Verbrauch 2TDI 140PS mit 6G DSG

  • Hallo zusammen.
    Mal eine Frage.
    Haben unseren Tourani seit gestern.
    Bin jetzt ca. 100KM gefahren und wurdere mich so ein wenig über die MFA Anzeige.
    Bei wirklich ganz ganz schwacher beschleunigung und Fahrweiße zeigt er ca. 5,6 L an!
    Wehe dem ich trete da mal ein wenig aufs Gas, und schwupps gehts auf die 8-9,6 hoch.
    Habe 17" 225/45 Reifen auf Alus.
    Habe ihr mal so Vergleichswerte was eure so verbrauchen?
    Ist bei meinem alles OK?
    Vielleicht frage ich das noch ein wenig zu früh.
    Danke für eure Hilfe
    LG
    Sven

  • Hallo djsven,


    schau mal hier
    Spritmonitor


    Da kannst Du einen gleichwertigen Touran suchen


    Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muß die Gegend verlassen, wo sie gelten !
    Goethe



    Toleranz ist eine beliebte Einstellung der Nichtbetroffenen.


  • Du bist wahrscheinlich im Momentanverbrauchs Modus...hab den selben Motor und hab so 6,5-6,9l im Schnitt auf 100km. Komme so 740-760km bevor mein Warnsignal kommt, das ich Tanken soll. Dann hab ich noch 50km Luft..und das mit ca. 50l Diesel!!! echt Geil, wenn man bedenkt das ich voher 430km mit 50Liter Super Plus gekommen bin...im G60!! Und das alles im Verkehrs Dschungel von Berlin!!! Auf der Autobahn komme ich über 800km...

  • Hi wo bin ich??
    Es gibt ja die Anzeige "Durschnitt pro 100KM", und dann der aktuelle Verbrauch der auch gerne mal im ersten auf 60L geht :-))
    Extrem vorsichtigte Fahrweiße gerade 50 KM gefahren, 7,9 Liter Durchschnitt.
    wie fährst du denn an?Bzw. wie drückst du dein Gaspedal durch?

  • Ich fahre eigentlich recht angemessen und brauch ca 7,5-8,5 und einen kräftigen schuß Öl beim Tanken.


    Solche werte wie einige mitsteiter möchte ich auch mal erfahren,würde mich echt interesieren wie es gemacht wird.
    Hatte mal bei Audi so einen Spritsparwetbewerb mitgemacht und bin in einem A4 mit 1.9 D 130 PS mit 3.81 Liter auf 100 Km gekommen, also müste ich's doch ein wenig können. :shock:

  • Also gleich vorweg djsven, sofern Du nicht im norddeutschen Flachland wohnst und nicht ständig im Windschatten eines LKW fährst, wirst Du den von Werk angegebenen Durchschnittsverbrauch auf Dauer nur mit viel Glück erreichen. Im Schnitt kannst Du bei mässiger Fahrweise 0,5 - 0,8 Liter aufschlagen.


    Während der Einfahrzeit, die sich je nach Fahrweise auch bis 5000 Kilometer und mehr hinziehen kann, wird Dein Verbrauch sich noch senken. Ich denke 1 Liter dürfte da noch drin sein.


    Auf jedem Spar- bzw. Ecofahrtraining bekommt man beigebracht das es am effizientesten ist das Gaspedal so oft wie möglich voll durch zu treten, jedoch auch sehr früh hochzuschalten. Um den Verbrauch also sehr niedrig zu halten sollte man nie deutlich über 2000 Touran fahren bzw. am besten schon davor schalten. Das heist also, das es dem Verbrauch nicht dienlich ist wenn man in den ersten 4 Gängen das Pedal nur streichelt.

  • Das mit dem Gaspedal durchtreten stimmt nur bedingt.
    Bei Saugmotoren macht das Sinn, dann ist immer schön die Drosselklappe voll offen.


    Zitat:
    "Wer das Gaspedal fast vollständig durchtritt (Volllastbeschleunigung), spart Kraftstoff.
    Der Grund: Die Drosselklappe wird weit geöffnet, der Motor kann freier ansaugen, erwärmt sich zügiger und arbeitet dann mit einem besseren Wirkungsgrad."


