Tieferlegung und ein paar Fragen vorab

  • Ich hatte in meinem früheren 1T3 ein KW StreetComfort verbaut und würde dieses auch immer wieder nehmen. Die möglich Tieferlegung (TÜV-geprüfter Bereich) fällt gegenüber V1 und V2 zwar etwas geringer aus, dafür ist der Fahrkomfort jedoch wesentlich besser. Preislich liegt das StreetComfort genau in der Mitte, obwohl es technisch gesehen ein V2 ist (Zugstufe einstellbar) ...


    KW V1 für UVP = 1099,- € mit Tieferlegungsmaß (TÜV) VA 335 (35-60 mm) / HA 335 (35-60 mm)

    KW V2 für UVP = 1439,- € mit Tieferlegungsmaß (TÜV) VA 335 (35-60 mm) / HA 335 (35-60 mm)


    KW StreetComfort für UVP = 1279,- € mit Tieferlegungsmaß (TÜV) VA 350 (25-50 mm) / HA 345 (25-50 mm)

    Sofern die Tieferlegung des StreetComfort für einen selbst ausreichend ist, würde ich zu diesem tendieren. Allein schon aus diesem Grund, das es sich bei mir um ein Familienauto handelt und damit noch etwas Restkomfort erhalten bleiben sollte.

  • Ich frage mich immer für was ein V2 oder V3 für den Otto-Normal-Fahrer gut sein soll. Wer verstellt denn ein GW Fahrwerk ständig in der Härte/Zug-Druckstufe? Das macht man in der Regel einmal und gut ist.

    Was komplett anderes ist es wenn man ein Ring-Tool aufbaut und ständig auf anderen Rennstrecken unterwegs ist.

    Meiner Meinung nach reicht für den Normal-Fahrer das V1 vollkommen aus.

    Und wenn Du noch ein bisschen warten kannst...... Nrmalerweise haut KW die kurz vor Weihnachten in einer Sonderaktion für 700 - 800,- € auf den Markt. Aber nur bei KW selbst !

    Windige Händler kaufen dann ein paar und klatschen sie bei Ebay für den Normalpreis rein. Also ..... Augen auf !

  • Geil... Koni gelb und 175/50r13 auf 8x13 :doublethumbsup:

    ich sehe, Du verstehst mich 😉👍


    ich hatte im 1t3 ein KW1 drin, war völlig ausreichend

    der einzige der vom V3 profitiert ist der Verkäufer.


    Wie @Kosul schon erwähnte, ein V3 braucht ein „Normalo“

    eigentlich im Leben nie, ausser man geht auf ein Treffen

    und kann dann stolz erzählen: „ich habe ein V3 drin“ 😏

  • Hallo zusammen,

    Ich bin wirklich hin und her gerissen!

    Wo ist der unterschied zwischen v2 und streetcomfort? Danke für euer feedback. Ich fahre auch nicht auf die schleife oder so ähnlich! Ich bin eigentlich nur auf der suche nach einem qualtativen guten Fahrwerk mit dem meine Frau komfortabel die kinder zur schule fahren kann 😉

  • Ich fahre auch nicht auf die schleife oder so ähnlich! Ich bin eigentlich nur auf der suche nach einem qualtativen guten Fahrwerk mit dem meine Frau komfortabel die kinder zur schule fahren kann 😉

    dann reicht Dir völlig das Streetcomfort


    ein V2 oder V3 ist einfach nur nice to have, für Treffen um sich abzuheben

    oder für den Ambitionierten Fahrer, der hin 7nd wieder auf die Strecke will

    und dort die „Ring Abstimmung“ fahren will ...


    my 2 Cents 😉

  • Also ich fahre V2 und das ganz unten...ich muss schon sagen der Motor hängt ja tiefer wie die Lippe....dadurch setzt ich schon öfters auf ;-)

    Allerdings hab ich meins noch etwas nachgewürzt ;-) also meins geht noch einen centi tiefer wie es normal geht. Comfort ist aber dennoch brutal gut! Freund hat im A4 Street comfort drin ich merke da fast null unterschied. Da macht am meisten ein Reifen aus. Wenn man 17 zoll oder 18 fährt merkt man viel mehr. Fahren lässt sich ein V2 aber dafür um Welten besser wie Federn oder V1. Die Abstimmung ist einfach genial und auch auf der Straße will man ja mal flotter fahren. Außerdem ziehe ich im Jahr oft Hänger mit meinem ganz unten ! Auch das geht ohne Probleme! In meinem Golf 3 VR6T 4-Motion hab ich von H&R auf V1 und jetzt V3 mit Stützlager gewechselt... fahrt sowas und ihr werdet auf der Straße euch wundern wie abartig geil das fährt. Das nimmt dir einfach viel mehr gullys und sonst was auf und weg wo man vorher gemerkt hat. Mit V3 bügelt der alles glatt und fährt noch sportlicher. Wem die Einstellung nicht passt von KW der kann scih eben exakt auf sein Bedürfnis das anpassen. V1 oder sonstige feste sind halt fix. Wenn da was stört muss man mit leben. Ich habe eine KW Schulung mit gemacht übern Andi Pfeffer und hab mir dort die Fertigung und den Abstimmprüfstand der Fahrwerke angesehen. Absolut irre was da an Technik in so einem Dämpfer steckt....übrigens wer denkt AP ist KW Fahrwerk....nicht täuschen lassen...die bauen für AP auch um die Produktlinie voll zu kriegen, aber nur diverse Randmodelle wo wenig Stückzahlen sind.