Bildstörung am TFT

  • Hi Folks,


    ich hab am WE mit dem släppie ein wenig gebastelt und wir sind auch recht weit gekommen. Eine letzte große Herausforderung ist nun noch, einen TFT im Heck zu betreiben. Momentan hab ich das Probelm, dass ich Bildstörungen habe, wenn ich den TFT übern nen Dietz Spannungswandler betreibe. Laut der Beschreibung die beilag, soll das ggf von schlecht geschirmten Kabeln herrühren, aber selbst wenn ich das Videokabel bewege, ändert sich an den Bildstörungen nichts -.-


    Der Aufbau sieht derzeit folgendermaßen aus:


    HU is ein JVC KD-DV6202, dieses hat einen gelben Video-Cinch-Ausgang. Von diesem gehts auf ne kleine Kenwood-Verteilerbox, über die ich derzeit meinen Dachkonsolen-TFT betreibe; diese Box hat wiederum nen Video-Cinch-Ausgang, von der ich nen Video-Cinchkabel (derzeit Freiluft quer durch den Touri) zu einem kleinen VGA-Konverter gehe. Von diesem gehts dann halt per VGA-Kabel auf den TFT.
    Strom für den Konverter und den TFT kommt von nem Dietz Spannungswandler (12V auf 230V, 150W max), der zu Testzwecken derzeit noch an der 12V Buchse im Kofferraum hängt.


    Problem ist nun, dass ich sobald der Konverter angeschaltet wird (den ich brauche, um den TFT und den kleinen Konverter betreiben zu können) bekomme ich auf _beiden_ TFTs (dem kleinen in der Dachkonsole und dem im Heck) Bildstörungen.


    Frage ist jetzt, woran kann es liegen? Ich befürchte fast, dass der Spannungswandler zuwenig Leistung abgibt, um die beiden Verbraucher zu betreiben und dadurch die "Bildstörungen" kommen. Getestet hatten wir das Ganze btw anfangs mit Strom für TFT+Konverter von außen, da gab es keine Bildstörungen...
    Oder schafft es ggf der Kenwoodverteiler nicht, 2 Videosignale bereitzustellen? Aber dann hättes es bei besagtem Test ja auch Störungen geben müssen...
    Gibt es sonst noch etwas, was jetzt die Störung verursachen könnte?


    Bin schon drauf und dran, mir den großen Spannungswandler von Dietz (max 300W) zu holen, aber ich wills ned auf gut Glück versuchen, nur um dann festzustellen, dass es daran nicht gelegen hat :y



    mfg
    skanX

  • mal so zur Info falls es wen interessiert und ggf zur Problemlösung beiträgt:


    der TFT in der Dachkonsole und die kleine Box sind wie gesagt von Kenwood, genauer gesagt der LZ-701W


    hab mir dann heut doch vor lauter Langeweile mal nen 200W Spannungswandler geholt, mit dem Ergebnis, dass sich absolut nix an den Bildstörungen geändert hat, d.h. also entweder reichen auch 200W Leistung nicht aus, um den TFT+VGA-Konverter zu betreiben oder es muss an was anderem liegen


    werd morgen noch weitere Tests machen, u.a. das ganze nochmal im eingebauten Zustand mit Strom von außen...
    was ich mir noch vorstellen könnte: derzeit liegt das VGA-Kabel fest verbaut direkt neben den zum Amp führenden Stromkabeln, d.h. sobald ich das Radio anschalte, bekommt auch der Amp per remote Saft (tolle Technik, nich wahr :mrgreen: ) - stört also ggf dieses Kabel das Videosignal welches durch das VGA-Kabel zum TFT geht...? werd ich ggf morgen auch nochmal mit nem weiteren, nicht fest verbauten VGA-Kabel testen....

  • Es liegt ned am VGA Kabel.... glaub ich einfach nicht.
    Denn warum sollte das VGA Kabel für den Monitor hinten, Bildstörungen auf beiden Monis erzeugen, also hinten und vorne?

  • @pixel: isn normales VGA Kabel, welches normalerweise vom Rechner zum TFT geht...


    @släppie: vlt gibts so ne Art Rückkopplung, was weiß ich, ich möchts zumindest als Fehlerquelle ausschließen... :|


    @topic: ich werd wie geschrieben heut nochmal bissl testen und dann berichten...
    im Zweifelsfall liegts wirklich nur an der Leistung der Spannungswandler, aber vlt auch wirklich nur an irgendwelchen Kabelstörungen... :noidea:

  • 12V DC auf 230V AC ...


    dein konverter kann die störungen verursachen, durch das wechselfeld der spannung das du dan da ins system einspeißt

  • so, Tests durchgeführt, Ergebnis ernüchternd... :|


    mit Strom von außen sind zumindest die "Laufzeilen" nicht mehr da, trotzdem gibt es irgendwelche komischen Bildstörungen
    äußert sich so, dass vor allem bei "bewegten Bildern" rot/grün/blaue Streifen auf dem TFT zu erkennen sind, wenn das Bild steht wirds besser
    allerdings nur auf dem hinteren TFT, der in der Dachkonsole hat das nicht, da is das Bild in Ordnung...


    hab da jetzt mal ganz stark den Videokonverter in Verdacht, aber genau weiß ich es natürlich nich... :|