DSG: Lernwerte zurücksetzen und Einmessfahrt durchführen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • DSG: Lernwerte zurücksetzen und Einmessfahrt durchführen

      Hallo zusammen,

      da doch einige User sich über das Verhalten ihres DSG beschweren ("Schaltet wie ein Sack Nüsse!", "Ruckelt!", "Schaltet spät!",...) hier mal ein kleines Tutorial, wie man die Lernwerte des DSG zurücksetzen kann. Das schlaue Getriebe "merkt" sich nämlich, wie der Touran bewegt wird und schaltet dem Fahrstil des Fahrers entsprechend. Vor allem bei Gebrauchtwagen kann es hier passieren, dass man mit den Einstellungen durch den Vorbesitzer aber nicht zufrieden ist.

      Um die Lernwerte zu löschen braucht man nicht mal VCDS. Bitte dazu Folgendes durchführen:

      - Zündung aus
      - Kickdown drücken und halten
      - Zündung an und ca. 30 Sekunden warten (dabei immer Kickdown halten)
      - Zündung aus
      -> Fertig

      Danach fahrt ihr einfach ganz normal weiter und ihr erhaltet nach einiger Zeit euer "persönliches" DSG.

      Falls das nicht zum Wunschergebnis führt könnt ihr noch eine (deutlich aufwendigere) Einmessfahrt machen. Diese ist jedoch nur mit VCDS möglich. Beschrieben ist der ganze Ablauf > HIER <

      Achtung: Ihr führt diese Arbeiten komplett auf euer eigenes Risiko durch! Bei Unsicherheiten empfehle ich, den freundlichen VW-Händler eures Vertrauens aufzusuchen!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DerCrafter ()

      Hallo,

      schau mal hier: (hier klicken) Dort findet man vieles zum VW Touran.


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

    • Ich habe Fragen dazu.

      ich habe mir einen gebrauchten VW Touran 1T (GP2) geholt BJ 2012. Nun für welchen Zeitraum wird denn überhaupt gespeichert?

      Ich meine werden die letzten 30 Tage Fahrzeit angeschaut oder ab dem ersten Kilometer und dann ab 5.000 km hat er einen Fahrstil ermittelt und dieser bleibt dann für immer bis zum Reset?

      Oder wird das DSG nun auf die neuen Benutzer einstellen?

      Ich frage weil der Wagen wird von mir bewegt und von meiner Frau (ist klar, das der Fahrstil abweichend ist) auf was würde sich den nun das DSG einstellen?

    • Da scheiden sich die Geister ob sich nach dieser Methode was ändert oder nicht und ob das Getriebe überhaupt etwas vom Fahrstil "lernt".
      Wäre mal interessant wenn das irgendeiner macht und der Besitzer / ständige Fahrer nichts davon weiß, ob man dann eine Veränderung fest stellt.
      Es gibt Anleitungen wie man per Diagnose das Getriebe komplett zurücksetzt und alles neu eingelernt wird, also Kupplungsdruckpunkte usw. da passiert richtig was und es fährt danach in den meisten Fällen besser wenn alles in Ordnung ist.

      Mein armer erster Touri

      Mein Highliner

      Es geht nichts über Bodenfreiheit :P

      wöllte Gott das mein Auto sauber ist, gäbe er Spüli ins Regenwasser 8)

      "Dein Auto raucht so stark, ist es kaputt?"

      "Nein die Software ist zu krass"
    • Die Anleitung hat ja @DerCrafter in seinem Beitrag schon verlinkt.

      Danach habe ich das DSG bei meiner Frau... ähhhhh... neee... bei ihrem Touran neu angelernt.

      Die Ex-Tourans...
      Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist...
      ...es ist nur schwer für die anderen.
      Wenn du dumm bist, ist es genauso!
    ""