    Ein Turbobenziner hat die Drosselkl. natürlich auch, aber um da zu sparen sollte man vermeiden den Turbolader auf Touren zu bringen, denn wenn der hochdreht kostet es halt Sprit :wink:


    Zitat
    "# Ausnahme Turbomotoren (TDI, 1.8T, TSI) und Direkteinspritzer (FSI, GDI):
    Für diese Motoren gilt: Statt Vollgas höchstens mit 1/2 - 3/4 Gas beschleunigen
    Bei Turbomotoren führt Vollgas zu starkem Einsatz des Turboladers, das erhöht den Verbrauch
    Und Dieselmotoren haben keine Drosselklappe, somit gibt es auch bei Teillast keine Drosselverluste
    Direkteinspritzer wie FSI sind bei Teillast am sparsamsten
    # Für alle Turbos (TDI, T, TSI) gilt:
    Der Einsatz des Turbos erhöht den Verbrauch, also die Drehzahl immer möglichst niedrig halten
    Der TDI ist unter 2.000 u/min am sparsamsten, auch beim Beschleunigen
    Der TSI beschleunigt im Bereich 2.000 - 3.000 u/min am sparsamsten"


    Aber ich glaube wer nicht ab und zu drauftritt und dabei Spaß hat sollte sich ein anderes Auto kaufen :)



    @djsven


    Deine Anzeige durchschn./100km braucht ne weile bis sie sich auf den richtigen Wert einpendelt. Diese Anzeige ist nicht dafür gedacht sie nach jedem Tanken abzunullen sondern dafür den Verbrauch über nen längeren Zeitraum darzustellen. Die dazu passende Zeit in Stunden zeigt es ja auch an.


    Warte einfach ein paar hundert km ab, dann ändert sich der Wert nicht mehr ständig so stark, sondern nur noch wenn du mal ne Weile richtig drauftrittst.
    Den Verbrauch würde ich am Anfang ein paarmal ausrechnen, dann weisst du ob deine MFA stimmt oder Müll anzeigt. Ich meine mal gelesen zu haben daß man die MFA einstellen lassen kann wenns immer viel zu viel anzeigt.


    Gruß
    8)

  • Hi,
    danke für eure Tips.
    Habe das 6 Gang DSG!
    Da ist leider nicht mehr viel mit selberschalten.
    Denke mal man muss sich auch daran gewöhnen.
    Bei meine DTI Astra G häng ich das Gaspedal voll durch, und der Verbraucht sogar bei 200 Fahrt nur 7,2 L.
    Aber das mit dem 1/2 oder 3/4 muss ich mir mal länger anschauen.
    Nicht im ernst das die Anzeige auch Bullshit zeigen kann?
    Wie kann sich das Ding verstellen?
    Und wie stellt man die nach?
    Das kostet doch wieder richtig Geld würde ich sagen?

  • Die Anzeige konnte man früher programieren lassen, von 85% bis 115%. Deshalb sag ich ja du sollst es ein paarmal nach dem tanken ausrechnen und vergleichen.
    Wenn es immer nen halben Liter zuviel anzeigt weisst du ja auch bescheid. Die verstellt sich nicht, entweder passt es oder halt ned so ganz.


    Ich habe auch das 6 Gang DSG, finde es top und würde es bei nem tdi niemals mehr gegen ein Schaltgetriebe tauschen wollen!


    Fahr einfach ganz normal so wie es für dich passt, so ein Getriebe "lernt" heutzutage und passt sich deiner Fahrweise an. Was ich öfters mache ist den "manuellen" Modus zu benutzen wenns Bergab geht, zwecks Motorbremse und bei ner längeren Steigung.
    Bei manchen Steigungen schaltet das DSG in den 4. zurück obwohl es locker im 5. oder sogar 6. Gang reicht, das musst halt mit der Zeit austesten.


    Gruß 8)

  • DAnke dir!
    Werde das die nächsten Wochen mal überprüfen!
    Weil 9 Liter wie gesagt finde ich extrem viel.
    Außer die 225 steht da noch nicht einmal was im Auto drin.