Wassereinbruch an A-Säule Fahrerseite

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Hallo,

      schau mal hier: (hier klicken) Dort findet man vieles zum VW Touran.


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

    • Hey, habe ich grade erst hinter mir. Die Verkleidungen sind *etwas* sperrig.

      Zuerst das Airbag Schild raushebeln - aber Vorsicht, die haben so Kreuz-Clipse, die brechen gerne...

      Dann die Torx (TX20?) Schraube rausdrehen.

      Danach kannst du von "Fahrzeug hinten" in dem Dreiecksfenster eine Klappe (die Abdeckung am Dreiecksfenster ist "dreiteilig", das mittlere ist eine Klappe, die "Fahrzeug vorne" angeschlagen ist) hochziehen...

      Danach oben (wo die Schraube saß) die Verkleidung nach "Fahrzeug innen" ziehen. Da sind zwei Clips über den A-Holm verteilt.

      Dann kannst du die Verkleidung vorne am Fenster nach oben ziehen (ist mit Laschen geführt).

      Aber auch hier Achtung, die Verkleidung ist zwischen dem "Fensterteil" und dem A-Holm Teil mehrteilig, aber Plastik-verschweisst, wiederrum aber nicht sehr fest).

      --

      Markus
      Meine Vorstellung

    • Nachdem ich erstmal die ersten Verkleidungen im Hundschufachbereich entfernt habe, habe ich das ganze abgebrochen aus Mangel an Wassertropfen. Somit hat sich die Spurensuche vorerst erledigt.
      Im Panno stand kein Wasser, aber das Fliegengitter war recht nass an den Ecken.
      Hab dann noch alle Dichtungen abgewischt, holla! Was für Dreck!
      Beobachten und abwarten....

      Touran 2.0 TDI 170PS DSG Highline| Night Blue | MJ12 |
      GOLF Sportsvan 1.4 125PS DSG Highline TSI | Night Blue | MJ16 |
    • VW haut sich heute gemeldet. Kulanz wurde gewährt. Ich bekomme 90 Prozent auf die Teile. Mit den 10 Prozent die ich vom Autohaus auf die Gesamtrechnung bekommen habe, bleibt mir jetzt ein Eigenanteil von rund 770,- €. Das schmerzt zwar, aber so habe ich wenigstens einen Teil zurück bekommen und das bei einem Fahrzeug mit 70t km und 5 Jahre alt.

      Wie war das nochmal bei Notwehr?.....Wie oft darf man eigentlich nachladen?

    ""