgendwelcher Billigplunder zu Tage (kann er ja nichts für, war schon drin)

      //Lästermode on//: Ähhhh Bulli, schick mal ein Bild von deinem Auto --> Touran? :D //Lästermode off//

      ╭∩╮( º.º )╭∩╮ ‹^› ‹(•_•)› ‹^›

      Wumbaba auch schon da

    • Soooo,
      Es ist ein Jaeger Steuergerät rechts verbaut. Das sind zwei Steuergeräte mit drei Steckern insgesamt. Zusätzlich greift es sich tatsächlich den Strom von der 12V Dose per Y-Kabel ab. Der Stecker vom Rücklicht jedenfalls nicht auf einen VW Kabelbaum, sondern geht zum Steuergerät. Das sitzt sehr Sauber in einem Halter an der D-Säule unterhalb des Rücklichts. Da ich die Verkleidung nicht komplett raus hab, komm ich momentan nur sehr schlecht ran.ok, das eine ist wohl PDC, das andere AHK.

      Bilder
      • IMG_5108.PNG

        1,11 MB, 1.242×2.208, 8 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bullidriver ()

    • jaeger-automotive.de/fileadmin/anleitungen//21270550.pdf

      Also. Demnach kriegt das Anhängersteuergerät seine Signale über CAN.
      Ich habe es abgenommen und habe dann den Fehler auf allen allen Lampen, die hinten verbaut sind. Also, Steuergerät wieder ran und Fehler gelöscht. Dann das Steuergerät geöffnet und so angeschlossen. Blinker links arbeitet ein Relais. Bei Blinker rechts nicht
      Es riecht nichts verkohlt und sieht optisch auch unauffällig auf.

      Dann war die Idee, wenn ich das Steuergerät rausnehme und es rauskodiere sollte ja alles wieder klappen. Leider kann Delphi nicht auf das Anhängersteuergerät zugreifen oder es codieren. Es hat keinen Zugriff, obwohl ich die Funktion anwählen kann. Es gibt sogar zwei unterschiedliche Anhängeroptionen. Da komm ich also nicht weiter.