Stosstannge beschädigt zwecks Unfall

  • Hi,ich habe eine Frage


    Jemand ist ein mir heute an der Stosstannge rein gefahren,

    An meinem Touri habe ich die R-line Gitter li+re sprich nebelscheinwerfer den mittlere Gitter und die nebelscheinwerfer umgebaut gehabt.

    Davor war an der der Stosstannge nix also auch kein nebelscheinwerfer verbaut.

    Ich nehme an der Gutachter berechtet quasi ohne den Umbau richtig?


    Was sagt ihr dazu?

  • Der rechnet so, wie es zum Unfallzeitpunkt war.

    Also mit all deinen Umbauten...


    Du hast ihn hoffentlich darauf hingewiesen. Nicht, dass er normale Gitter mit NSW aufschreibt.

  • Wenn der Schaden so klein ist wie auf dem Bild ersichtlich, wäre ich vorsichtig mit einem GA. Wenn Du Pech hast bleibst auf einem Teil der Kosten sitzen da Du zur Schadensminderungspflicht verpflichtet bist.

    Hier würde meiner Meinung nach ein Kostenvoranschlag einer Werkstatt reichen. Wenn die gössere Schäden entdecken werden sie Dich darauf aufmerksam machen einen GA hinzuzuziehen.

  • Das ist doch Blödsinn.. erstens sind das locker über 2000€ und zweitens schreibt keine (vernünftige) Werkstatt bei Haftpflichtschäden ein KV.

  • Wie war das noch? Ab 702 € netto ist ein Gutachten gerechtfertigt und muss von der gegn. Versicherung bezahlt werden?


    Ich würde den Schaden auch auf locker 2k€ bto. beziffern. Scheinwerfer, Stoßfänger vorn neu, Halter und Führungen....

    so Ähnlich war das zum schluss...ca 2900 ist raus gekommen brutto.:thumbup: