Golf 6er GTi MFL nachrüsten Touran

  • Hallo Spezis
    habe mir ein Golf 6 32 MFL zugelegt, cooles Teil!! :lol:
    Laut Diag-SW ist in meinem Touri ein 1K0 953 549 AF Lenksäulen Steuergerät verbaut, welches kein MFL unterstützt. Was soll/muss ich nachrüsten? ein 1K0-953-549-BK? Hat einer von euch den Umbau bereits gemacht? Funzt alles?


    Besten Dank für die Infos
    Reto

  • Habe gerade das Lenksäulensteurgerät -BK bekommen, nun kann es losgehen. :==) Wie sieht es eigendlich mit den originalen Blinkschalter mit Tempomattasten aus? kann der drinnbleiben? Muss ich Umcodieren? Oder muss ich ihn gegen einen Blinkschalter ohne Tempomatfunktion tauschen? :roll: (Diese Fragen klärten sich im Verlauf, also bitte weiterlesen)


    Habe mir überlegt, dass es vieleicht Sinn machen würde mein Vorgehen und die dabei aufgetauchten Probleme kurz zu dokumentieren.


    Ausgangslage:
    Mein Touri ist ein 2005er vor FL Baureihe 06
    Vier Speichen Lenkrad ohne MFL
    Lenksäulen Stg. 1K0-953-549-AF


    [Blockierte Grafik: http://img695.imageshack.us/img695/4008/image136y.th.jpg]
    Alt


    Idee:
    Umbau auf 2010er MFL vom Golf VI mit Schaltwippe


    Probleme:
    Das 1K0-953-549-AF unterstützt kein MFL
    Airbag des alten 4 Speichen Lenkrades passt nicht auf 3 Speichen Lenkrad


    Versuch1:
    Beschaffung Lenkrad mit inkl. Airbag
    1K0-953-549-AF durch 1K0-953-549-BK ersetzt (gem. Foren eines der letzten offiziellen Austauschgeräte für das AF)
    Das 1K0-953-549-BK soll mit R32 MFL problemlos funktionieren


    Probleme:
    Umbau funktionierte mit dieser Anleitung http://uk-mkivs.net/forums/t/156872.aspx oder auch dieser http://www.myturbodiesel.com/1…r_steering_wheel_swap.htm problemlos
    Anmerkung: Das Gerät ist bei meinem Touri nicht mit einer Torx10 Schraube sondern mit einer Torx9 Schraube befestigt
    Nach dem Umbau musste der Lenkwinkelsensor neu kalibiert werden was bei mir (1. Mal) recht viel Zeit in Anspruch nahm
    Leider funktionieren die Tasten und das Signalhorn nicht!


    Lösungsansätze:
    So wie es aussieht, benötigt das 2010er MFL vom Golf VI in meinem Touri zwingend das 1K0-953-549-CH Steuergerät.
    Zu bestätigen scheint sich auch die Aussage von TheSaint, dass der MFA+ Wischerhebel gegen einen Wischerhebel ohne MFA getauscht werden muss.


    [Blockierte Grafik: http://img705.imageshack.us/img705/4262/image184z.th.jpg]
    Neu


    Im Moment noch unklar:
    Nichts mehr, alles klar!


    Für Fahrzeuge mit Lenkwinkelsensor am Lenkrad, Steuergerät 1K0 953 549 CH
    Für Fahrzeuge mit Lenkwinkelsensor im Lenkgetriebe, Steuergerät 1K0 953 549 CD
    Versuch2:
    Hab mir Heute 21.5.10, das 1K0-953-549-CH geschossen, werd wohl in einer Woche mit Versuch 2 starten!!....
    Versuch gestartet und erfolgreich beendet!! Funktioniert bestens. Nach den bereits beschriebenen Problemen, dass der Lenkwinkelsensor neu angelernt werden musste und dem löschen der bestehenden Fehlermeldungen funzt alles bestens. Ausgetauscht habe ich den Wischerschalter (gegen einen ohne MFA) und das Steuergerät. Nach dem anlernen des Sensors und Konfiguration des Steuergerätes funktioniert alesw sauber. Selbst die DSG Schaltwippen tun ihr bestes - kurz angetippt wechselt das Display von Automat auf Ganganzeige, mit den Wippen rauf und runter schalten (Sport, Passfahrten) etwas länger auf - wechselt wieder auf Automat. Praktisch - super - genial!!


