Beiträge von thefinaldestination

    Wie man ja in meiner Signatur sieht, haben wir uns für den 1.9er TDI entschieden. Wir sind jetzt 2500km gefahren und haben einen Durchschnittsverbrauch ( MFA Schalterstelle 2 ) von 6,9 Liter mit unseren 19" Sommerräder. Er begeistert uns wieder jeden Tag wo wir ihn fahren, er hat genug Drehmoment um auf der Landstraße und der Autobahn mal zu überholen aber denn noch so Sparsam zu sein das sich der Schritt gelohnt hat. Dazu hat er noch eine tolle Ausstattung und einen Motor mit jetzt 21000Km.


    Aber trotzdem vielen Dank für eure Hilfe...

    Ich habe eine Extrablatt zu meinem Fahrzeugpapieren bekommen wo die zulässigen Rad-Reifen Kombinationen und das Fahrzeug Gewicht aufgeführt ist. Dort stand als Fahrzeug Gewicht 1080-1130Kg, also wurde das Auto leer aber vollgetankt gewogen, dazu musste ich bis kurz vor die Hinterachse auf die Waage fahren, das waren dann 935Kg. Dazu wurden dann 2 Duchschnittliche Erwachsene Personen mit einen Gewicht von je 90Kg hinzu gezählt, damit wurde ein Gesammtgewicht von 1115Kg ermittelt. Und meine Reifen habe 560Kg sind 1120Kg gesammt, somit wurden die ganz normal eingetagen. ich musste dann noch ein Rad abschrauben wegen der kegelbund Radschrauben und Zentrieringe und das wars.


    Mir war es recht, und ich hab auch nicht weiter gefragt :-)

    Hallo ihr Truthahn Fahrer


    nach dem ich jetzt bald jede erdenkliche Eingabe in die Suchfunktion ein gegeben habe und sehr viele Threads duch geschaut habe, hab ich trotzdem nicht genau das gefunden was ich suche. Wie in der Überschrift zu lesen suche ich Bilder, am besten direkt von der Seite, Front und Heck, damit ich mal eine Vorstellung davon bekomme. Und ich denke das es hier wohl jemand gibt mit dem Fahrzeug der diese Kombination fährt.

    Hi ihr Touraner


    da mein Frontgrill eine Beschädigung hat würde ich gerne die Chanze nutzen und auf ein Grill ohne VW Zeichen unsteigen...Jetzt hab ich mehrmals die Suchfunktion genutzt und in Ebay versucht schlau zu werden, aber irgendwie bin ich zu keinem zufrieden stellenden Ergebnis gekommen.


    Im Netz hab ich wohl raus bekommen das es 3 Versionen gibt: Vollchrom / Schwarz Chrome und ganz Schwarz, aber die Bilder dazu sind auch mehr als bescheiden.


    Mir schwebt ein Grill in der Art wie der Highline Grill vor, der schwarze Rippen hat mit Chrom Einlagen. Aber ich glaube so etwas gibt es nicht :-(


    Was toll wäre, wenn verschiedene Nutzer die Grills ohne Zeichen verbaut haben, was zur Passgenauigkeit und Haltbarkeit des Chroms sagen könnten, und am besten ein schönes großes Bild direkt von vorne dazu packen.


    Vielen Dank schon mal

    @ mäxchen


    Die Spur verstellt man über die Spurstangen die zwischen Lenkgetriebe und Federbein sitzen und den den Sturz kann man leider ( Vorderachse ) beim Touran nicht verstellen. Ich habe wohl mal gelesen das es für verschieden PKW's verstellbare Domlager gibt, mit denen man den Sturz der Vorderachse einstellen könnte, die Firma "K-Sport" bietet so etwas an.
    http://www.tiefenwerk.com/prod…hse-vw-touran-typ-1t.html


    Aber um deiner Frage nach zu kommen, du brauchst keine Angst haben. Der Dreieckslenker hat beim Touran feste Punkte wo er gelagert ist, durch das Lösen entspannst du nur die verdrehte Lagerung des Lenkers. Diese wird es dir auch danken und länger leben.

    @ Mäxchen


    ich habe in der Garage meines Vaters eine Grube, von daher war es sehr einfach. Wer das nicht zur Verfügung hat, müsste auf eine Achsvermessungsbühne fahren, oder etwas vergleichbarem wo das komplette Auto weiterhin auf den Rädern steht beim hoch heben, und nicht wie bei einer standart Bühne am Schweller hoch gehoben wird und die Räder ausfedern können.


    Dann einfach die Schrauben der Achslenker lösen, meist reichen 2 Umdrehungen vorher alles schön mit WD40 oder vergleichbarem einsprühen. Dann sollte das Auto richtig schön durchgewippt werden damit sich die Lager in die neue Position einstellen, jetzt wieder laut Leitfaden ( Drehmonent ) fest ziehen und der Geräusche sind Vergangenheit.


    Und keine Angst wegen verstellung der Achse. In der Regel sollte man es vor der Achsvermessung gemacht haben, wer das nicht hat, kann die Achslenker trotzdem lösen, da diese eine feste Position haben und keine Langlöcher oder Exzenter Scheiben wie an der Hinterachse.

    Dann will ich auch mal wieder etwas produktives in diesem Forum tun :-)


    Ich hatte ein quitschen und knaxen 2 Jahre lang bei meinem Touran an der Vorderachse und 3 Achsvermessungen und 10+ Besuche bei diversen Werkstätten hatte genau "0" gebracht.
    Genau bis eine Woche bevor ich ihn verkaufte bin ich durch Zufall selber drauf gestoßen, als ich bei meinem Vater in der Grube unter meinem Touran stand um nochmal alles zu kontrolieren bevor er zum Händler zurück ging. Genau in diesem besagten Moment kahm mein Vater in die Garage und setzte sich in den Touran und da war es das Geräusch. Es war also nur zu Lokalisieren wenn das Auto normal auf den Rädern stand, und so langsam konnten wir es immer weiter einkreisen. Dann bin ich zu meinem Bekannten in die Dekra-Prüfstelle gefahren, und wir haben das Auto auf einer 4 Säulenbühne hochgehoben wo in der Fahrspur eine Rüttelplatte zur Achsüberpfüfung eingelassen ist. Und durch das damit verschrenken und verschieben der Räder haben wir es gefunden wo es her kahm.
    Und zwar ist dieser Fehler schon millionen fach gemacht worden, aber keiner denkt dran. Es geht speziel darum wenn Autos tiefergelegt werden und das Fahrwerk auf einer Hebebühne eingebaut wird und die Hinteren Achslager der Dreiecksquerlenkler nicht gelöst werden und in der neuen Position wieder neu festgeschraubt werden. Dadurch entsteht in der Gummihülse eine Verspannung die wie bei mir dazu führte das sich der Gummi so verformte das es riss und bei bestimmten Belastungen sogar das Metal des Lenkers auf die Alluhülse schlug. Dadurch hatte ich neben dem quitschen noch ein metalisches Geräusch was mir 2 Jahre lang voll auf die Nerfen ging.


    Ich weis das mir das nie wieder passiert :-)