2.0 TDI SCR 6-Gang (122 PS)

  • Guten Abend zusammen,


    ich habe ein Frage und erhoffe mir hier Hilfestellung. Ich fahre aktuell als Firmenwagen einen Ford S-Max als Schalter mit 180 PS. Das fast identische Fahrzeug, allerdings mit 150 PS, habe ich im Juni bestellt. Unser Fuhrparkleiter hat es aber offensichtlich verpennt zu bestellen und mittlerweile gibt es ihn nicht mehr. Nur noch als Mild Hybrid, der mich bei gleicher Ausstattung aber gut 5.000 EUR mehr kosten würde. Nun muss ich mich also komplett neu orientieren. Da es nicht viele Alternativen mit 3 gleichwertigen Rücksitzen gibt, bin ich auf den Touran gestoßen. Nicht mein Favorit, aber als Familienvater mit 2 Kindern und Angler, der viel Stauraum benötigt, wohl alternativlos. Nun schwanke ich bei der Frage, 122 PS TDI Schalter und mehr Ausstattung, oder 150 PS TDI Automatik mit weniger Ausstattung? Ich habe 45.000 EUR Budget zur Verfügung. Also muss ich mich entscheiden. Aktuell 180 PS zu 122 PS beim Touran kommen mir aktuell gewaltig vor, obwohl die Leistungswerte nicht sooo extrem auseinander liegen, wie mein Empfinden ist. Fährt hier jemand den 122 PS TDI als Schalter und kann was zum Fahrgefühl sagen? Durchzug etc.? Für Eure Antworten bedanke ich mich im Voraus!

  • Die Frage ist, wie weit die beim Drehmoment auseinander liegen. PS ist eigentlich völlig Latte weil nur für Topspeed interessant.

    Drehmoment beschleunigt, PS macht schnell. Das hat sich nur in den Köpfen noch nicht so manifestiert.

    Also max. Drehmoment und Drehmomentkurven miteinander vergleichen.

  • Aus diesem Grund haben mich die 320d im zwischenspurt gegen meinen 328i immer stehen lassen.

  • Teilweise wird das kompensiert durch die kürzere Übersetzung der Benziner. Die Maxdrehzahl liegt ja um "einiges" höher als beim Diesel.

    Entscheidend wäre hier das Raddrehmoment, Um das zu berechnen fehlt die Gesamtübersetzung. Die Achsübersetzung hast du leider beim ersten Snapshot nicht mit drauf. Aber der Abstand ist schon recht deutlich.


    Ich habe zwar die Drehmomente der beiden gefragten Diesel gefunden (320 / 340 Nm) jedoch nicht die Übersetzungen.

    Aber rein aus den Fahrleistungen (Beschleunigungswerten) raus wird der 150er deutlich besser gehen. Im Spurt 0-100 nimmt er dem 122er 1,8 sec ab. Und das sind schon Welten.

    Aber wie Alltagsrelevant das ist...

    Mein 1T3 braucht laut Liste auch 9.9 (wahrscheinlich vor Dieselupdate) und ich fühle mich damit nicht untermotorisiert :-D



    Interessant ist, das der 122er im Überlandbetrieb deutlich weniger verbraucht als der 150er, wärend der 122er in der Stadt mehr verbraucht. Kann am Betriebskonzept, oder einer längeren Gesamtübersetzung im 6. Gang liegen.


    Unter Strich ist das hier zu viel Spekulation. Der TE wird nicht darum herum kommen beide zu fahren :-)