Frage an die Fahrwerksspezis

  • hallo, vielleicht kann mir ja jemand von euch da draußen weiter helfen...


    und zwar hab ich die OZ Palladio's mit vorn 225/40 R18 ET35 und hinten ne 50er ET + ab Werk das SportFW, ich liebäugle mit den 30/30 EibachFedern. bekomm ich die bei der hinteren ET überhaupt verbaut???
    Weil beim Anbau der Räder meinte der TüvMensch "da würde nix mehr gehn an Tieferlegung". Kann ich mir aber nicht vorstellen :evil:


    Gruß Micha

  • hallo Micha
    kann eigentlich nicht nachvollziehen wieso das nicht gehen sollte!
    bei einer Tieferlegung gehen die Räder beim Touran deutlich nach innen!
    wie breit ist deine Felge? 8"?
    ich weiss dass bei einer 8x18" Felge mit ET 35 sei es an der Vorderachse wie an der Hinterachse, und mit Lowtec Federn 40/25, da ist es vorne genau richtig, und hinten würden hingegen evt. noch sogar so um die 5 mm fehlen!
    also sollte das laut mir mit Eibach 30/30 oder auch allen anderen Federn locker gehen! mit ET 50 an der Hinterachse fehlen dir dann auf jeden fall noch Distanzen
    :)

  • Warum hast Du zwei Felgen mit einer ET50 und die anderen beiden mit ET35?
    Auf jeden Fall müssen hinten Spurplatten dazwischen, damit man auf eine schicke Kombination kommt.
    Ich fahre zB. hinten eine 8.5x18 Felge mit ET30, also alles machbar.

  • ein DICKES Sorry an euch, ich glaub ich war heut Nacht schon ein wenig umnebelt 8) , da hat sich wohl ein Fehler eingeschlichen :wall:
    ja ich hab 8x18 aber vorn ne 50ger ET und hinten ne 35ger ET. :lool2:
    und da meinte der Tüver, da würden hinten die Radhauskante auf'm Reifen sich guten tag sagen.
    als ich mir die Reifen + Felgen beim :mrgreen: bestellt habe und sie dann auch montiert waren, viel mir erst da auf das die hinteren weiter rausstehen. schaut optisch gar nich so blöd aus. nur der Nachteil ist, ich kann die Räder nicht nach jeder Saison von vorn nach hinten wechseln wegen der ET.... das is mal voll :twisted: !!! hab mir da schon mal so meine Gedanken gemacht und mir überlegt die hinteren Pneu's mit den vorderen von Felge zu Felge zu wechseln. aber da sagten mir widerrum Leute, dass würde zu ungewollten Ablaufgeräuchen führen :roll: . STIMMT DAS :?:

  • Hi mi.wo,


    erst mal zu den Federn.
    Normalerweise bei VW oder Audi sind die "Sportfahrwerke" in der Regel ein paar mm tiefer als original, d.h. bei deinen 30/30 sollte es dich dann auch nicht wundern wenn die Tieferlegung nicht ganz so tief kommt wie gewünscht.


    Und die Abrollgeräusche sollten weniger werden, da sich die VA stärker abrollt bzw. Innen als die HA. Ich fahre zwar mit Gewinde aber die Reifen der VA sind schneller runter bzw. innen abgefahren als die HA.


    Gruss FAC

  • ok so ergibt es mehr sinn, mit der ET 50 vorne und der ET 35 hinten! :)
    es geht aber trotzdem! wie FAC schon sagte,wenn du schon das Sportfahrwerk von VW hast, dann geht er dir mit 30/30 Federn nur noch cirka 20 runter, war bei mir auch so! ein Touri serie müsste vorne 40,5 mm Radnabenmitte - Kotflügelkante haben! meiner mit Sportfahrwerk war auf 39,5! dann mit den H&R auf 37,5, und erst nach 1 Jahr auf 37 gesetzt!
    hab jetzt auf KAW Federn umgerüstet und nun ist er vorne gleich auf 35!


    auf jeden fall, wenn du den Touran tieferlegst, dann gehen hinten und auch vorne die Räder beachtlich nach innen, dass heisst dass du dann mit der Tieferlegung hinten wieder mehr platz haben wirst als momentan, und somit passt das locker!


    ich habe auf meinem z.B. vorne Distanzen zu 16mm pro seite (mit Nardo, 7x17 225/45 R 17 ET 47!) und hinten 20 mm pro seite! mit den H&R war das vorne absolut am limit oder sogar 1 mm drüber, jetzt mit den KAW, wo er 2 cm tiefer ist, würden vorne auch locker wieder 5 mm mehr passen!

  • Zitat

    dann gehen hinten und auch vorne die Räder beachtlich nach innen


    ... wenn der Sturz aber korrekt eingestellt wird, sollte dies nicht passieren ;)


    an der Vorderachse kann man da wirklich keinen Sturz einstellen?