Climatronic kühlt nicht, keine Fehler bzw. Hinweise auf das Problem in VCDS erkennbar?

    • 1T

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Climatronic kühlt nicht, keine Fehler bzw. Hinweise auf das Problem in VCDS erkennbar?

      Nabend zusammen,

      unsere Climatronic im Touran macht seit neuestem Problem- sprich, sie kühlt nicht mehr...

      Habe heute VCDS dran gehängt um mal die Sensoren und den Kompressor zu checken, dummerweise finde ich keinen Wert der von dem einer funktionierenden Klima abweicht?Ausser demjenigen dass die Austrittstemperatur an den diversen Düsen viel zu hoch ist um kühlen zu können, es waren vorhin 25-27 Grad die laut VCDS aus den Düsen kamen. Kühlmitteldruck, Kompressorstromaufnahme Werte der anderen Sensoren sind augescheinlich alle im grünen Bereich, laut VCDS springt der Kompressor auch an und dreht dann mit 1000U/min. Kann mir da keinen richtigen Reim drauf machen, was kann ich noch prüfen ohne Werkstatt um den Fehler zu finden? Wenn der Kompressor arbeitet, der Kühlmitteldruck da ist- aber trotzdem keine kühle Luft kommt...lässt das auf den Verdampfer schliessen eventuell?

      Hallo,

      schau mal hier: (hier klicken) Dort findet man vieles zum VW Touran.


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

    • Wenn der Druck stimmt sollte das so sein. Hast Du auch mal in den Fehlerspeicher gesehen ob da was drin steht? Drück mal Auto und Luft auf Männchen gleichzeitig bis darin die LEDs blinken dann lernt es die Klappen Stellmotoren neu ein. Die

      Mein armer erster Touri

      Mein Highliner

      Es geht nichts über Bodenfreiheit :P

      wöllte Gott das mein Auto sauber ist, gäbe er Spüli ins Regenwasser 8)

      "Dein Auto raucht so stark, ist es kaputt?"

      "Nein die Software ist zu krass"
    • Ansonsten mal in den Messwertblöcken den Druck im Kältemittelkreislauf prüfen. Temperatur auf LO, Lüftung auf Max und bei laufendem Motor mal auf 2500U laufen lassen. Der Druck sollte deutlich hochgehen. Wenn da nix passiert ist Dein Fehler dort zu finden, entweder kein oder zu wenig Kältemittel im Kreislauf, womöglich Leck oder was anderes im Kältemittelkreislauf.

    • 1000 u/min sind n bisschen wenig, ich tippe auf defekten klimakompressor. Zu wenig kältemittel zeigt er als Fehler an.

      Vorher noch mal alle temp Sensoren im Innenraum auf plausible Werte betrachten. Auch die von Innenraum temp und so. Kann auch sein das der Klima gesagt wird ist zu kalt im Innenraum sie soll heizen.

    • Also, ich war eben nochmal am auto.....

      Habe zuerst mal den Tip mit der automatischen Justierung der Endanschläge gemacht- danach dann VCDS dran und die Messwertblöcke aufgerufen, Kühlung auf Lo und ca 2500/U/min laufen lassen- mir scheint dass es aktuell wohl Wieder ganz normal funktioniert- die Luft aus den Düsen fühlt sich eben wie klimatisierte Luft an- wobei heute natürlich auch andere Aussentemperaturen hier herrschen wie noch vor 2 Tagen....

      Hänge mal ein paar Bilder aus VCDS dran- eventuell fällt ja jemandem noch was auf?

      Erstes und zweites Bild: Direkt nach dem Ankleben von VCDS

      Drittes und viertes/fünftes Bild: Kühlung auf Lo und Drehzahl ca 2500U/min

      Bilder
      • IMG_0160.JPG

        119,41 kB, 800×600, 14 mal angesehen
      • IMG_0161.JPG

        133,79 kB, 800×600, 13 mal angesehen
      • IMG_0162.JPG

        142,72 kB, 800×600, 15 mal angesehen
      • IMG_0163.JPG

        136,05 kB, 800×600, 15 mal angesehen
      • IMG_0165 3.JPG

        138,71 kB, 800×600, 15 mal angesehen
    • Das sieht gut aus. Dann war es wohl der Stellmotor für die Temperaturklappe der den Endanschlag verlernt hat.
      Ansonsten mal noch bisschen beobachten. Zu wenig Kältemittel äußert sich in schwacher Kühlleistung. Wenn er z.B. bei 19 Grad auf 9 Grad runterkühlt aber bei 30 Grad nur auf 20 Grad deutet das darauf hin. Das bezieht sich wohlgemerkt auf die Lufttemperatur. Ansonsten mal Klimaservice machen lassen. Nach einem Leck oder defektem Kompressor sieht das für mich nicht aus.

    • Wohl zu früh gefreut....bin heute wieder mit dem Wagen gefahren und habe sofort gemerkt dass wieder "mulmige" Luft aus den Düsen kommt....unterwegs den Affenrgiff gemacht, hat aber keine Besserung gebracht. Daheim dann VCDS dran und direkt gesehen dass die Ausströmtemperaturen an den Düsen trotz Low Stellung viel zu hoch sind- ebenfalls die Verdampfer Ausströmtemperatur- die lag bei 21-23 Grad....irgendwie komisches Verhalten :(

    ""