P148C Motorkontrollleuchte Fehlercode

  • Nur wenn der Fehler nicht weg geht und die Garantie vorbei ist kannst jedesmal selber zahlen.

  • Das ist korrekt, mein Frau meinte noch so scherzeshalber nicht das der Vorbesitzer genau deswegen den Wagen weggegeben hat. Aber Beweisen lässt sich das ja nicht.
    Es muss ja irgendeine Ursache haben. Wenn wieder der Stecker feucht/nass ist dann ist die Ursache dessen eben nicht das Schiebedach gewesen.

    Es tritt eben fast immer nur dann auf wenn es 1-3 Tage Dauerregen gab.

  • Nach zweieinhalb Wochen war der Fehler von alleine wieder weg, gut es war auch ziemlich trocken in letzter Zeit.
    Heute hatte ich Service und Ölservice und ich sprach nochmal das Problem an und man signalisierte mir aber eigentlich ganz klar aber freundlich, dass man da schon jetzt zwei mal was gemacht hat, einmal auf Garantie und einmal mit ein wenig umschreiben (dadurch die Schiebedachdichtung) durch VW Werksgarantie und jetzt wäre das Maß halt voll und wenn dann müsste ich zahlen. Das könnte aber auch in Richtung ganzes Armaturenbrett raus gehen (die Kosten will ich gar nicht wissen).
    Im Rahmen von Service hat man sich die "Feuchtstelle" aber dennoch nochmal angesehen und alles geprüft und meinte alles i.O.

    Wenn es jetzt nochmal kommt mach ich mir selber die Mühe und bau mal Handschuhfach zumindest aus um an diesen beschriebenen Stecker zu kommen.

  • [Ironie on] ich liebe VW [Ironie off]

    Jetzt hat es mal zwei Tage am geregnet und war etwas kühler und feucht, und schon haben wir wieder die MKL mit Fehler P148C an.

    Ich freue mich.

    Zwar kann ich die MKL mit einem OBDII löschen aber mit erneutem Scan nach Fehlern taucht dieser in der Liste wieder auf. Ich vermute mal, dass ich den Fehler zwar mit so einem billig OBDII resetet bekomme aber nicht aus dem Steuergerät gelöscht.

    Wenn man mal wüsste woran es liegt. Ich werde wohl mal das Handschuhfach ausbauen und dann mit den ominösen Stecker dort anschauen und ob es da schon wieder nass ist.

  • Wenn es da wieder feucht sein sollte, guck mal ob du den Stecker versetzen oder einpacken kannst, mit knetplast zb. Dann sollte da auch keine Feuchtigkeit mehr ran kommen.


    Du hättest auf die 3. Reperatur nicht verzichten sollen. Hätte den Wagen dann direkt wieder abgegeben.

  • So nun habe ich mich heute mal auf die Suche begeben und ich wurde im Fußraum rechts auf der Beifahrerseite fündig.
    Dort war der uminöse grüne Stecker und auch ein Roter.
    Vielleicht kann mich ja jemand aufklären für der Rote ist?

    Auf jeden Fall war äußerlich nichts zu erkennen. Auch ein Wassertest in den Schiebedach Drainage und eine duzend Liter aufs Dach und Windschutzscheibe brachte keine Erkenntnis.

    Ich machte die Stecker ab und mehrere Kontakte des grünen aber auch von dem roten waren korrodiert.


    Zwar frage ich mich wie kann das passieren? Also auch die Position der Stecker da kann doch irgendwie kein Wasser hin kommen?

    Auf jeden Fall wollte ich jetzt die oxidierten Crimpe alle neu machen.

    Weiß jemand ob das spezielle sind und ob man da noch eine spezielle Crimpzange braucht?