Felgen versiegeln ? ? ?

  • Hallo Leute :?
    Ich habe mir mal die Arbeit gemacht und meine alten Felgen, deren Felgenbetten schon ziemlich abgekommen aussahen, entlackt und aufpoliert. Ist ja ganz ordenlich geworden :augenbrauen: aber jetzt muss man die doch irgendwie vor Koression schützen.
    Wie mach ich das am besten :gruebel: Gibts da auch ne andere Lösung als lackieren?

  • Pflegen,pflegen und nochmals pflegen.


    Was aber auch gut sein soll ist das Felgenwachs von P21.Das wurde mir empfohlen habs aber nie genommen.Manche polieren sie aber auch mit herkömlicher Politur...ohne Schleifpartikel!


    Damals wo ich noch aufm Polo TH-Line gefahren habe hab ich immer Never Dull genommen und etwa alle 2 Monate sie aufpoliert.

    Manche Menschen wollen glänzen, obwohl sie keinen Schimmer haben! ;)


    Du verwechselst mich mit jemandem den das interessiert! :thumbdown:

  • Zitat von blackjack

    Hallo Leute :?
    Ich habe mir mal die Arbeit gemacht und meine alten Felgen, deren Felgenbetten schon ziemlich abgekommen aussahen, entlackt und aufpoliert. Ist ja ganz ordenlich geworden :augenbrauen: aber jetzt muss man die doch irgendwie vor Koression schützen.
    Wie mach ich das am besten :gruebel: Gibts da auch ne andere Lösung als lackieren?



    wie schon erwähn, pflegen, pflegen....


    säurehaltige Reiniger vermeiden (Achtung auch bei Lanzenwäsche wegen Zusätze!!),....


    Poliertes, auch Felgen verwende ich immer WONISCH NO.1, ist eine Pflegeemulsion , flüssig, keine Schleifpartikel.... sehr ergiebig!!
    Sofern doch mal Wasserflecken, Kratzer(chen) dergl vorhanden sind, nehm ich immer Autosol (schwarz/goldene Tube), gibt jetzt auch eigene für Alu, ist etwas feiner.....


    somit sind polierte Felgen/Aluteile immer gut in Schuß und etwas versiegelt...


    Man kann auch normale Autopolitur verwenden, ABER hier vorsicht, Alu kann matt werden...
    Verwendete da immer Produkte von INNOTEC, gab es mal Versiegler auf Teflon Basis, gibt es leider nicht mehr, kein Glanzverlust und sehr gut versiegelt gegen Wasserflecken...
    Meqiars M26 ist auch gut geeignet bzw. Quick Detailer....


    Nur, wie gesagt, ist Pflege bei polierten Alu das um und auf, weil es trotzdem nicht "luftdicht" versiegelt ist!!


    also mind. 1x die Woche mußt dir die Prozedur schon antun... nach dem Waschen gleich schauen, also trockenblasen oder trockenwischen, Wasserflecken sind hartnäckig....gehen oft nur mehr durch schleifen und neu polieren wieder raus...


    Wonisch NO.1
    http://www.wonisch.net


    oder meist ist da UWE oder jemand anderer seiner vErwandten auf Oldtimermärkten, MEssen, war bisher immer auch in Essen auf der Motorshow (1.Stock), dort kann man es auch erwerben.....
    zur Not kann ich es auch besorgen, aber erst Mitte Oktober, da bin ich in Mannheim bei der VETARAMA.... 2 neue Dosen könnt ich noch auf LAger haben...


    EDIT: NO.1 heißt jetz W01.....

  • So noch mal ausführlich erklärt... :brain:

    Manche Menschen wollen glänzen, obwohl sie keinen Schimmer haben! ;)


    Du verwechselst mich mit jemandem den das interessiert! :thumbdown:

  • Zitat von chefkoch

    Pflegen,pflegen und nochmals pflegen.


    Was aber auch gut sein soll ist das Felgenwachs von P21.Das wurde mir empfohlen habs aber nie genommen.Manche polieren sie aber auch mit herkömlicher Politur...ohne Schleifpartikel!


    Damals wo ich noch aufm Polo TH-Line gefahren habe hab ich immer Never Dull genommen und etwa alle 2 Monate sie aufpoliert.


    Never Dull nie bei spiegelpolierten Felgen nehmen. Dadurch wird das Alu matt.


    Hab 2 Jahre solche Felgen gefahren und nach der Saison maschinell polieren lassen. Da kommt natürlich nix ran.


    Letzlich kann man auch mit Klarlack versiegeln, dadurch geht etwas Glanz verloren aber sind extrem weniger Pflegebedürftig.


