DAB Splitter

  • Servus!

    Ich hab die Tage endlich mal meine DAB-Box am Chinaradio in Betrieb genommen und eine Scheibenantenne provisorisch angebracht. Empfang geht so :(

    Es gibt ja die Option, den originalen VW Verstärker hinten links gegen einen DAB Splitter zu tauschen, neues Kabel zum Radio - wahrscheinlich der Königsweg. Und mit ~80€ nicht günstig.

    Was ist von den Splittern zu halten, die das Signal vorne, also hinter dem Radio, aufteilen? Beißen die sich mit dem originalen Verstärker? Kosten halt nur 30€, schonmal jemand ausprobiert?

    Cheerios, Tobe

  • Was ist von den Splittern zu halten, die das Signal vorne, also hinter dem Radio, aufteilen?

    Nichts.

    Danke
    Walter


    Kaum macht man es richtig, funktioniert es auch schon !

  • Top, danke für die ausführliche Antwort. Weil Signalweg vorher zu lang, mangelnde Qualität im Zubehör?

  • Ich versuche auch gerade in dem Golf 4 meiner Frau DAB+ aus China in Betrieb zu nehmen. Zwei verschiedene Splitter direkt hinter dem Radio funktionieren

    ganz ganz ganz schlecht bis ganz und gar nicht. Die Hotline des Splitterherstellers sagt ich solle die Fantomeinspeisung deaktivieren. Hab ich gemacht und siehe da UKW funktioniert auch nicht mehr. Also hab ich wieder Fantom eingespeist um wenigstens das normale UKW Programm zu empfangen.

    Letztendlich hilft wahrscheinlich doch nur die Splitter zurückzuschicken und eine neue Dachantenne von HAMA für DAB und UKW empfang zu installieren.

    Wobei ich bei meinem Touran den Antennenverstärker für die hintere Scheibenantenne gegen einen Verstärker für DAB+ ausgetauscht habe und damit sehr zufrieden bin .

  • Hmm, also bleibt der Königsweg mit dem hinteren Splitter und Geld ausgeben. Wobei ich heute auf 500km Strecke nur einzelne DAB-Aussetzer hatte...

    Hab noch eine andere Scheibenantenne, die wird auf der Rückfahrt mal 'probegefahren', wenn das keine große Besserung gibt wirds perspektivisch wohl der Splitter.

  • Genau, habe schon alles durch. Was sollte ich noch mehr sagen, alles andere als die originale Lösung ist gefrickelt. Habe vor Jahren mit dem DAB-Monkeyboard im Auto(Audi Cabrio Bj. 1999) angefangen und verschiedene Antennenlösungen getestet und kam zu dem Schluss das alles Schei... ist.

    Beim Audi gab es keine Lösung vom Werk aus, beim Touran bin ich gleich auf die Werkslösung umgesattelt.

    Danke
    Walter


    Kaum macht man es richtig, funktioniert es auch schon !

  • Hmm, die 'neue' Scheibenantenne ist wohl aktiv und die DAB-Box liefert keine Phantomeinspeisung - also weiter mit der mitgelieferten. Nachdem ich in dem Zug den Massepunkt nochmal nachgefeilt habe empfängt diese jetzt 70 anstatt 58 Sender an selber statischer Position.

    Mal sehen was das auf der Fahrt gibt, ansonsten kommt halt der Splitter nach links hinten

  • Nimm deine "Bastelzeit" mal eine für dich angemessene Entlohnung für Tätigkeit im Hobbybereich + verballertes Material, und du wirst schnell merken das es gleich richtig machen günstiger ist, mit dann wahrscheinlich noch besserem Ergebnis. Vorausgesetzt der Chinakracher kann überhaupt mit DAB vernünftig umgehen.

  • Nuja, die 2mal Antenne ein- und ausbauen hat zusammen keine Stunde gedauert (und war beim ersten Mal durchaus willkommene Ausflucht bei Schwiegereltern 🤪), und die Antennen konnte ich einfach zurückschicken. Ich lerne lieber durch basteln als den einfachen Weg zu gehen 😋


    Der Splitter kommt aber morgen, hängt der beim 1T3 auch am Dach zwischen C- und D-Säule, also Verkleidungen ab, Himmel leicht lösen und Zugriff?