Kaufberatung Touran

  • Hallo Gemeinde,


    darf ich mich kurz vorstellen, mein Name Roland, ich bin 48 Jahre jung und in Mittelfranken zu Hause.

    Meine Frau und ich sind auf der Suche nach einen neuen HuBu (Hundebus) nachdem mich der jetzige (Chrysler Voyager 2,8 CRD, original 54.000Km) zur Weißglut treibt.

    Was auf keinen Fall mehr auf den Hof kommt ist ein Exot, deshalb Mainstream, der Touran sollte grob auch von dem Außen- und Innenmaßen zu uns vier passen.

    Genug "Geplänkel" zu den Fakten.


    Wir wollen nicht mehr als 10.000€ investieren, Km- Stand muss unter 100.000Km liegen.

    Bj, egal, Benziner oder Diesel egal, Hauptsache die Maschine ist standfest und wartungsarm.

    Weitere must haves: Tempomat, Automatik, zwei Zonenklima, getönte Scheiben hinten (wobei sich die ja ggf. nachrüsten lassen, folieren).

    Beim Rest sind wir flexibel.

    Bevor ich mich nun auf die Suche mache, welcher Motor ist eurer Meinung nach in der Preisklasse (BJ zu Km) empfehlenswert?


    Über eueren Input bedanke ich mich schon mal im voraus.


    Ich wünsch euch einen entspannten Tag


    Roland

  • Bester Motor ist nach wie vor der 2,0 TDI 103KW 140 PS alle Benziner haben im genannten Preissegment Probleme mit der Steuerkette die doch sehr teuer werden kann. 1,6er TDI mit 105PS und DSG ist ebenfalls beim DSG Getriebe problematisch hier gibt es ebenfalls zahlreiche defekte zu beklagen beim DQ200 Getriebe. Die 2,0 TDI haben das doich recht unproblematische DQ250 Getriebe.


    Zu empfehlen daher einen Touran ab 2010 1T3 2,0 TDI und DSG und euren entsprechenden Vorstellungen ( Diesel aber Euro 5 und der Skandal Diesel mit Update) Aber hier gibt es immer noch die wenigsten Probleme. Einzig wäre die hier auf das Update zurückzuführenden Probleme mit dem AGR Ventil das durch das häufigere Regenerieren ab und an den Tod stirbt. AGR ist wenn das nicht durch Kulanz von VW übernommen wird keine ganz billige Geschichte hier muss je nach Werkstatt dann bis 1000 Euro gerechnet werden.


    Aber mit ein wenig Suche und Glück solltet ihr einen guten 1T3 deutlich unter 10.000 Euro finden. Ihr solltet euch dabei aber nicht von km Zahlen einschüchtern lassen die in etwa bei 150000km liegen. Seid da ruhig etwass flexibel achtet evtl. dafür mehr darauf das das Fahjrzeug ein Scheckheft möglichst sogar von VW hat. Ich zumindest habe in den letzten Jahren damit beste Erfahrungen machen dürfen.

    Und wenn möglich kein Panorama Dach. Auch das könnte wie bei vielen anderen ebenfalls teuer werden und viel Ärger machen. (Muss nicht kann aber)


    Je nach Verhandlungsbasis könnte sowas schon sehr attraktiv sein


    https://www.ebay-kleinanzeigen…epflegt/1266887203-216-16


    Oder sowas, der steht sogar in relativer Nähe zu mir etwa 40km weg


    https://www.ebay-kleinanzeigen…a-nav/1267229086-216-1027


    Der ist auch schön

    https://www.ebay-kleinanzeigen…ach-/1266575872-216-12929

  • Hallo Tagfahrlicht,


    klar soweit.

    eine frage bitte woran erkenn ich einen "Skandaldiesel", sind das die 170P.S. 2,0 Diesel?

    Mir wäre natürlich ein Fzg. ohne SW- Update lieber.

    Wenn ich Dich richtig verstanden habe, dann sind die Km also nicht soooo kritisch, Voraussetzung VW- SH gepflegt, unter der Annahme dass alle Verschleißteile mit den Serivceintervallen bei VAG getauscht wurden. Hm wenn das mal nicht die Suche nach der Nadel im Heuhaufen wird.


    Gruß Roland


    *Edit* was ist vom 1,9 TDI mit DSG zu halten? Problematisch, oder kann man kaufen? Wenn ich dem gelesenen trauen darf, dann sollen die 1,9er Motoren ebenfalls völlig unproblematisch laufen, aber auch in Verbindung mit dem Automatikgetriebe?

  • alle 1T3 Diesel sind Skandaldiesel und alle euro5 VW Diesel

  • Den 1T3 gibt es nicht mehr mit 1,9TDI und der 1T2 hat Euro 4 ist kein Skandal diesel und hat ebenfalls das DQ200 Kack getriebe als DSG


    Xenon ist im übrigen echt der Knaller, für mich war das überhaupt keine Frage das war absolut Pflicht

  • Der 1T2 2,0 TDI 140 PS hat doch das 6 Gang DSG mit Nasskupplung was nicht die Probleme macht

    ja der hat auch DQ250 ist aber Euro 4 und eben auch das alte Modell, bei etwa 10.000Euro sollte es aber kein 1T2 mehr sein denke ich.


    Aus dem Grund hab ich den 1T2 garnicht in meine Vorschläge einbezogen

  • ICH ZIEHE DIE FAGE ZURÜCK... SORRHallo zusammen,


    da ich beim Kauf des Wagens keine Eile habe (wird ein Zweitwagen) habe ich mich die Tage zurückgelehnt und den Markt "beobachtet".

    Was ist euer Meinung nach von dem zu halten:

    Ist nicht mehr der Jüngste, aber wenn er so dasteht wie beschrieben (die Händlerbewertungen machen auch einen soliden Eindruck) und das SH in der Tat lückenlos ist, dann könnte der doch eine Alternative sein?

    Genug "Luft" für evtl. Instandhaltungsmaßnahmen wäre dann auch noch vorhanden...


    Vielen Dank für eure Einschätzung


    Gruß Roland

  • Ganz ehrlich, ich kann sowas eigendlich nicht ernst nehmen. So eine alte Karre für soviel Geld. Und wenn er noch so wenig km hat die wahrscheinlich doch eher durch zuviel stehen oder ständige Kurzstrecke zusammen gekommen sind