    Jetzt müßte man natürlich wissen was für Felgen genau der TE hat. :?:



    Das sind meine spiegelpolierten ca. 4Jahre gefahren nach der Aufbereitung. Da sieht man dann aber auch jeden Wasserfleck drauf


    [Blockierte Grafik: http://s5.directupload.net/images/090902/temp/6h9rtsv5.jpg]


  • Klarlack hält nich auf polierten Felgen, schon gar ned, wenn die hochglanzpoliert sind.... entweder schon Probleme beim Lacken, weil sich LAckkrater bilden, bzw. bättert der Lack schon kurzzeitig ab...zudem versiegelt Klarlack NICHT Luftdicht... daher bringt das im Endeffekt NULL!!


    gibt mitlerweile schon gut Klare Kunststoff Pulverbeschichtungen, die "relativ" gut halten, nur wenig Glanz wegnehmen, ABER, leider auch nicht ewig halten, mein Pulverer hat derzeit einen "Langzeitversuch", derzeit 1 3/4 Jahre derzeit noch keine Probleme, interressant wird´s übern Winter, der Extremtest..... mal schauen.... (Garantie gibt es meist nur 1 Jahr darauf bei den meisten Anbietern, mit dem kleindegruckten, kein Winterbetrieb), daher mein Pulverer bestrebt, was langfristiges zu machen mit längerer Garantiezeit und auch für Winterbetrieb..


    Beim Glanz bei Alufelgen, bzw wie lange der hält, kommt auch auf die Materialgüte/Legierung drauf an(ha nix mit Mschinen oder Handpolitur zu tun, mit nem Motor, klar wirds um längen besser weil sich das Material auch besser verdichtet (Druck, Schnittgeschwindigkeit, Wachspasten usw...) als mit der Hand zu wienern), einige haben mehr Magnesium drinn (werden schneller matt), andere weniger bleiben länger, geschmiedete am besten, bester Glanz und hält auch am längsten..weiters auch "Reinaluminium" also zb. gefräste aus einem Block hochwertigen Alu (zb. Billet), ebenfalls längerer Glanz...


    Never Dull ist Ölhältig daher auch meiner Meinung nach, nicht empfehlenswert, da Öl zumeist säurehältig ist.... Never Dull kann man für Chrom nehmen, mehr ned.....


    Noch ein TIP.:


    UNIPOL (blaue Tube, weiße Schrift, gibt es auch Dosen, ist hellblaue weiche PAste...


    Unipol enthält Ammoniak, und bewirkt, das das Alu "aufgefrischt" wird, damit bekomt man auch Aluteile wieder auf hochglanz sogar Wasserflecken gehen zumeist weg... kann man auch auf HG verdichteten Felgen nehmen, die nich mehr soo glänzen...
    Einziger Nachteil, das Zeug stinkt etwas, wegen Ammoniak, Gummihandschuhe sind auch ned schlecht bei der Anwendung (wäre o und so gut bei Alu, denn kann Hautirritationen hervorrufen und Ausschläge bzw Eiterpickel hervorrfen, der feine Alustaub/Abrieb ist nicht ohne, spreche da aus ERfahrung durch langjähriges Polieren und schleifen von Aluteilen/Felgen...)


    [Blockierte Grafik: http://img215.imageshack.us/img215/2856/fil03490.jpg]

  • ich hab mir eigentlich gedacht, ich könnte die Serien-Alus für die Winterreifen nehmen, wollte die wegen dem Salz mit Klarlack lackieren und fertig.


    Jetzt lese ich, dass das nicht gehen soll.... wie machen denn das alle anderen???? Bitte Infos und Erfahrungen - Danke.


  • Also das Bett war ein edelst. Bett bei den TH-Line und ich habe niiiiee Probleme gehabt.Sind auch in den 10Jahren die ich sie gefahren habe nie zu einem Aufbereiter gekommen da sie es nicht nötig hatten und Glanz wie am ersten Tag ticken evtl. besser zum Schluss!


    Aber ich denke mal das Bocki da schon gut bescheid weiß....

    Manche Menschen wollen glänzen, obwohl sie keinen Schimmer haben! ;)


    Du verwechselst mich mit jemandem den das interessiert! :thumbdown:

  • Hab´s bei meinen machen lassen, Klarlack wird eingebrannt und hat bis zum schluss gehalten. Ohne einschlüsse oder abplatzer.


    Pulverbeschichtung nimmt nochmal mehr Glanz weg was man bei spiegelpolierten felgen eben nicht will. imo ungeeignet.


    Wer da das alu poliert ohne schutzmaske weiß ich aber auch nicht. ;-)