Geräusche und Klopfen an der VA. Was kann das sein?

    • 1T

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Geräusche und Klopfen an der VA. Was kann das sein?

      Hallo,

      seit ein paar Tagen habe ich an meinem Touran (105tkm) Geräusche an der Vorderachse. Würde sagen es kommt von der Vorderachse, Fahrerseite. Habe das Rad schonmal ab gehabt und alles geschaut, aber konnte nichts feststellen. Versuche es mal zu erklären:

      - Es ist ein ganz leichtes rappeln, Vibrationen spüre ich keine. Habe zuerst gedacht es wäre vielleicht das Blech hinter der Bremsscheibe, aber das war es nicht denke ich.
      - Das Geräusch tritt nur bei Geradeauslauf auf, habe das Gefühl wenn ich das Lenkrad komplett loslasse am ehesten.
      - Das Geräusch kann ich am meisten "provozieren" wenn ich ca 50kmh fahre, das Lenkrad loslasse und vom Gas gehe, dann kommt es sofort
      - Das Geräusch kommt auch wenn kein Gang eingelegt ist, womit ich Getriebe etc ausschließen würde.
      - Gehe ich aufs Gas, oder nehme das Gas weg ist schonmal ein leichtes knacken zu spüren

      Hat jemand eine Idee was das sein kann? Wie kann ich es prüfen?
      Fahre so ungerne in eine Werkstatt ohne selbst zu wissen was das Auto hat ;)

      Hallo,

      schau mal hier: (hier klicken) Dort findet man vieles zum VW Touran.


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

    • hast du mal nach den motorlager geschaut?bzw das aggregate träger lager,vielleicht ist der rissig
      So einen fall hatte ich an einem golf 5 da die bremsbeläge nicht richtig in den sattelkokolben eingerastet waren bzw die 3 haltefedern waren etwas ausser spannung
      aber das geräusch hat aufgehört sobald ich auf der bremse getretten bin.

    • Ich mach mal mit bei dem Rätsel.

      Zunächst gilt es aber zu beachten, dass Buchsen und Gelenke beim aufgebockten Farhrzeug eine andere Lage haben und gerade die Gummilager bei Verdrehung dann ihr Spiel nicht mehr haben.

      Vielleicht sind es ja die Endköpfe der Lenkstangen.
      Diese können ein hartes klopfen/schlagen verursachen, je nach Spiel.

      Gummilager machen da ehern ein dumpfes klopfen, denn auch wenn der Gummi etwas eingerissen oder schon zu weich ist, bleibt er ja zwischen den Bauteilen.

    • Also das Problem wird schlimmer. Gestern mal bei 130 auf der Autobahn den Gang rausgenommen und nur rollen lassen. Das vibrieren ist im Lenkrad zu spüren. Lenke ich nach rechts wird der Ton höher, lenke ich nach links wird der Ton tiefer. Jemand ne neue Idee auf mein Rätsel? ;)

      Naja, wie auch immer, ich werde heute mal in die Werkstatt fahren und das Rätsel dann vielleicht auflösen ;)

    • Antriebswelle hab ich mal gehört wäre normalerweise nur wenn eine Manschette defekt wäre und dadurch Fett fehlt. Habe grade nochmal geschaut. Die Manschetten sehen aus wie neu.

      Radlager kann auch sein wenn es nur beim Geradeauslauf passiert? In Kurven absolut nichts.

    • Radlager wäre auch meine erste Vermutung. Vorn immer ganz schlecht zu deuten. Gibt sogar ne Anweisung von vw wenn man Radlager vermutet eins wechseln. Wenn’s nicht weg ist links und rechts tauschen. Defekte Radlager vorn ohne spiel sondern nur mir Geräuschen findest erst wenn die Antriebswellen raus sind. Alles andere ist Glück. 2 neue von skf rein kostet nicht die Welt und man kann es ausschließen.

      Aber das knacken passt nicht dazu. Lose antriebswelle Innenseite Getriebe gibts ab und zu noch. Da mal die 6 oder 8 Schrauben kontrollieren. Oder am Ende doch Außenwelten Antriebswelle.

    ""