SAT Felgen mit dem Design der Originalräder

  • Möchte ja schon längst mal einen Radsatz der Golf GTI Räder "Detroit".


    Gute gebrauchte (ohne Schäden usw.) sind mir zuletzt keine untergekommen, so bin ich durch etwas Suche auf die Felgenmarke SAT-Motorsport gekommen.


    Die bauen ja Nachbaufelgen zu einigen Original-VAG-Räder


    S-Line Räder, RS-Räder usw.


    Unter anderem gibts aber auch die GTI-Look Felge, heißt dort LS5, gibt sie sogar mit dem antrazit Felgenbett.


    Sind diese Felgen empfehlenswert? Sind sie vom Material her auch stabil? Gibt ja oft die Meinung dass Nachbaufelgen zu wenig Festigkeit haben und bei Schlaglöchern gleich mal kaputt gehen können.


    Wie steht es da mit diesen? Werden ja als Made in Germany verkauft....


    In der Bucht findet man sie unter der Nr. 310051171837


    Sind halt derzeit nur 19" eingestellt, hab sie aber auch schon als 18er gesehen.


  • hm, sind alles italienische Produktion...


    ABER, seit kurzem is auch einer in Niederösterreich, der hat die "nachbaufelgen" auch, in diversen Dimmensionen...und zu guten Preisen.... übliche "katzlmacher" Qualität... ned schlecht, aber nie und nimmer die Qualität ala AMAG "Made in Austria" wie zb. einige VW, Audi, aber speziell Mercedes, Porsche, Maybach, is schon andere Qualität, das könn ma halt wir Ösis...


    ach ja, wegen preise der originalen Detroit, oriignale halten den Preis, speziell die GTI, aber auch die Omanyt (hätte einen kompletten abzugeben, tOP Zustand!), orig Detroit sind halt um einiges Leichter als die nachbau, weil es "hohlspeichen" sind, (gibt aber auch original vollspeichen, erkennt man am Ventil Hohlspeiche hat anderes Ventil, passt kein standard ned rein, sondern ein spezielles, kostet EINES schon gute 16,.!! und Made by BBS (gut, diesemal Made in Germany, ein wenig könnens schon was, aber das beste beziehens eh von uns, die deutschen Autofirmen von uns Ösis :==) )


    ah ja, Nachbaufelgen für Österreicher interressant, aber wie gesagt, "italinische Produktion, ned umbedingt die Top Qualität, auch von der Festigkeit meist sehr weiche Legierungen... aber dafür "billig"


    http://www.felgen-direkt.at

  • Zitat von TouraneX

    @Bocki: Irgendwelche Minderwertigkeitskomplexe? :P


    PS: Nardos sind auch Made in Italy... kann mich nicht beschweren :P


    Nöö, :lol:


    kannst originale, auch wenn diese Made in Italy sind, zb. von Speedline, ned vergleichen, mit No Name "Made in Italy".....


    originale weißen eine vielfaches höherwertige Qualität auf (Festigkeit, Material zb Legierung), also für die "Billigfelgen" Käufer... da is die Fertigun weitaus ned so hochwertig.... speziell sehr weich (ein Gullideckel kann schon das Aus sein bei den Nachbaufelgen), und da gibt/gab es schon einge die Felgen zum richten brachten und jammerten...weil ihre Felgen plätzlich nimma so rund laufen/leifen...
    solche -felgen hast schnell ausgedengelt mit Hartgumm und Teflonhammer, sind schnell wieder auf Vordermann gebracht, bis zur nächsten tieferen Wuerille oder höheren oder tieferen Gullideckel... bei orig. felgen tut man sich da um einiges schwerer, bis man zb Höhenschlag wieder gerichtet hat... muß man um eingies fester draufklopfen....

  • Zitat von Jurij

    warum Verbrecher? :D ... weil sie den TÜV so gut kennen ;) ?


    nicht nur das. Ich habe es ja hautnah miterlebt wie das da abgeht. Der Typ war nicht umsonst schon ein paar mal in Schweden. :wink:

  • @Bocki


    Super, danke für den Link. Die Firma kannte ich bislang nicht und wäre auch nicht so weit weg von mir.


    Preise sind wirklich nicht schlecht.


    Die Chicago wäre da sogar mit 169 EUR sehr günstig.


    Werde mir das für nächste Saison echt überlegen.



    SAT klingt mir also nicht sehr vertrauenswürdig....naja was will man von einem ebay-Geschäft

  • Noch eine Frage.


    VW liefert ja die 7,5x18 Felgen mit 225er Reifen aus, die 8x18 mit 235er


    Was ist wirklich zu empfehlen.


    Hab mir auf der von Bocki geposteten Firmenseite folgende 3 Felgenvarianten rausgesucht:



    GTI-Felge antrazit/poliert: 7,5x18 ET 45 - 812 EUR (4 Stk.)
    R32-Felge: 7,5x18 ET 45 - 780 EUR (4 Stk.)
    Passat Chicago: 8x18 ET 45 - 676 EUR (4 Stk.)


    Jetzt wären ja die Chicago (gefallen mir sehr gut) die mit Abstand günstigsten. Wenn ich jedoch auf die 8x18 den von VW vorgeschrieben 235er Gummi kaufe, kostet mir der Satz das gleiche als wie R32 mit 225er, nämlich 1340 EUR (mit SP Sport Maxx).


    Mit 225er auf der 8x18 kostet mich der Satz nur 1236. Also eine gewisse Ersparnis.


    Was wäre ratsam?

  • kann Bocki recht geben!
    ich habe vor cirka einen halben Jahr eine Freund von mir 4 Alufelgen für einen Audi A4 besorgt! waren S-Line Nachbau 17"! alle 4 für 370 Euro inklusiv Versand bekommen über 3-2-1.it, mit Adapterringen, Nabendeckel mit Audi-Logo usw, alles neu! also wirklich top preis! sehen auch super aus, sind auch einen halben zoll breiter als die originalen! mein Freund hab mir aber vor 1-2 wochen erst gesagt, dass die effektiv weicher sind als jetzt originale! dass heiss kratzempfindlicher, irgendwie eben eine weichere Mischung!
    kann sie aber trotzdem empfehlen!


    @clubsound
    hab die mit GTI Look in glaub ich 8x18 immer auf 3-2-1.it für 499 Euro Sofortkauf gesehen!