Turbo(lader?) kaputt :(

  • Cheers,


    ich fahre zwar, wie Ihr wisst, keinen Touran, aber nen VolksWägelchen isses trotzdem.


    Grund genug euch hier mein Leid zu klagen.
    Als ich heute von Arbeit kam (60km eine Strecke), ich nahm noch die drittvorletzte (Links)Kurve und rattazong, gabs nen Knall. Rechts im Motorraum, so ungefähr. Erst dacht ich nen Reifen sei platt, aber da das Auto noch in der Spur blieb, ich war gerad am rausbeschleunigen, war dem wohl nicht so.
    Dafür kam ich ab dem Knall nur noch Schubweise und mit weniger Leistung voran.
    Egal welcher Gang, das Auto fuhr sich wie mit Zündfehler.
    Da schwante es mir schon, Turbo putt.
    Saugt Luft an, kann aber den Druck nicht aufbauen oder kann nicht richtig ansaugen.. irgendsowas.
    Er bricht immer wieder zusammen.


    Eben war der ADAC da und hat auch mal ne Runde gedreht.
    Ergebnis.. Turbo ist wohl wirklich ned ganz ok, Auto mitgenommen.
    Der Motor schnurrt zwar wie pixel, sobald er Internet hat, aber Leistung kommt ned mehr an und dieses schubsweise Vorankommen deutet auf Luftprobleme hin. "Die Abgase riechen auch normal.." sagte der Mann im gelben Engelskostüm. (ich wusste gar ned, dass die schnüffeln.)


    Nun bete ich, dass es nur nen Schlauch oder sonstige Ansaugventile/stutzen/wasauchimmer ist. Dann würd ich vielleicht ned ganz so teuer davon kommen.


    Vielleicht ist hier ja ein Mechaniker an Board (welch Wortspiel -.-), der mich beruhigen kann.


    Motor = 1.9 TDi, MKB AXR, 74KW, BJ 2003, Golf IV Variant.


    :cry:

  • deswegen hatte ich auch gefragt ob er stark qualmt.
    bei meinem bora war damals der schlauch unten beim ladeluftkühler ab.
    er hatte damals auch starken leistungsverlusst aber zusätzlich noch extrem gerußt.
    gruß
    alex

  • supi släppie dass es so gimpflich ausgegangen ist!
    der "knall" und kein rauch liess mich auch vermuten dass es kein turboschaden ist!


    ich hatte bei meinem Passat auf der AB einen Turboschaden! bin damit nach hause gefahren, war zwar keine leistung da, aber lief noch! zuhause hat mein bruder festgestellt dass der turbo kaputt ist, meinte aber ich könne am folgendem morgen noch damit zum Freundlichen fahren, solle nur darauf achten dass genug öl drinn ist!
    hätt ich das bloss nicht getan, hab auf die 20 km fahrt normalstrasse cirka 4 öl hinten rausgeschmissen, und immer wieder nachgefüllt! war ein kalter wintermorgen, ich hab eine 2 m hohe rauchstrasse hinter mir gelassen :oops:
    und als ich beim Freundlichen endlich ankam, kamen sie schon vom büro rausgerannt weil die meinten ein Auto brennt ab, und als ich aufn hof abstellte, triefte das öl hinten vom auspuff raus! :shock:

  • kann man so sagen ja :lool: oder auch rostschutz für den endschalldämpfer!


    bis auf den endtopf hinten wurde alles in garantie ausgetauscht!
    nach der reparatur, die erste woche lang war nach AB-Fahrten hinten die heckklappe und die stosstange immer wieder voll öl! dann klingte es langsam
    ab! 1 monat und viele km danach, wenn er ordentlich warm wurde, qualmte es immer noch hinten raus :oops:
    aber dafür musste der endtopf in den 8 jahren die ich das auto hatte nie ausgetauscht werden
    [Blockierte Grafik: http://img185.imageshack.us/img185/7581/moskingqa5.gif]

  • Mich hat es nun getroffen.
    Turbolager nach 32 000 Km ausgeschlagen.
    100% Kulanz und zum Glück habe ich noch die Garantie verlängerung so dass ich Arbeitskosten auch nicht tragen muss.
    Aber wie kann der Turbo nach kanpp 32 000 im Eimer gehen und das beste
    ist auch noch,die kriegen es diese Woche nicht mehr hin.4 Leute krank,kein Ersatzauto und vor Montag Abend wird er nicht fertig :-(
    Und jetzt weiß ich noch nicht mal wie ich zur Arbeit kommen soll, da ich dort ohne Auto nicht hin komme. :-/
    Wie stellen die sich das eigentlich vor *würgkotz*
    Sorry musste das mal los werden!


    Gruß,
    René