Geräusche beim schalten in 2. Gang

    • 1T

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Geräusche beim schalten in 2. Gang

      hallo zusammen.
      Wir haben jetzt seid letzte Woche unseren neuen alten Touran. ( 1,4 TSI 140ps Bj 2008)
      Der gute hat 113000 weg und ist durchweg bei vw zur Inspektion gewesen.
      Jetzt haben wir beim schalten vom 1. In den 2. Gang Probleme mit Geräuschen so als ob man die Kupplung nicht ordentlich durchdrückt.
      Habe gelesen das das von irgendwelchen ...ringen kommen kann die defekt bzw. Abgenutzt sind. Ist wohl ne richtig teure Angelegenheit das machen zu lassen.
      Würde ganz gerne erstmal neues Getriebeöl versuchen und da so ein Additiv bei tun.
      Bei einigen soll sich das problem dadurch gelöst haben oder zumindest verbessert haben. Was meint ihr dazu? Und die frage ist selber machen oder lieber Werkstatt?
      Oder kennt jemand das Problem?

      Grüße Scootsch

      Hallo,

      schau mal hier: (hier klicken) Dort findet man vieles zum VW Touran.


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

    • n mechanischen Defekt kannst ned mit irgendwelchen 'Wässerchen' reparieren....

      Grundsätzlich könnte man vom 1. in den 2. ohne Kupplung schalten. Mit etwas Übung kracht da auch nix.

      Kannst lokalisieren, ob das mehr n Kupplungstrennproblem ist?
      Bei Synchronringen wärs quasi so, dass es mit höheren Drehzahlen noch schlechter geht bzw der Schaltvorgang länger dauert...

      Runterschalten von 2. in 1. geht problemlos?

    • Also es ist schon Drehzahlabhängig würde ich sagen.
      Wenn ich im 1. beschleunige und mir dann etwas Zeit lasse bevor ich den 2. einlege und das ganze dann recht "sanft" mache funktioniert das ganz gut.
      Wenn ich direkt nach dem Beschleunigen den 2. reinmachen will entsteht halt das Geräusch und man spürt dann dieses haken, ratschen wie auch immer man das beschreiben will.
      Mit dem runterschalten muss ich später mal testen.

      Das ein Additiv nicht reparienen kann ist schon klar. Hatte halt nur in anderen Foren gelesen das der ein oder andere damit seine Schaltprobleme etwas in den Griff bekommen hat. (bei diversen VWs)
      Schaden tut so ein Additiv doch nicht!?
      Wobei viele mit diesem Problem wohl auch einfach weiter fahren.

      Sollten es wirklich die Synchronringe sein wäre es sinnvoll das komplette Getriebe zu wechseln?
      Also mal langfristig betrachtet. 113000 Laufleistung ist ja jetzt noch nicht so viel aber wenn man eh das Teil ausbauen muss?
      Ist dann halt die Frage wieviel Mehrkosten das machen würde.

    • Meines Wissens ist das Problem bekannt und gab sogar ne TPI dazu. Synchronring 2.Gang. Der erste Touran den ich Probe gefahren habe hatte das auch egal ob hoch oder runterschalten wenns in den 2. Gang ging krrk. Der Verkäufer ein Opel Autohaus hat dann mit VW gesprochen und gemeint das wäre mit einer Einstellung der Schaltbetätigung zu beheben.
      Ich hab dann bei meinem Freundlichen nach der History des Wagens gefragt und das Schaltproblem angesprochen und der sagte mit das das wohl öfter vorkommt und am Synchronring läge. Die History sagte mir dann o.K. das war ein Frustverkauf mit Markenwechsel den nehmen wir nicht.

      Mein armer erster Touri

      Mein Highliner

      Es geht nichts über Bodenfreiheit :P

      wöllte Gott das mein Auto sauber ist, gäbe er Spüli ins Regenwasser 8)

      "Dein Auto raucht so stark, ist es kaputt?"

      "Nein die Software ist zu krass"
    • ist schon alles etwas ärgerlicht.
      Haben das Fahrzeug von unseren langjährigen Nachbarn. Ob die von dem Problem wussten kann ich schlecht beurteilen. Aber das man so was nicht merkt halte ich auch für unwahrscheinlich.
      War heute bei meiner werkstatt. Der meinte neues Getriebe viel zu teuer. Alternativ generalüberholtes Getriebe. Dann aber direkt Kupplung mit. In Summe 1500-2000 Euro.
      Ist denn wohl sichergestellt das die SynchronRinge beim Überholten Getriebe neu sind?
      Zweite alternative wäre so weiterfahren. Wenn man weiß wie funktioniert das ja. Aber nicht das dadurch noch mehr kaputt geht.
      Echt zum k... alles.

    • das ist das Problem. Der verzicht ist nachbar aber meine Werkstatt macht sowas nicht. Ich werde aber nochmal hier im umkreis suchen. Evtl ergibt sich da was. Wobei der Preis wohl der gleiche bleiben wird.
      Oder halt doch wal 100,- in Getriebeöl wechsel investieren.
      Scheint in manchen Foren dem ein oder anderen geholfen zu haben bzw. Mit additiv.

    • Also es sagen viele so ab 100000km kann ein Getriebeölwechsel nicht schaden, es verbessert sogar die Schaltvorgänge.
      Ich habe das bei meinem 1T2 Getriebe JXP gemacht allerdings mit Öl hier von nem Ölhändler, zwar anhand des Autos rausgesucht aber ich war nicht soo begeistert wie manch anderer. Jetzt beim 1T3 habe ich es auch gemacht mit "Original" Öl vom Freundlichen gekauft. Die waren zwar erstaunt Getriebeöl wechseln macht doch keiner blabla. Ich habs gemacht und bin diesmal begeistert.
      Es schaltet sich viel leichter und neues Öl ist neues Öl. Ob das jetzt einen angegriffenen Synchronring heilt sei mal dahin gestellt aber Schaden macht es keinen. Problem bei der Geschichte die Einfüllöffnung ist so das man nicht alles da rein füllen kann. Das Getriebe ist nach vorn geneigt eingebaut und der Ölstand ist über der Öffnung.
      Beim JXP bin ich nur vorn links auf eine Fähnchenhändlerrampe gefahren und es ging, beim 1T3 ging auch das nicht, da hab ich den Rest zur Lüftungsöffnung rein gefädelt.
      Auf jeden Fall wenn das Getriebe trocken also dicht ist messen wieviel Öl rausläuft und genau soviel frisches wieder rein dann sollte der Ölstand passen. Ich hab es nach ner längeren Fahrt gemacht Öl schön warm und richtig lange austropfen lassen in einen 3 Liter Messeimer, es waren 2,1 Liter, ich hatte 3 Liter gekauft und hab nun noch 0,9 rumstehen. Wenn die haben willst, dann brauchst nur 2 Liter noch kaufen und los gehts.

      Mein armer erster Touri

      Mein Highliner

      Es geht nichts über Bodenfreiheit :P

      wöllte Gott das mein Auto sauber ist, gäbe er Spüli ins Regenwasser 8)

      "Dein Auto raucht so stark, ist es kaputt?"

      "Nein die Software ist zu krass"
    • Danke für dein Angebot.
      Ich muss mal schauen ob ich das selber mache oder in die Werkstatt.
      Kann ja nicht die Welt kosten eben das Öl zu wechseln.
      Hat jemand vielleicht nen TIP für nen Getriebespezi in NRW (Raum Lüdenscheid, Hagen, Dortmund)?
      Früher oder später wird das Getriebe wohl trotzdem fällig.

    ""