2020er Touran 5T1 | Wechsel auf LED-Blinker im Spiegel

  • richirich13 Ja weiß ich, aber der TE hatte ja geschrieben, dass er die Dinger verbaut hat, daher kam ich auf die China Grütze.

    😭 Mein EX 😭 und 😍 der Neue 😍

    ————————————————————————————————-

    Codierte Funktionen:

    CH autom., Personalisierung, VZE, Nachtankmenge, Zeigertest, Pulsierender Start-/Stopp Knopf, automatisches Verriegeln des Fahrzeugs, sobald man die Türen schließt (Kessy), Offroadanzeige, Heckscheibenheizung Heizdauer angepasst, Anzeigedauer für Warn- / Servicemeldungen angepasst, Automatische Aktivierung der Warnblinker bei Vollbremsung, Pfützenlicht aktiv bei angeklappten Spiegeln, FLA dauerhaft aktiv

  • Ich gehe mit der Empörung über die "China-Grütze" nur bedingt konform. Und dass die Herkunft der Ware Ursache für den Fehler ist erscheint mir zumindest fraglich. Viele namhafte Zubehör- und Erstausrüster produzieren auch nur in China...


    Selbst Originale VW-LED Kennzeichenbeleuchtungen verursachen bei bestimmten Steuergeräten Probleme. Da sind höhere Mächte im Spiel.


    Ob man diese Laufblinker an Spiegeln eines Autos braucht, das sonst keine dynamischen Blinker hat lässt auch mich zweifeln. Und ohne E-Prüfzeichen würde ich auch die Finger davon lassen, egal ob sie Probleme machen oder funktionieren.

  • Widerstand in die Zuleitung bauen, dann sollte es klappen.

    Wenn die Leuchte zeitweise nur zu50% leuchtet, bringt der Wiederstand auch nicht.

    Und der Fehler kommt ja nur auf einer Seite.

    Deshalb gehe ich von einem Defekt der Leuchte aus.

  • Ralfer ist uns schon bewusst das viele Hersteller in China produzieren. Nur gibt es sicherlich unterschiedliche Standards bzw. Anforderungen der Hersteller. Und wenn ein Teil z.b. schon um 7€ verkauft wird kann der Standard nicht allzu hoch sein.