Wer war bei der Rückrufaktion von VW Touran dabei

  • Damals wurde über die Zeitschrift Autobild eine Rückrufaktion vom VW Touran 2,0 Tdi , 2003 ev. 2004 geschrieben. Da hieß es, dass ein Defekt an der Kupplung oder beim kuppeln vorlege. Daraufhin hatte ich in Wolfsburg angerufen und da hieß es, dass die Fahrzeuge mit der Indentifizierungsnr. W.......WO4..... bei der Rückrufaktion dabei sind oder im Serviceheft im oberen Drittel darf kein AZV stehen bei der Baureihe. Man wurde wohl als Betroffener von VW angeschrieben
    Ich habe das Modell 2004, Bj. 03 und war nicht dabei.
    Meine Frage ist, wer davon betroffen war und ob jemand darüber berichten Könnte

  • Ja, es wurden die Zweimassenschwungräder geprüft....Und zwar, es gibt welche von LUK und von Sachs. Es wurden dann die gewechselt die nicht den neuesten stand entprechen.Müsste ich aber nochmal auf der arbeit nachgucken. Was haste fürn problem?


    AMIGO

  • Die Aktion wurde "damals" aber noch ausgeweitet. Teilweise wurden noch Ventile, die im Zusammenhang mit dem ZMS stehen, getauscht. Das war bei meinem 05er der Fall.

  • Amigo, Anfang 2004, das in der Autobild gelesen habe, war ich skeptisch da es eigendlich vom Zeitraum meine Modellreihe hätte sein müssen. aber Gott sei dank, dass ich verschont wurde. Es hieße vom Text meines erachtens, es gäbe Probleme bei den Schaltgänge die hackten. Aber schlag mich !!!!!!

  • Ach sooo....Ok. Ich dachte Du hättest jetzt damit ein problem.
    Also, was jetzt momentan bei Touran,Golf V, der mängel bei den Getrieben ist.. das der zweit gang hackt. Mitlerweile zerlegen wir sogar die Getrieben, um den Synchronring zu ersetzen....Meistens tritt der fehler, beim ersten schalten und wenn das Auto kalt ist.


    AMIGO