Touran 1T 2006 - Hintertüren lassen sich nicht abschließen, und die Heckklappe lässt sich nicht öffnen.

  • Moin Allerseitz,


    Kurz zu mir:

    Ich bin ein Maschinenbauer / Fahrzeugprototypenbauer / Rennwagenbauer seit 35 Jahren (Cobras, GT40, Lotus 7, Porsche Transaxle, VW, Ford) - Vielleicht ein wenig Old School, was meine Schwäche mit Elektronik Probleme erklärt ;)


    Problemstellung:

    Fahrertürschloss funktionierte nicht - habe ich getauscht - alles i.O.

    Beifahrertür auch, danach eine weile alle Türen etc. i.O.


    Aber


    Jetzt lassen sich die Hintertüren nicht abschließen.

    Die Heckklappe lässt sich nicht öffnen.


    Was bisher gemacht worden ist:

    Alle Schlösser getauscht mit KFZteile 24 Schlösser - keine Besserung

    Alle Schlösser getauscht mit Marken / Originalteile - keine Besserung


    Problemsuche:

    Ich habe alle Tür Kabelbäume überprüft und mittels Pinouts die einzelne Kabeln Verfolg und auf Wackelkontakte / Brüche/ Beschädigung überprüft - Alle i.O.

    Massepunkte überprüft - alle gereinigt und i.O.

    Alle Schlösser mittels pinout auf Funktion überprüft - alle i.O.


    In die Heckklappe habe ich einen Schließzylinder von Jetta eingebaut (Passt Standard in der Griffleiste) und umgebaut sodass es den Schloss mechanisch entriegelt.

    Die Hintertüren habe ich mit einen Knopf (Old School) versehen zum abschließen, da es nervte immer der Abschließfunktion mittels einen Loch hinten im Tür zu nützen (versuche es mal im dunkeln mit alte Augen......)

    Also jetzt habe ich einen Lösung wie mann weiter mit dem Wagen leben kann, bis es gelöst ist.


    Beim Komfortsteuergerät habe ich alle Kabeln etc. überprüft - das bekannte Problem vom Wassereinbruch wegen der Spritzdüsenschlauch habe ich nicht - der Schlauch verläuft an der A-Säule.


    Jetzt zur Faultcodes:

    HT Steuergeräte - beide Türen

    CAN Spannung

    HT Schlösser Überspannung

    Hecklappenschloss n.i.O


    Nach wie vor weiß der Wagen wann die Türen auf oder zu sind. Ich habe die Vermutung auf Komfortsteuergerät.

    Nur Mittlerweile will ich nicht noch was teureres anfangen. und die Hoffnung auf Erfolg.


    Ist Jemand was ähnliches passiert - wie habt ihr es gelöst, oder soll ich woanders im Auto suchen?

  • Hast du VCDS? Das beste wäre ein Auszug aus dem Fehlerspeicher damit bzw. noch besser ein kompletter Autoscan.


    Heckklappenschlösser gehen genauso gerne mal kaputt, wie auch die Türschlösser. Jedoch unbedingt auch mal in den Kabeldurchführungen zur Karosserie schauen, ob da kein Kabelbruch ist.


    Der Ansatz mit dem KSG kann allerdings auch richtig sein. Beim 2005er haben die Hintertüren nach meinem Wissen, insbes. wenn keine el. Fensterheber, keine eigenen Steuergeräte, sondern werden über das KSG gesteuert, genau wie die Heckklappe. Ein gebrauchtes KSG kostet nicht die Welt, wenn du mal einen Blindversuch wagen willst. Muss allerdings auf den Fahrzeug passend codiert werden. Ich glaube ich hätte sogar noch eins da.

  • Hallo sebist93,

    Danke für den Tipp.

    Ich habe gesehen die kosten nicht die Welt, nur Codieren ist hier in meine Ecke eher das Problem.

    Ich besorge mir eins und schaue ob ich jemand hier finden kann die es kodieren kann.


    Gruß

  • Bevor Hardware gekauft wird, würde ich erst mal mit VCDS die genaue Fehler Beschreibung wissen. Wie wumbaba schon schrieb" eventuell gibt es jemand in deiner Ecke, Aber ohne genaue Angaben können wir Dich nicht Unterstützen. Ein besserer Fehlerbericht einer Diagnose Software würde schon mehr zu Tage fördern.