1,4 TSI ruckelt in bestimmten Drehzahlbereich

    • 1T

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 1,4 TSI ruckelt in bestimmten Drehzahlbereich

      Hallo Tourinauten,
      mein kleiner Crossi macht mir Probleme die mich langsam in den Wahnsinn treiben.
      Angefangen hat es im März während einer längeren Urlaubsfahrt. Die Motorkontrollleucht ging an aber er lief wie vorher - ohne Leistungsverlust.
      Also bin ich zum :) und habe den Fehlerspeicher auslesen lassen. Ergebnis war das Ladedruckregelventil (N75). Fehlerspeicher wurde gelöscht mit dem Hinweis das, falls es nochmal auftreten sollte, N75 erneuert werden sollte.
      Vor der Urlaubsfahrt hatte ich vorsorglich die Zündkerzen und den Luftfilter erneuert. Also bin ich den Wagen normal weiter gefahren und als ich nach dem Urlaub nach ca 600 km wieder zuhause ankam ging die Motorkontrollleuchte wieder an. Fehlersspeicher nochmal ausgelesen (Verbrennungsaussetzer Zylinder 1 und Ladedruckregelventil hatte einen Istwert 1000 mbar bei einem Sollwert von 400 mbar. Folglich wurde eine Zündspule (Zubehör aber kein Billigschrott) und ein Ladedruckregelventil von Pierburg eingebaut.
      Kurze Zeit später fiel mir auf das der Crossi im Drehzahlbereich von ca 1700 U/min bis 2500 U/min anfing zu ruckeln. Es fühlte sich an wie ein Kupplungsrupfen. Allerdings trat das Phänomen im höheren Drehzahlbereich nicht auf. Er beschleunigt auch problemlos.
      Darauf hin bin ich in eine andere Werkstatt gefahren. Deren Meinung war das man schon zu oft erlebt hat das Zubehörteile oft Fehler verursachen. Also wurde Zündspule und N75 gegen Teile vom :) getauscht. Außerdem wurde festgestellt das die Schlauchverdindung (Unterdruck) über Zylinder 1 Richtung N75 nicht in den Halteclips befestigt war und das daher Nebenluft gezogen wurde was natürlich N75 und die Daten an die Steuergeräte beeinflusst und deswegen die Ruckler rühren könnten. Nach der Reparatur hat der Mitarbeiter eine Probefahrt gemacht aber keinen Fehler meeehr festgestellt.
      Als ich den Wagen abends abholte konnte ich den Ruckelfehler aber weiterhin feststellen - wahrscheinlich habe ich eben einen "feineren" Popometer als der Schrauber...

      Hier noch die Daten zu meinem Crossi:
      Cross-Touran Bj. 2007 / 1,4 TSI / 140 PS / 6-Gang DSG / 186000km / DSG-Ölservice nach Vorgabe bei 60000, 120000 und 180000 / Motorölwechsel alle 10000 km.

      Nun die Frage hinter diesem längeren Text: Hat jemand von Euch eine Idee woran es liegen kann das der Wagen zwischen ca 1700 U/min und 2500 U/min anfängt zu ruckeln?
      Es nervt auch wenn man auf Bundesstrassen mit Tempomat 100 km/h fährt - man ist ja fast gezwungen schneller zu fahren damit es nicht ruckelt... ;):P

      Hallo,

      schau mal hier: (hier klicken) Dort findet man vieles zum VW Touran.


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

    • Hallo und willkommen hier bei uns im Forum.
      Ich finde es schade, das man sich in einem Forum immer anmeldet und gleich mit dem Proplem ins Haus stürzt.
      Wie wäre es wenn du dich und deinen Touri erstmal vorstellst.
      Es macht dann immer den Eindruck, wenn das Problem behoben ist, sehen wir dich nie wieder.
      Überlege es dir mal........

    ""