Anlasser quietschte beim Starten

  • Hallo,


    ich hatte seit Januar beim Starten des Motors immer ein Quietsch-Geräusch gehört. Nachdem ich gestern nun in der Werkstatt war, wurde mein Anlasser ausgebaut, gängig gemacht (irgendwie mit Spezialfett eingeschmiert) und wieder eingebaut. Soweit so gut. Als ich mein Fahrzeug wieder abholte musste ich nix bezahlen (Rg.-Betrag = 120 Euro), weil es wohl eine von VW angesagte Reparatur sein. Im Prinzip eine Rückrufaktion ohne Rückruf, sondern nur für die die sich melden.


    Komische Geschichten..., aber nun tut wieder alles 1A.


    Gruß Uwe

  • was zum geier ist denn eine rückrufaktion ohne rückruf :gruebel:


    aber wenn ich jetz hinfahre und sage: du meister hier rückruf ik melde mich :brain: macht er es auch oder was??
    ich mein davon mal ab, is ja alles i.o. aber find das schon sehr eichelartig. der kunde merkt erst was wenn er beim autohaus ist.


    man stelle sich mal vor das folgefehler auftreten, man aber nicht hinfahren weils im mom halt nich so llocker sitz. und der der vw-jonny dann sagt: ja wären se mal gekommen is ne rückrufaktion ohne rückruf.


    GEIL!!! gehts noch VW :twisted:

  • Hi


    hab auch so eine Kiste 2.0 DSG und jetzt probleme mit den Anlassen, hab gedacht es ist die Batterie aber das mit den Anlasser könnte auch sein da beim anlassen nur der Magnetschalter schaltete aber er den Motor nicht durchdreht. Dann fahre mal zum :) um die sache aufzuklären da ich auf ein zuverlässiges Auto angewiesen bin.


    Claus

  • Hab das Problem mit dem Quitschen auch...


    Könnte aber auch der Keilriemen sein, bzw. der Riemenspanner...

  • Dieses Problem hat jeder mit einem 1,9-2,0L mit DSG Getriebe. Kommt vom aneinanderreiben vom Anlasserritzel mit dem Getriebe/Schwungradritzel. Ein Spezialfett kommt zum Einsatz und man trägt es auf beide Ritzel auf. Danach sind die Geräusche weg, bis sich das Fett wieder aufgelöst hat.