Mal wieder AGR Ventil

  • Hallo in die Runde.


    Ich habe Anfang 2018 die neue Software aufspielen lassen und Ende 2018 das AGR Ventil tauschen lassen müssen. Falls jemand auf Kulanz ansprechen will, nein, hat mir VW nicht gewährt.


    Jetzt zu meinem Problem.


    Gerade eben ruft mich mein Mechaniker an und teilt mir mit dass das AGR Ventil schon wieder defekt ist bzw so verkokt das eine Reinigung nicht mehr lohnt.


    Natürlich hat er bei VW angerufen und nachgefragt wie das sein kann. Aussage VW Mechaniker: Das Problem ist uns bekannt. Das kommt durch die neue Software. Der Motor hat dadurch eine höhere Rußbildung.


    Da heißt also dass das AGR Ventil wieder nicht lange halten wird.


    Habt ihr evtl eine Lösung oder einen Lösungsansatz zu dem Problem ausser AGR Ventil raus und auscodieren?



    Gruß

  • Dann kann der Mechaniker janicht bei VW arbeiten sonst hätten die das wahrscheinlich noch auf Garantie gemacht. Gerade beim AGR sind VW hochgradig kulant aber wenn man natürlich ausschließlich für reklamationen bei VW vorbeischaut ist deren Reaktion ja durchaus verständlich


    Meine Meinung

  • Achtung, diese Antwort wird Sarkasmus enthalten!!!


    Ja, genau das ist der Lösungsansatz den ich brauche! Damit ist mir wirklich geholfen. Dann werde ich morgen sofort zum freundlichen und mich für mein Fehlverhalten entschuldigen. Dann werde ich ihm noch etwas Puderzucker in den Popo pusten und mich noch bei ihm bedanken.



    Echt jetzt? Was hat denn dieses Problem damit zu tun das ich alles in einer Fachwerkstatt und nicht bei VW machen lasse? :/:/:/

  • Achtung, diese Antwort wird Sarkasmus enthalten!!!


    Dann werde ich morgen sofort zum freundlichen und mich für mein Fehlverhalten entschuldigen. Dann werde ich ihm noch etwas Puderzucker in den Popo pusten und mich noch bei ihm bedanken.

    Manchmal garnicht die schlechteste Möglichkeit.

    Obs was bringen mag, keine Ahnung. Die schlechtesten Erfahrungen hab ich auch bei VW nicht damit gemacht

  • Fahr zu VW, wenn das SW-Update nocht länger als 2 Jahre her ist UND die Gesamtlaufleistung des Fahrzeuges geringer als 250000 km ist. Lass die den Schaden prüfen.


    Wenn Du eine gültige Inspektion gemäß Herstellervorgaben mittels Rechnung nachweisen kannst, wird Volkswagen dke Kosten übernehmen.


    Das setzt selbstverständlich voraus, dass für den entstandenen Schaden nicht Deine Fachwerkstatt verantwortlich ist. Aber dann hast Du ja ohnehin Sachmängelhaftung darauf und Deine Fachwerkstatt kommt für den Schaden auf.

  • Erstens.. VW hätte definitiv die Kosten übernommen nach deinen 11 Monaten!

    Zweitens.. Du hast doch zwei Jahre Garantie auf das Ersatzteil, somit noch bis Ende 20


    Verstehe das Problem nicht

  • Ausbauen?! Das wird nur in der Software zurückgefahren...

    Also ich hab meinen ausgebaut und entsorgt. Kühlmittelleitung verlegt, Anschlüsse dicht gemacht, Software angepasst und fertig.