Beiträge von Chamäleon

    Da nun meine Batterie mal wieder das zeitliche segnet und das Problem mit dem Ruhestrom besteht lese ich mich gerade in die Thematik ein.

    Aktuell ist ein Gateway 1K0 907 530E verbaut. Einzig neues Gerät ist ein verbautes Zenec eGO 2010. Als neues Gateway habe ich ein 7N0 907 530AN zu liegen bzw. hatte es auch eingebaut. Die Verbauliste hatte ich entsprechend auf dem 7N0.. aktualisiert, jedoch konnte ich die Langcodierung nicht anpassen bzw. wurde diese nicht oder nur fragmentiert angezeigt. Ich vermute, dass das AN ein falscher Index ist (stammt aus einem Passat). Welches Gateway reicht aus? Es sollte doch ein 1K0 907 530 mit Index (?) reichen?

    Hab mittlerweile mit allen (namhaften) Gummiteileherstellern meine Probs.... Werd wieder auf org umsteigen. Ich seh´s nicht ein, dass Lenkmanschetten und so
    Zeugs trotz sauberer Montage nach 6-18 Monaten rissig sind oder gleich ab sind.... :-(


    Auch bei den Org.-Teilen bist du nicht vor mangelhafter Ware sicher. Bei meinem Touran wurden schon mehrfach die Achsmanschetten gewechselt, da sie gerissen sind. Abenteuerliche Ausreden seitens VW, von wg. Steinschlägen etc.. Wenn es denn dieses Problem geben sollte, warum gibt es dann keinen entsprechenden Schutz? Gab es meines Wissens an anderen Modellen auch.

    Und was ist aus der Fehlermeldung geworden?
    Hat das Kontaktspray geholfen oder wurde es eine größere Reparatur?
    Habe bislang als Fehlerquellen erlesen:
    - Haubenkontakt
    - Öldrucksensor
    - Ölpumpe
    - zu niedriger Kühlmittelstand

    Die Fehlermeldung kam heute tatsächlich wieder :-(
    Gefahren bin ca 100km, die längste Strecke davon am Stück.
    Geht die Suche weiter, VCDS hatte ich heute Abend noch nicht dran. Hatte bereits gesehen, dass der Schlauch zum Bremskraftverstärker im Knick porös ist, ml sehen, werd ihn austauschen.


    Problem gelöst, AGR und Saugrohrklappe ausgebaut, zerlegt, gereinigt und alles wieder eingebaut. Fehler behoben.
    Einzig, es hat gedauert, die dritte (hintere) Schraube ist schlecht zugänglich, hat sehr viel Zeit beansprucht.

    Dann Reihe ich mich auch ein, Lampe in der MFA leuchtet, Fehlermeldung löschen bringt nichts.
    2 Fehlermeldungen:


    16785 - Abgasrückführungssystem
    P0401 - 000 - Durchsatz zu klein
    Freeze Frame:
    Drehzahl: 1470 /min
    Drehmoment: 58.0 Nm
    Geschwindigkeit: 35.0 km/h
    Last: 16.5 %
    Tastverhältnis: 14.7 %
    Binärwert: 00101000
    Luftmasse/Hub: 285.0 mg/H
    Luftmasse/Hub: 535.0 mg/H


    18617 - Geber für Kühlmitteltemperatur-Kühlerausgang (G83) Signal zu groß
    P2185 - 000 - - Sporadisch
    Freeze Frame:
    Drehzahl: 1386 /min
    Drehmoment: 106.0 Nm
    Geschwindigkeit: 68.0 km/h
    Last: 23.5 %
    Spannung: 14.21 V
    Binärwert: 00101000
    Temperatur: 86.4°C
    Temperatur: 78.3°C


    Readiness: 1 1 0 0 0


    Man kann wohl das AGR mittels VCDS prüfen, hab dazu aber noch nichts konkretes gefunden.
    Werde wohl auch das AGR und die Drosselklappe ausbauen und reinigen, dazu den Unterdruckschlauch zum Bremskraftverstärker suchen und prüfen (so wie bei Obi).


    Leistungsverlust oder Sonstiges beim Fahren ist nicht zu bemerken, er schüttelt sich nur manchmal beim Motor ausmachen und springt etwas schwerer beim Starten mit warmen Motor an.


    Hat evtl. Noch jemand Tipps/Ideen?


    Hast du den von dir genannten Federspanner einsetzen können? Kann man mit diesem die Federn ausreichend spannen?
    Habe gestern auch Federn (wg. Bruch) und Stoßdämpfer wechseln wollen, nur hab ich die mir zur Verfügung stehenden Federspanner nicht anwenden können. Habe so ein zweiteiliges Set, aber die Gewindestange ist zu lang, diese stieß entweder an den Unterboden o. an den Radträger. Nun bin ich am überlegen mir einen anderen Federspanner zu holen, mit Teller, die in die Windungen geschoben werden.


    Weil dann 2 Kabel "rumfliegen" und auch der Abstand iPhone - Fahrer bei Montage an der Scheibe etwas weit ist. Das Teil haben wir im Smart. Der GPS-Empfänger ist nicht schlecht, aber ansonsten...
    Momentan verwende ich einen Brodit Gerätehalter (Hersteller Artikel Nr.: 511169) sowie einen ProClip (Hersteller Artikel Nr.: 853267) i.V.m. einem Zenec2010.
    Der ProClip ist nicht das Wahre da rel. wacklig, da kann die Blende der Climatronic festgedrückt werden wie man will. Der Halter geht, ist auch auf die verschiedenen Bumper einstellbar.
    Vorteil des Systems: Dicht am Fahrer und man kann bequem das iPhone bedienen.
    Nachteil: nicht fest.


    Ideal wäre eine Halterung für den originalen Stummel der originalen FSE.
    Man könnte diesen auch "modifizieren, aber ich hab keine Lust an den innenliegenden Kabeln zu "schnippeln".