1T3 Schlusslichter als Bremslicht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich finde die Seiten gerade auf Anhieb natürlich nicht mehr wo das Stand ?(
      Ich suche aber weiter...

      Ich weiß nicht genau, ob ich das richtig verstanden habe.
      Deswegen nochmal kurz meinen Gedankengang:

      1. VCDS -> lange Codierung für die Beleuchtung auslesen.
      2. VCP -> Den Wert setzen, dass die Kofferraumrückleuchten als Bremslicht funktionieren
      3. VCDS -> lange Codierung mit der aus 1. vergleichen. Damit müsste man doch die Änderung finden können oder?

      Oder stehe ich jetzt auf dem Schlauch?


      Edit: Ich habe zumindest ein Forum wieder gefunden. (Ab Beitrag 8):
      team-dezent.at/8468-us-bremsli…unktion-freischalten.html

      Des is halt so :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von BobbyCar ()

      Hallo,

      schau mal hier: (hier klicken) Dort findet man vieles zum VW Touran.


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

    • 1. VCDS -> lange Codierung für die Beleuchtung auslesen.
      Beispiel US-Standlicht im BCM 09 vor Codierung per VCP: 40 18 0A 38 E8 3B 20 E0 40 88 00 C0 70 00 83 A4 4F F1 8E 08 53 6D A5 60 64 80 4A 00 00 40 (fett markiert ist Byte 18)
      2. VCP -> Den Wert setzen, dass die Kofferraumrückleuchten als Bremslicht funktionieren
      nehmen wir mal an wurde getan
      3. VCDS -> lange Codierung mit der aus 1. vergleichen. Damit müsste man doch die Änderung finden können oder?
      Beispiel US-Standlicht im BCM 09 nach Codierung per VCP: 40 18 0A 38 E8 3B 20 E0 40 88 00 C0 70 00 83 A4 4F F1 00 08 53 6D A5 60 64 80 4A 00 00 40 (fett markiert ist Byte 18)


      Wenn du diese Codierung (3.) jetzt auf deinen Touran überträgst wird das US-Standlicht trotzdem nicht leuchten. Leider werden die Änderungen per VCP nur als "00" im BCM dokumentiert und nicht, was genau gemacht worden ist. VCP steigt da viel tiefer ein, als VCDS. Und aus dem Grund funktioniert ein einfaches Übertragen der langen Codierung nicht ;)

      Edit: Leider ist in dem Link von dir von einem 5er-Golf die Rede. Der hat leider eine Kombination aus BnStg (Stg. 09) und Komfort-Stg. (Stg. 46). Der Touran 1T3 nur das BCM (BodyControlModule, Stg. 09), welches beide Funktionen aus dem 5er-Golf vereint. Demnach kann man hier leider nicht einfach die Herangehensweise übertragen. Der Golf 5 NAR hatte nämlich wirklich diese Bremslichtfunktion als Komplettkreis (weil der äußere Teil des Kreises gleichzeitig der Blinker ist). Beim Golf 6 NAR gibt es diese Funktion bzw. Codiermöglichkeit nicht. Hier "bremsen" nur die äußeren Leuchten (wie beim RdW-Golf), der Blinker bleibt meines Wissens gelb.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DerCrafter ()

    • Ok ein Versuch noch.

      In dem Beitrag Bildanleitung - Nebelschlusslicht als Bremslicht nutzen ist unter Schritt 4 (Schlusslicht als Bremslicht) folgende codierung angegeben:

      Bordnetzsteuergerät:
      Adresse............: 09
      Byte...............: 03
      Bit................: 7 = 1

      Bei Carport ist folgende Erklärung dazu hinterlegt:
      Byte 03 Bit 7 - Heckleuchtenansteuerung (0 = Schlußlicht gedimmt / 1 = Schlußlicht/Bremslicht gedimmt)
      Das hat nicht zufällig was damit zu tun oder?

      Mein Touran steht momentan leider in der Werkstatt. Deswegen kann ich es nicht selber testen

      Des is halt so :thumbsup:
    • BobbyCar schrieb:

      Das hat nicht zufällig was damit zu tun oder?
      Nein, weil es ebenfalls um den 1T1/1T2 mit der alten Borndetzstruktur geht. Bitte nicht durcheinander würfeln ;) Steuergerätetechnisch hat sich beim Wechsel von 1T2 auf 1T3 nämlich eine Menge geändert. Aus dem Grund sind die meisten Codierungen vom 1T2 nicht auf den 1T3 übertragbar. Mal abgesehen davon, dass die NSL beim 1T3 physisch (Fassung, Kabelbaum) nur auf einer Seite existiert und auch im Gegensatz zum 1T1/1T2 ein separates Leuchtmittel besitzt, welches einen eigenen Ausgang am BCM besitzt.

      Als Referenz (nicht mehr, nicht weniger) können beim 1T3 Codierungen vom Golf 6 dienen.
    • Krame das Thema nochmal aus.

      Da bei mir auch der Wechsel auf LED RL ansteht.

      Gibt es nach fast 2 Jahren (da endete das Thema damals) eventuell einen neuen Wissensstand bezüglich der Programmierung mit VCP „inneres Bremslicht bei den LED RÜCKLEUCHTEN“ beim 1T3❓

      Oder alles wie gehabt, kein ran/reinkommen ❓

      Danke Euch :thumbup:

    • Ich bin mir zwar net sicher aber warum sollte das beim Touran anders sein als beim Golf 6.- Die vorraussetzungen dürften ja gleich sein würde ich mal vermuten und dann sollte es auch gehen.
      Einziges problem könnte ein evtl. Conti BCM sein da bin ich nicht ganz sicher
      Wenn ja dann aber nur per BCM Programmer mit VCP, das hab ichj grad noch bei meiner Tochter ihrem G6 gemacht

      VCDS, VCP,RNS Manager, X-Can UHDS, Eeprom lesen und schreiben und mehr vorhanden (Spielkind eben :P:D )


      Geht nich gibts nich, oder man lernt nie aus :P

      Dann will ich mich ma vorstellen.

    ""