Fahrersitz macht sich selbstständig

  • Hallo zusammen,
    geht es eigentlich nur mir so? Beim Einsteigen in meinen Touri komme ich manchmal wohl mit einem Bein (Innenseite linkes Bein) an die Höhenverstellung des Fahrersitzes. Der Sitz klappt dann rapotti mit einem Rutsch nach unten (Schreck) und ich muss ihn wieder hoch pumpen.
    Kann man da irgendwas einstellen oder muss ich da sozusagen 'reinschweben?
    Hoffe schwer auf eure Hilfe, lG vom Zolli.

  • :gruebel: ??? Wie steigst du in dein Auto ein?
    Die Höhenverstellung ist doch an der Seite des Sitzes... was hat da dein Bein zu suchen? Das kommt zumindest bei mir in den Fußraum ;)
    Bei mir klappt der Sitz auch nicht auf einmal nach unten - ich muss da genauso pumpen um ihn stück für stück nach unten zu bekommen! (vll. hat sich da ja was zw. Modelljahr 03 und 06 geändert :noidea: )
    Aber wie man mit dem Bein an diesen Hebel kommen kann verstehe ich noch immer nicht :mrgreen: :mrgreen:


    (PS: und ich kann nicht schweben ;) )

  • sowas habe ich auch noch nicht gehört, vielleicht meinst du den Hebel vor dem Sitz !? Wo der Sitz dann nach hinten rutscht. Bei der Höhenverstellung musst du aufjedenfall pumpen.

  • OK, ich versuch's nochmal zu erklären:


    Der Hebel für die Höhenverstellung ist bei meinem Tourie an der linken Seite des Fahrersitzes, ungefähr auf Sitzhöhe. Also: rechtes Bein 'rein und schon berührt irgendwie mein linkes Bein (also nicht im Fußraum, dann wär's ja der Fuß, sondern knapp unterm Hintern) den Hebel und schon geht's abwärts mit so 'nem Rattergeräusch. Passiert übrigens nicht immer und nicht nur bei mir (Größe 188cm) sondern auch bei der besseren Hälfte (Größe 163cm) :) Zolli

  • Aber es ist doch so: man muß den Sitz doch pumpen damit er nach unten oder oben geht, das geht nicht in einem rutsch :haeh: . Da muß irgend was defekt sein, auch wenn du jetzt auf wurdesame weise dran kommst. Normalerweise geht das nur eine Stufe nach unten oder nach oben. Ich muß mindestens 10-15 mal pumpen um nach ganz unten zu kommen.