Airbag Lampe leuchtet - nach Scheinwerferwechsel

  • Hallo,


    habe mir ein paar schwarze Scheinwerfer gegönnt. Es sind die originalen nur in schwarz statt chrom.
    Licht funktioniert und auch die Leuchtweitenregulierung geht.
    Aber nach dem Einbau leuchtete die Airbaglampe und die Leuchte für defektes Licht ( es war die Standlichtbirne rechts )
    Beim Freundlichen wurde eine Fehlerauslessung gemacht - keine Signal zum Steuergerät vom Airbag. Er meint, dass Steuergerät ist nicht defekt und wenn er sucht dauert das und kostet natürlich. Ich soll mal die Scheinwerfer wieder zurück stecken und die US-Beleuchtung raus nehmen.


    Hat jemand sowas schon mal gehabt, dass die Airbag-Lampe einfach so leuchtet?



    Vielen Dank im Voraus.

  • Probiers mal mit dem Stecker vom Sitzairbag. Die haben hin und wieder mal einen Wackler. Aber die Meldung geht dann nicht weg - nur evtl. der Fehler.

  • An meinem Audi A3 war mal ein Türsteuergerät Softwareseitig abgestürzt. Konnte an der Tür nichts mehr bedienen und war auch per VCDS nicht mehr erreichbar. 10min Batterie ab hat das Steuergerät wieder zum Leben erweckt.

  • Vielen Dank für die vielen Hinweise.


    Batterie hatte ich über Nacht abgeklemmt, die Lampe leuchtet immer noch.


    -- Haben die originalen Scheinwerfer einen Aufprallsensor oder so??--
    Ich habe da mal was gehört, dass manche Autos (US) den im Scheinwerfer haben sollen.


    Stecker unter dem Sitz sind eingesteckt und fest. Ich wollte die jetzt aber nicht unbedingt abklemmen, da kommst ja kaum hin.

  • Ja Airbag Fehler müssen gelöscht werden, die gehen nicht einfach weg auch wenn sie beseitigt sind. Da sollte dann beim auslesen sporadisch dabei stehen löschen und gut. Der Touran hat im Scheinwerfer nur Licht, die Sensoren hocken wo anders.

    Mein armer erster Touri


    Mein Highliner


    Es geht nichts über Bodenfreiheit :P


    wöllte Gott das mein Auto sauber ist, gäbe er Spüli ins Regenwasser 8)


    "Dein Auto raucht so stark, ist es kaputt?"


    "Nein die Software ist zu krass"