Bohrung im Radhaus, welche Funktion?

  • Beim Abbau der Radhausverkleidung habe ich jeweils vorne rechts und links

    eine rechteckige Öffnung im Radhaus in Richtung Fahrgastraum entdeckt.


    Auf dem Bild habe ich es mal in rot eingekreist.



    Es könnte eine Aufnahme für einen rechteckigen Stopfen sein.

    In der Radhausverkleidung ist in dem Bereich aber keine Bohrung für

    eine Schraube.


    Hat jemand vielleicht eine Ahnung, was das für eine Öffnung oder Aufnahme ist?

    Die Größe ist vielleicht 5x5mm.


    Meine Befürchtung ist, daß vielleicht Wasser von den Abläufen darüber in den Innenraum gelangen kann.


    Schönen Gruß

    ~rexdv~

  • Da habe ich auch eine Menge Dreck entfernt.


    Der sammelt sich aber mehr im Bereich Kotflügel.

    Die angezeigte Stelle liegt mehr zur Fahrzeugmitte.

  • Es gibt im Radhaus mehrere solcher Vierkantlöcher. Das markierte Loch ist zur Befestigung der Radhausschale gedacht. Eventuell wird das Loch nicht im Touran genutzt, aber in anderen Fahrzeugderivaten der PQ35-Plattform.


    Weiterhin geht das Loch nur in den Innenteil der Längsträgergabel vorn, es hat keine Verbindung in den Innenraum.


    Der Tipp mit dem Entfernen der Radhausschale und der Säuberung am Beginn des Schwellers ist aber auf jeden Fall sinnvoll.

  • Danke für die Antwort.


    Kann denn durch eindringen von Wasser, welches dann nicht abfließen kann, Rost entstehen oder fließt Wasser auch aus den Längsträgergabeln wieder ab?


    Kennt jemand vielleicht die Nummer für die rechteckigen Stopfen?


    Schönen Gruß

    ~rexdv~

  • Kann denn durch eindringen von Wasser, welches dann nicht abfließen kann, Rost entstehen oder fließt Wasser auch aus den Längsträgergabeln wieder ab?

    Ja, gibt es: Am unteren Bogen, wo die Längsträgergabel hinter der Vorderachse in den Unterboden übergeht sind mehrere Bohrungen vorhanden.



    Kennt jemand vielleicht die Nummer für die rechteckigen Stopfen?

    Da diese Löcher nicht abgestopft werden, sondern für die Radhausschale gedacht sind gibt es keine Stopfen. Wenn du die zumachen willst kleb` einfach Panzertape oder Sikaflex drüber ;)


    Wenn du dir die Karosse mal ohne die ganzen Stoßfänger und auf der Bühne ansiehst wirst du aber noch viel mehr Löcher finden. Und damit deine Karosse nicht durchgammelt ist sie KTL-beschichtet. Also lass` es einfach auf. Kannst ja mit einem Endoskok nachsehen, wie es im Längsträger aussieht.