Hinterachse pendelt ab 70km/h

  • Ein schönes "Hallo" an die Profis vom Nachbarland !


    Ich hab mir einen 2005er Touran angesehn (Privat) und nach einer kurzen Probefahrt auch gekauft.

    Da die alten WR auf Stahl noch montiert waren, hat mich das leichte Pendeln ab 70km/h an der HA nicht sonderlich gestört, weil ich mir sicher war, dass sie Schei... sicher von den abgefahrenen Reifen kommt.

    Jetzt mit neuen SR, gewuchtet und auf Alu, ist das Pendeln immer noch spürbar :(


    Meine Frage an die Profis:

    Was soll/kann ich an der HA kontrollieren, bzw. ist am Fahrwerk was zu wechseln ?

    (Federn, Dämpfer, Gummilager, etc...)


    Schöne Grüße aus Österreich !

  • Ich würde in erster Linie alle Gummilagerungen der Hinterachsaufhängung überprüfen. Ist ja eine einzelradaufhängung. Wenn die Möglichkeit besteht auf einer Bühne. Als nächstes Stoßdämpfer und Domlager auf Beschädigungen prüfen.


    Was du auch machen kannst wäre erstmal ein Abwasch und die kontrollieren auch vorher alles, eine Achsvermessung, ob dort alles im Lot ist. Nicht das der einen Schlag auf die Seite bekommen hat und dadurch die ganze aufnahme alles verzogen ist.

  • Ja, das war bei mir auch der Fall...die linke Welle ist die lägere von den beiden, angeblich hohl und nicht voll wie die rechte. Warum auch immer...die linke ist immer das Problem, warscheinlich wegen der hohlen Bauform.

    Hab sie gewechselt, seitdem ist Ruhe !

  • Nur mal zur Klarstellung.

    Die Seiten werden über die Fahrtrichtung bestimmt. Lange Welle ist rechts, kurze Welle ist links. die lange Welle (rechts) gibt es in verschiedenen Ausführungen, voll oder als Rohr.

  • Nur mal zur Klarstellung.

    Die Seiten werden über die Fahrtrichtung bestimmt. Lange Welle ist rechts, kurze Welle ist links. die lange Welle (rechts) gibt es in verschiedenen Ausführungen, voll oder als Rohr.

    Jap, genau so ist es, sry für die Irreführung... ;)