lautes Pfeifen - Turbo defekt ???

  • Bei mir ist heute bei ca.130 km/h plötzlich ein lautes pfeifen aus dem Motorraum aufgetaucht.
    Habe Angst einen Turboschaden zu haben.
    Fahre einen 1,9 TDI DSG. Sobald ich vom Gaspedal gehe ist das Pfeifgeräusch weg bei etwas Last oder auch etwas mehr Gasdruck kommt das Geräusch sofort wieder.
    Habe den Wagen noch ca 2 km zum Parkplatz mit 60 km/h weitergefahren und ihn dann zum Freundlichen schleppen lassen.
    Die sehen aber erst nächste Woche nach.
    Bj. 2005 , 70TKM gelaufen.
    Wer hat einen tröstenden Rat.
    Könnte ich auch mal Glück haben und der Turbo ist es nicht ???


    :(:(:(

  • Hallo also bleib erstmal ganz ruhig das ist bekannt das die TDI`s von VW Öl fressen also das die Ladedruckschläuche gern mal mit Öl verseucht sind dadurch wird das Gummi der Schläuche mit der Zeit weich und porös und es kann zum Plötzlichen Ábriss zum beispiel am Ladelufkühler kommen das auto fängt dan stark zu russen an und hat keine leistung
    also wird da wohl ein neuer schlauch rein kommen und gut
    ein Lader schaden hört sich eigentlich anders an

  • ICh hatte bei meinem bei ca 45000km ein hochfrequentes Pfeifen unter Last. Bei mir wurde daraufhin der Turbo ausgetauscht (kostenlos dank Garantieverlängerung) und dann war wieder ruhe.
    Hoffen wir mal, dass es bei Dir "nur" ein defekter Schlauch ist.

  • Hi! Laderdefekt müsste dein Turbo auch in niedrigen Drehzahlen Pfeiffen und mit höherwerdender Lauter werden und auch vom Klang höher.
    Rusen könnte auch vom defekten LMM kommen muss nicht geleich der Lader sein.
    Undichte Ladeluftschläuche Pfeifen auch aber Du hast dann auch Leistungsverlust.
    Das sind meine Erfahrungen bei TDI.
    Mfg
    Hoschi1

  • Tach leude, war lang nicht mehr hier. Nun hat es mich auch dicke erwischt, Turbo platt!!!! Genau gesagt, lagerschaden am Turbo. Der Austausch hat schmerzen verursacht, und mein Urlaub um ein Jahr verschoben, 1750 Euro. Auuuuuaaa... :cry: .


    Nun geht aber wieder alles rund, und gut das die nachgeschaut haben, direkt auch ne Manschette von der Antriebswelle gewechselt, noch mal glück gehabt, sonst wäre die Welle auch noch hin...