Kaltstartschwierigkeiten

  • Hallo, ich habe, eigentlich seit dem neuen Motor, extreme Kaltsstartschwierigkeiten.


    Die sind vollkommen unabhängig von der Aussentemperatur, mal ist es extrem dass er gar nicht will und erst nach richtig lange leiern anspringt mal springt er sofort an.


    Klingt fast so als würde er zu Beginn, wenns dann mal losgeht erst auf 2 oder 3 Pötten laufen, läuft dann total unrund und mit einem Male zünden dann die anderen Zylinder auch, gefolgt von einer weißlich/gräulichen Wolke hinterm Auto.


    Ist er einmal gelaufen springt er sofort an ohne jegliches Zucken!


    Hab schon die Glühkerzen wechseln lassen und das Glühkerzensteuergerät auch, neue Batterie ist auch drinnen!


    Heute morgen hatte ich das erste mal das Gefühl, dass es etwas mit der Kraftstoffversorgung zu tun haben könnte. Er stand in der Einfahrt (leicht schräg) mit der Schnauze nach oben, musste ca. einen Minute lang den Anlasser laufen lassen, bis er endlich angesprungen ist (schönen Gruß an die neue Batterie ;)), es klang für mich tatsächlich so als würde kein Kraftstoff anliegen!.


    Es ist zwar ein Fehler bezüglich Glühkerze 4 (Fehler elektrischer Stromkreis) hinterlegt, aber ich wüsste nicht was ich sonst noch tauschen könnte, wie schon gesagt der Motor ist/war nagelneu (neue PDEs, neuer Leitungsstrang PDEs und GK, neue Tandem Pumpe quasi alles neu!!!!!!) Das Problem besteht genau seit dem Einbau des neuen Motors (VW findet nichts und auf lange teure Fehlersuchen habe ich ehrlich gesagt keine Lust mehr!)


    Jemand ne Idee was ich mir da mal genauer anschauen sollte!


    Danke Arne

  • Hallo,


    ich würde auch im Bereich der kraftstoffversorgung suchen. Klingt so, als würde das System leerlaufen.
    Park doch mal andersrum, also Schnauze nach unten. Desweiteren würde ich die Kraftstoffleitungen penibel nach Undichtigkeiten absuchen. Es muss kein Kraftstoff austreten, aber es kann Luft eindringen.
    Da es erst seit dem Motortausch auftritt, besonders den Bereich am Motor und Kraftstofffilter.


    Bin gespannt, wie es ausgeht.

  • Ja eigentlich schon, ist kurz vor dem Motorschaden bei einem Service gemacht worden.


    Laut Serviceheft getauscht worden bei 109000km das war im November 08, seither knappe 31000 km gelaufen.


    Hab mir schonmal die Kraftstoffschläche im Motorraum angesehen, alles furztrocken. Einzig auffällig ist der Behälter vom Kraftstofffilter, da sifft es etwas (wirklich minimal) raus bei einer der Verschraubungen und alles ist weiß verkrustet an dieser einen Verschraubung!

  • Minimal reicht schon. Über nacht läuft das System leer und dann hast Du morgens Startschwierigkeiten.


    Der Deckel des kraftstofffilter ist empfindlich. Beim Wechsel muss der Deckel vernünftig auf den Behälter gelegt werden und nicht mit den Schrauben rangezogen werden. Dabei verzieht sich der Deckel gerne.

  • Ok danke ich werd das mal in Angriff nehmen den Filter zu wechseln und einen neuen Deckel zu verschrauben!


    Spezialwerkzeug brauch ich da wohl nicht oder, so siehts zumindestens nicht aus!


    Hast du die Anzugsmomente der Schrauben?


    Anderes Thema kann ich eigentlich den Kabelsatz der PDEs/Glühkerzen selbst wechseln oder ist das zu aufwendig! Für mich sieht dass nur nach Zylinderkopfhaube runter, Kabelsatz raus, wieder rein und Zylinderkopfhabe wieder drauf, aus!


    Zylinderkopfhaube neu, oder neu abdichten oder einfach wieder drauf?


    Danke Arne

  • Den Deckel gibt es leider nicht einzeln, nur kompl. "Filtertopf".


    Den Kabelstrang in Kopf zu wechseln, ist fummelarbeit, ansonsten aber nicht kompliziert. Die Ventideckeldichtung(Gummi) würde ich aber auf jeden Fall erneuern.


    Wieso willst Du den Kabelstrang erneuern?

  • Ok dann doch erstmal nur den Filtereinsatz hab gerade gesehen dass da eine neue Dichtung beiliegt!


    Der Topf kostet weit mehr als 100,-€ :twisted: :evil:


    Der Kabelstrang ist das letzte was mir zum Glühkerzenfehler einfällt, hab heute so ca. das 10 mal sämtliche Kabel vomGlühkerzensteuergerät bis and den ZK durchgemessen da ist nichts!

  • will dich nich nervös machen aber ich hatte das auch nur hatte ich dazu noch kühlmittelverlust also Kopf verzogen bzw haarisse es kann aber mehrere ursachen haben es kann sein das 1 oder 2 PDE undicht sind oder oder

  • Hm das wär mir ehrlich gesagt egal, wenn er Risse hat, geht er zurück zu Voets in BS der gesamte Motor hat mit Turbo und Tandempumpe noch ca. 11 Monate Garantie.


    Kühlwasserverlust hat er nicht danach schaue ich als gebranntes Kind (Risse ZK 11/08 ) fast einmal wöchentlich!


    Die Jungs verdrehen schon die Augen wenn ich aufn Hof fahre in BS, die finden da nichts, und ich bins echt leid für ne Fehlersuche immer wieder was zu bezahlen, bis jetzt war nichts zu finden was auch nur Ansatzweise per Garantie zu lösen ist!


    Bis jetzt wurde der Kabelsatz immer ausgeschlossen wegen "neu"! Das Glühkerzen problem war ja auch seit dem neuen Motor! Vor dem Glühkerzen und Glühkerzen-Steuergerätewechsel waren Glühkerze 1, 3 und 4 mit dem "Fehler elektrischer Stromkreis" hinterlegt, seitdem nur noch Glühkerze 4!


    Kann bei sonem Motorschaden das MSG einen wegkriegen? Der Motor ist ja hochgegangen!