Lenkradschloß / Zündschloß´defekt, HILFEEEEEEEEEEEEEEEE

  • So jetzt hat die Zwiebel gerade eine neue HU bekommen, da war ich Gestern bei Toom auf dem Parkplatz und will einsteigen.
    Der Schlüssel ging nicht rein, nur sehr schwer.
    Zu Hause wollte ich nochmal einkaufen und musste den ADAC rufen, weil er sich nicht starten lies.


    Der hatte mit Balistol immer wieder den Schlüssel rein und n bissl Schnodder aus dem Schloß geholt,
    der Schlüssel ist drin, lääst sich aber nur sehr schwer starten.


    Die Aussage war :
    da muss n neues Schloß rein.
    Ok also dafür habe ich gerade nicht das Geld.
    Kann man auch eins vom Schrott etc nehmen ?
    Der sagte was wie :
    das wäre alles ein Teil und müsste komplett gewechselt werden.


    Hat hier gerade jemand einen Touran der geschlachtet wird und ein passendes Teil zu verkaufen, was er für ein Entgeld evtl. sogar einbaut in der Nähe von 31749 Auetal ?


    Es handelt sich um einen 2.0L TDI aus 2007

  • Hast Du den zweiten Schlüssel noch und den kaum benutzt? Dann probiere mal mit dem. Ist keine Reparatur aber könnte erstmal besser gehen.

  • zweitschlüssel geht noch schlechter.
    Also n paar hundert € bei VW hab ich dafür leider nicht, mit 2 Schlüsseln müsste ich dann leben, keine Ahnung was man alles wie tauschen muss, aber man muss doch das Schloß tauschen oder wechseln können

  • Geht das reinstecken oder das Drehen schwer? Schloss und Schließzylinder sind getrennte Bauteile, die zusammengesteckt werden. Ein Schloss gibt es für um die 30€ in der Bucht. Neu sollte das um die 50€ kosten. Schließzylinder würde ich mit FIN beim Händler bestellen. Ist natürlich was teurer. Kann man natürlich auch gebraucht suchen. Dann muss man sich halt aus seinen Schlüsseln einen passenden zusammenbauen. Neuer Schlüsselbart, alter WFS Transponder müssen zusammen an ein Gehäuse. Der Schlüssel passt dann natürlich nicht mehr in die anderen Schlösser.

  • Ja man kann den Schließzylinder wechseln und den dann auch wieder so bestücken das der alte Schlüssel wieder passt. Oder mit der FIN bei VW passend bestellen.

  • Also bei VW neu bestellen fällt aus.
    Ich hatte mal bei ebay geschaut da war immer gleich was mit Lenkksäule etc.
    Der vom ADAC sagte das wäre mit irgendwas elektrischem ein Bauteil.
    Also der Schlüssel geht recht schwer rein und lässt sich auch nur mit aller Kraft drehen und dann starten.


    Ich hab von solch Kleinzeugs und Fummelkram leider so was von absolut keiner Ahnung.
    Ich hatte gehofft einer hier im Forum idealer Weise aus der Nähe kennt sich aus, schlachtet Touran oder hat sowas schon gemacht und hat endweder Bauteile oder ggf gegen ein Betrag X vielleicht sowas einbaut, da ich nicht noch mehr kaputt machen möchte

  • Mit einem neuen passenden Schließzylinder hast du aber am wenigsten Aufwand.


    Und wenn du ein Gebrauchtes kaufst und dann noch jemanden Geld zum Einbau gibst, kannst auch ein neues nehmen und selbst machen. So schwer ist das nicht.


    Ein neues kostet so um die 175€.

  • naja es würde dann ein gebrauchter vom Schrott werden oder falls sich wer findet der gerade einen Touran schlachtet.
    Der vom ADAC sagte aber er könne das nicht reparieren oder ausbauen weil das wohl mit irgendwas zusammen an Bauteil im einem Block etc ist, keiner ahnung was er da meinte

  • Häng Dir drei Drähte raus die Du zusammen halten musst zum starten dann brauchst das Schloss nicht mehr.