es fing mit den Synchronringen an

  • HILFE


    also logisch, es geht um mein touran,
    1.9 tdi, 2006, 105 ps, knappe 60000km


    ich wollte mal etwas schneller von der ampel losfahren und beim schalten vom ersten in den zweiten gang vernahm ich ein lautes krachen lastwechsel bei 3000 u/min. halt die syncros waren defekt ....
    also ab zum :) getriebe auf wechsel der defekten syncros vom zweiten gang,
    auto wieder abgeholt und es schien alles wieder i.o. aber als ich dann bei mc's
    beim drive stand und im ersten immer stück für stück vor gefahren bin hörte ich immer bei offenem fenster im letzten drittel beim kupplung kommen lassen ein rasseln(hört sich irgendwie nach einem lose drehendem teil an).
    das gute ist das wenn ich bei laufendem motor die kupplung etwa halb durchtrete hört man diese geräusch auch, natürlich ist es beim fahren und lastwechsel noch lauter, bei jedem gangwechsel also immer wenn die kupplung auf halben weg ist! also wieder zum :) der meinte das sei das ausrucklager von der kupplung also wechselte er es, also hab ich das auto wieder abgeholt und hörte immer noch das selbe geräusch :x !!!
    wieder hin zum :) der sagte das sei normal. damit hab ich mich aber nicht zufrieden stellen lassen, ich habe dann den meister kommen lassen und der meinte, das getriebe muss noch mal raus, also neuen termin...
    bei abholung sagte man mir dann man habe mit vw gesprochen und hat die schrauben von der pendelstütze erneuert.... eigentlich wollte ich auch gleich ne neue kupplung haben aber am getrieb waren sie nun nicht dran, desweiteren wurden die seilzüge eingestellt weil es da auch geklappert hat(fehler vom letzten getriebe ausbau).eigentlich sollte auch die spur eingestellt werden aber da wurde auch nicht gemach. alles in allem das geräusch ist immer noch da.jetzt muss ich mit dem touran in den urlaub fahren 1500 km , man hat mir versichert das das ohne probleme geht.
    danach habe ich wieder einen termin beim :)
    das ganze geht jetzt schon 1-2 monate


    da ich nun sehr verzweifel bin schreibe ich euch!
    vielleicht habt ihr ja eine idee, ratschlag, oder hife.
    bin für alles dankbar!


    ps: sorry für schreibfehler is schon spät


    HILFE

  • Idee hab ich keine... aber nen Rat: lass das vor Garantieende reparieren bzw. notieren, damit der Fehler auf deren und nicht auf deine Kosten repariert wird! Vll. wär auch hier ne Anschlussgarantie gut... ich hab sie jetzt nicht abgeschlossen weil ich bisher keine/kaum Probs hatte. Dein Fall hört sich aber schon pöse an :-(

  • Sycronringe im zweiten Gang scheinen wohl ein Problem zu sein. Wie Du es beschreibst, so ist es auch beim mir, allerdings auch beim Zurückschalten vom 3. in den 2. :( ...
    Wenn man dies in diversen Foren so verfolgt wurde anfangs das Getriebe komplett getauscht (im ernst, denn normalerweise repariert man heutzutage keine Getriebe mehr, auch aus dem Grund, da meißt nachher mehr kaputt ist wie vorher :( .... außer jemand versteht was davon ), dann wurde auch mal nur das Getriebeöl getauscht... und nun ist man soweit, dass man die Getriebe doch rapariert, denn ein Austausch der gesamten Getriebe wäre wohl zu teuer :-| Laut einer Aussage sind die Syncronringe im 2. Gang ausserhalb der Toleranz und daher die Probleme :( naja... bei mir sollte es auch gemacht werden, (wie auch der Bremskraftverstärker) aber genau aus dem Grund, was Du oben alles erzählst, genau darum trau ich mich nicht :( weil meißt nachher mehr kaputt ist, wie vorher schon kaputt war. Eigentlich traurig, dass man soetwas sagen muß. :( Hätte man mir dies vorher gesagt, dann hätte ich mich wohl nicht für die Marke VW entschieden. Solch ein tolles Auto, jedoch ist ein Auto nur so gut, wie es seine Werkstatt ist. Sollte ich doch noch wider Erwarten eine sehr gute Werkstatt für meinen finden, dann werde ich auch diese Fehler beheben lassen.

  • Hi,


    also ich kann mich den Vorrednern nur anschliessen. Unebdingt vor Ablauf der Garantie reparieren lassen und ggf. über eine Anschlussgarantie nachdenken.
    Mein damaliger Bora hatte ähnliches Problem. Es wurde erst drei mal "gedoktort" und dann doch das ganze Getriebe ausgetauscht. Dann war endlich Ruhe.



    PS
    Ich beneide jeden Autofahrer der die Werkstatt nur zur regulären Wartung aufsuchen muss :-)

  • IMHO könnte das auch der ZMS sein!?
    Hatte ein ähnliches/gleiches Problem vor 1,5 Jahren und da wars laut VW der ZMS.
    Seit kurzem habe ich dieses Geräusch wieder, datum kommt er am Montag zum :-)

  • ist doch schei... das die mechaniker beim :) keine ahnung haben ....
    angeblich waren bei mir ja fachleute extra fürs getriebe am werk.
    da möchte ich mal wissen was die da so lernen in ihrer ausbildung?
    erlich gesagt, steht überall im netz das meißt das komplette getriebe
    gewechselt wird und das habe ich meinem :) auch gesagt, darauf sagte er nur das bezahlt doch keiner oder wollen sie das bezahlen!
    aber ich hab das getriebe ja auch nicht in arsch bekommen.
    jedenfalls überlege ich mir beim nächsten auto dreimal ob es ein vw ist und die anschlussgarantie ist sowas von sicher!außerdem die syncros. vom 2. gang zu tauschen ist doch wohl völlig für a.... die anderen sind jetzt besser oder was (1.,3.,4.,5.,6. gang) also für mich ist die fachwerkstatt (VW-Zentrum einer sehr großen stadt) die absolute obernull!!!


    thx für eurer interesse

  • Hat Du meinen Beitrag vom "Do 05 Jun, 2008 11:58" gelesen, da steht eigentlich alles drin, warum nur die Syncro.ring. vom zweiten gewechselt werden, und warum überhaupt repariert wird, und auch, dass man im normalfall heutzutage kein Getriebe mehr repariert, kann doch (fast) keiner mehr :(

  • Weil in Fachwerkstätten nur noch Handschuhmechaniker rumrennen. Hat doch keiner mehr Ahnung wie man mit Werkzeug umgeht. Laufen doch alle nur noch mit lapi rum. Ist schon traurig.