    Für den Umbau habe Ich in der Bucht eine Komplette Einheit mit Schleifring, Blinker, Wischer und Steuergerät geschossen und alle Teile (neue Beschriftung und alles ungebraucht) getauscht obwohl Wischer und Schleifring bereits die richtige Version aufwiesen.


    konkret waren dies:
    1K0 959 653 C (Schleifring)
    1K0 953 519 H (Wischer)
    1K0 953 503 HE (GRA Tempomathebel)
    1K0 953 549 CH (Elektronikmodul)


    Das Lenkrad mit dem Verbindungskabel 3C8-971-584-A


    Leider habe ich gestern keinen Scann mehr gemacht, coding ist aber wie folgt:


    Address 16: Steering wheel Labels: 1K0-953-549-MY9.lbl
    Part No SW: 1K0 953 549 CH HW: 1K0 953 549 CH
    Component: J0527 055 0111
    Coding: 0001832
    Shop #: WSC 131071 1023 2097151 Modell


    und so bin ich vorgegangen:


    Erst mal Batterie abhängen (Masse-Kabel geht am leichtesten) dann das Steuerrad abmontieren. Am meisten hat mir dieser Link http://www.myturbodiesel.com/1…r_steering_wheel_swap.htm dabei geholfen :thx: . Nachdem das Steuerrad weg ist die drei Torx Schrauben lösen und die Lenkradverkleidung wegnehmen.
    Am einfachsten wäre es in meinem Fall sicher gewesen den gesamten Lenkstock zu tauschen. Dies geht aber nicht, da das Aluteil mit der Lenksäule vernietet ist, also bleibt nur der Weg über den Komponententausch. Am fusseligsten ist das Steuergerät selbst, speziell die hintere Arretierung ist im Blindflug nur schwer zu entriegeln und den 9er Torx für die Mini-Befestigungsschraube musste ich auch erst suchen gehen (stellt euch mal auf eine Fluchattacke ein!!) :twisted: .
    Die andern Komponenten sind nur geklippt (8ung! nicht die Laschen abbrechen :evil: ). Zuerst den Schleifring entfernen (Clipps links und rechts) Dann den Wischerhebel und (wenns gefällt, muss aber nicht sein) den Blinkerhebel. Unterhalb des Schleifrings befindet sich im übrigen noch der Lenkwinkelsensor (ist nur gesteckt). Am Schluss das Steuergerät tauschen und alle Komponenten wieder in umgekehrter Reihenfolge zusammenbauen.


    Dann kommt die Elektronik dran (Batterie mus zuvor natürlich erst wieder angehängt werden), Lenkwinkelsensor frisch initialisieren und anschliessend anlernen. Wenn dies geklappt hat lenksäulensteuergerät codieren und fertig ist's. Nicht erschrecken, das Steuerrad reagiert erst, wenn die Codierung abgeschlossen ist. Davor geht weder Beleuchtung noch funktioniert die Hupe!

  • Super, danke für die Infos. habe heute mal das ganze (noch mit altem Wischerhebel) umgebaut. Im Moment hab ich noch ettliche Probleme.


    Lenkwinkelsensor gibt Fehler aus
    Tasten haben scheinbar überhaupt keine Funktion
    ESP Anzeige löscht nicht
    Hupen geht nicht


    hier mal der aktuelle SCAN, vieleicht hat einer von euch eine Idee


  • Der Fehler mit dem Lenkwinkel ist auch klar " No or Incorrect Basic Setting / Adaptation" Dir fehlt die Grundeinstellung, soll heißen die Servolenkung funktioniert vorerst nicht. Einfach mal nach der Fehlernummer suchen.


    Der ESP Fehler verschwindet nach ein paar Metern Fahrt. Für die Hupe benötigst du ein Adapterkabel, das gibt es bei VW oder eBay für 20 Euro.

  • genau :twisted: das anlernen des Sensors mit links, rechtsm greadeausfahren, ausschalten, starten hat nicht funktioniert. werde es morgen mal mit einem reset versuchen. Hab noch mal die Kabel kontrolliert, dabei habe ich festgestellt, dass das verbaute Kabel die Nummer 1K0 971 584 A aufweist und ich irgendwo was über ein 1K0 971 584 C gelesen habe. Muss ich das wechseln?

  • TheSaint: Habe gesehen, dass Du bereits ein MK6 MFL in deinem Touri hast. Im vagcom forum habe ich mitlerweile gelesen, dass das MK6 MFL ev. mit dem -BK nicht funktioniert und ich ein -CD nachrüsten müste? Kannst Du mir sagen welches 16er Du verbaut hast und ob alle Tasten funzen?

  • Also das


    - 1K0 959 549 BK ist für Fahrzeuge mit Lenkwinkelsensor "1K0 959 654"
    - 1K0 953 549 CD ist fpr Fahrzeuge ohne Lenkwinkelsensor "1K0 959 654"


    dazu brauchst du den Schleifring 1K0 959 653 C


    Also wenn du das CD verbauen möchtest muss der Lenkwinkelsensor raus. Was vielleicht auch funktioniert ist ein Software Update auf dem BK!

  • sieht schon viel besser aus. Ich habe gemäss Beschreibung http://wiki.ross-tech.com/inde…ing_Limit_Stop_Adaptation einen reset gemach und siehe da, keine Fehlermeldungen mehr auf dem Display. Auch das Log sieht schon viel besser aus, aber Funktionen habe ich weiterhin keine auf meinem Lekrad.