Umwälzpumpe defekt - trotz Tausch

  • Hallo miteinander,

    Ich habe ein Problem mit meinem Touran (1T3, 1.6TDI).
    Mein Auto wurde nicht mehr so schnell warm, wie sonst immer. Jetzt hatte ich vorsichtshalber das Thermostat getauscht. Hat aber auch nichts gebracht. Habe mir dann danach eine VCDS Software geholt mit entsprechendem Kabel zum Laptop.
    Dieser hat im Fehlerspeicher angezeigt:

    - Umwälzpumpe

    - Diagnoseinterface für Datenbus

    - Heizgerät verriegelt

    - Steuergerät für Zusatzheizung

    - Versorgungsspannung

    Habe dann mal das Heizgerät entriegelt. Jedoch immer noch die gleichen Fehler.
    Nun habe ich die Umwälzpumpe heute mal getauscht. Jetzt habe ich immer noch den Umwälzpumpen Fehler (müsste eigentlich laufen, da es ca. 3 Grad hatte). Die alte Pumpe könnte aber wirklich defekt sein, da diese Spiel hat (wenn man die Pumpe bewegt, wackelt es im inneren).

    Jetzt habe ich aber noch einen neuen Fehler bekommen:

    - Pumpe 2 für Kühlmittel Unterbrechung

    Ich bin jetzt echt ratlos was da noch sein kann. Ich dachte wenn ich die Umwälzpumpe tausche funktioniert das wieder wie vorher. :(

    Hat irgendwer vielleicht mal denselben Fehler oder das Problem gehabt?

    Kann man die Pumpe vielleicht so prüfen ?

    Danke im voraus für eure Hilfe und einen guten Rutsch :doublethumbsup::D

    Grüße

  • Welche Umwälzpumpe hast Du denn getauscht? Die am Heizgerät oder jene vor dem Motorblock? Die sehen sich beide sehr ähnlich.

    Am Heizgerät direkt war die nicht. Die war vorne am Kühler vom Motor.

    Hab gar nicht gewusst das es da 2 gibt :/8|

  • KüMiPu 2 ist vorn am Motorblock (Stecker 3polig)


    Umwälzpumpe STHZ ist direkt am Heizgerät montiert (2polig) und wird im Fehlerspeicher nicht angezeigt.

  • KüMiPu 2 ist vorn am Motorblock (Stecker 3polig)


    Umwälzpumpe STHZ ist direkt am Heizgerät montiert (2polig) und wird im Fehlerspeicher nicht angezeigt.

    Aber im Fehlerspeicher taucht ja die Meldung auf "P0587 - Umwälzpumpe" ?