Zuheizer defekt, bitte um Hilfe

  • War gerade doch nochmal unten. Zuheizer startet, läuft dann im Modus Start bis ich auf aus drücke. Danach geht er in den Nachlauf für ca. 2 min und geht dann komplett aus. Temp G18 ging gerade bis auf 150 grad hoch, dann war es mir zu heickel :)


    Denke das Problem hat sich dann somit erledigt. Oder habe ich etwas übersehen?

  • Kurzes Update.


    Heute kam mein HEX-V2 an. Direkt die Software installiert und runter ans Auto. Zuerst den Zuheizer entriegelt, Fehler gelöscht und in den Kundendienst versetzt. Zuheizer ging an, aber ich glaube ich habe zu schnell wieder ausgemacht bzw. war er noch etwas länger im Nachlauf. Kühlmitteltemperatur war nach ausschalten des Zuheizers bei 49 grad.


    Werde die Tage das Prozedere nochmals wiederholen. Hatte nur etwas Angst um meine Batterie, da ich kein LAdegerät dafür besitze.

    Dann lass den Motor halt dabei laufen.


    Ganz wichtig das Laptop niemals im Auto laden wenn VCDS dranhängt

  • Unsere STH Zusatzkühlmittelpumpe (Bj. 2013) hat nach dem Sommer auch den Geist aufgegeben.


    --> STH aktiviert / ist kurz angelaufen / hat dann schnell ziemlich nach unverbranntem Diesel gerochen / und ist wieder aus gegangen.

    Habe dann per VCDS die STH wieder entriegelt und über die Stellgliedanalyse festgestellt, dass die Zusatzkühlmittelpumpe nicht anlaufen will.

    Ich habe dann in der Bucht eine neue Pierburg Pumpe mit der TN 1K0965537 bestellt [knapp EUR 60,--]


    Folgene Referenz Teilenummen gehen auch [ohne Gewähr]:

    1K0 965 561 / 1K0 965 561 A / 7N0 965 561 / 7N0 965 561 A / 7N0 965 561 B / 1K0965537 / 1K0 965 537 / 1K0965561 / 1K0965561A / 7N0965561 / 7N0965561A / 7N0965561B


    Aus-/Einbau:

    Touran an der Vorderachse hoch nehmen.

    Rad a.d. Beifahrerseite abnehmen / Radhausschale & Motorverkleidung unten entfernen

    Dann sieh man schon von unten die (kleine) Zusatzkühlmittelpumpe / Richtung Nebelscheinwerfer

    Die Pumpe sitzt in einem Gummiring und kann, nach Abnahme des Kabels, von unten leicht hier raus geschoben werden.

    Die beiden Kühlmittelschläuche habe ich mit 2 großen Klippsen für Plastikbeutel [IKEA] zugedrückt und dann von der alten Pume gelöst.

    Neue Pumpe wieder in den Ring einsetzen / Kabel wieder anschließen / Schläuche an neue Pumpe anschließen

    Alles wieder zusammenbauen - FERTIG

    Der Dialog mit Andersdenkenden ist oft schwierig, mit Nichtdenkenden ist er stets unmöglich.

  • Kurzes Update:


    Da es ja jetzt so langsam wieder kalt geworden ist und mein Touran nur sehr langsam warm wird, habe ich nochmal den Fehlerspeicher ausgelesen. Wieder Fehler 0587 Umwälzpumpe nach Masse (sporadisch) und Heizgerät verriegelt.

    Habe mit VCDS das Heizgerät entriegelt und den Fehlerspeicher gelöscht. Danach habe ich die Stellglieddiagnose für V55 Umwälzpumpe ausführen lassen. Die ersten beiden Male nur ein ganz leises helles Summen, als wenn die Pumpe nicht richtig in Fahrt kommt. Bei dritten mal ist sie dann angesprungen und hat kräftig gebrummt.

    Danach habe ich dann den Zuheizer in den Kundendienstmodus versetzt. Er hat sich aufgeheizt und die Kühlmitteltemperatur der Standheizung/Zuheizer ist gestiegen. Als ich den Modus beendet habe ging der Nachlauf los und ich konnte zusehen, wie die Kühlmitteltemperatur in der Standheizung/Zuheizer gesunken ist. Lediglich die Motorkühlmitteltemperatur blieb konstant bei 30 °. (Motor war aus, Batterie am Ladegerät angeschlossen)


    Nun meine abschließende Frage:

    Die Pumpe scheint ja wirklich nur sporadisch zu funktionieren. Also macht ein Austausch sinn? Wenn ja, welche TN muss ich für den (0603 ABR 2.0 TDI Touri 06.2009) haben?

    Viele Pumpen werden ja ohne Stecker geliefert. Kann ich den alten Stecker übernehmen?

    Vielen Dank und ganz liebe Grüße aus Köln