Beide Bremsen/Felgen hinten heiss

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Beide Bremsen/Felgen hinten heiss

      Hallo Leute,

      Ich habe vor ein paar Tagen bemerkt dass meine Bremsen/Felgen hinten knistern und heiss sind.
      Ich fahre 30km Landstraße zur Arbeit und Abends wieder heim und dabei werden sie heiss.
      Es sind aber beide Seiten heiss.
      Wenn ich die Handbremse löse rollt der Wagen leicht.
      Die Bremsen wurden vor ca. 2 Jahren neu gemacht incl. Scheiben vorn und hinten
      Hatte jemand schon mal so ein Problem. Was kann da defekt sein?

      Gruß

      Hallo,

      schau mal hier: (hier klicken) Dort findet man vieles zum VW Touran.


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

    • Ich vermute dass die Sättel nicht mehr frei im Bremssattelträger schwimmen können.

      Ich hatte das mal auf der linken Seite. Hab alles demontiert und die Führungsbolzen im Bremssattelträger wieder gangbar gemacht und neu gefettet, zusätzlich beim Belagwechsel immer schön die Gleitflächen am Bremssattelträger reinigen und neue Bleche verwenden!

    • Das würde mir einleuchten wenn nur eine Seite heiss wäre. Beide Seiten gleichzeitig fest?
      Hab im I-net was gelesen von "variabler Bremskraftverteilung", d.h. zuviel Bremskraft auf der Hinterachse. Gibt's da beim Touran etwas, was da Probleme macht? Anscheinend gibt es auch Probleme mit dem ABS/ESP Steuergerät. Kann das sowas verursachen und kann mann das über die Diagnose checken?
      Touran ist übringens 2.0 TDI Bj. 8/2007 mit 134000 km.

    • So ein ähnliches Problem hatte ich letztens am Polo 6N meiner Frau auch an der Vorderachse. Die Bremsen sind zwar nicht heißgelauen, aber der Abrieb war nicht über die ganzen Scheiben gleichmäßig gewesen und die Scheiben fingen an eine ungesunde bläuliche Färbung zu bekommen.
      Alles sauber und gängig gemacht, neue Scheiben und Beläge und alles war wieder hübsch.

      Da kann ich meinem Vorredner nur zustimmen, Sattel runter, die Führungsbolzen gangbar machen und fetten sowie alles weitere schön sauber machen.
      Zusätzlich würd ich trotzdem die Spannung vom Handbremsseil am Sattel prüfen, nicht dass der Umlenkhebel von der Handbremse nicht sauber in seine Endstellung zurück springt. Weil in diesem Fall rollt der Wagen trotzdem leicht von der Stelle und die Bremsen schleifen sich dennoch kochendheiß.

    • O.k. ich werde die Sättel checken.
      Kann ich das auch "sehen", oder müssen dazu die Sättel runter. Mach eh noch meine Winterreifen diese Woche rauf und dabei könnte ich mir das mal Ansehen.
      Hat einer ne Ahnung ob das die VVD PerfectCar Pro übernimmt, die hab ich noch bis Juni 2014. Bremsen Verschleißteile sind ja nicht dabei, aber wie siehts da mit festen Sättel aus?
      Dann würde ich es gleich in der Werkstatt machen lassen.

    • Nananan, nicht so übervorsichtig sein. Gucken ist doch erlaubt, auch den Hebel prüfen. Und jeder, der einen Ringschlüssel nicht für ein Hochzeitsutensil hält, kann einen Bremse wechseln.

      Und zum Thema: Richtig, selbst wenn das Auto rollt, kann die Bremse schleifen. Besser wäre es das Auto mal aufzubocken und das Rad zu drehen. 1,6 Tonnen rollen leichter, als nur ein Rad in der Luft. Das kan man super bei einem Radwechsel machen.

      Ich sage nein zu Facebook und Datenhandel. X( Ich sage nein zu Opel. <X


      :thumbdown: Mit Kritik muss man umgehen können. :thumbdown:

      Warum gibt es eigentlich keinen "Gefällt mir nicht" Button.

    • Ich hatte da auch vor kurzem Ärger an einer Seite: Wenn alles stimmt, dreht das Rad beim andrehen (aufgebockt)viele Runden bis es stehenbleibt. Ist die Bremse mechanisch schwergänig bleibt es unter 1 Umdrehung stehen, bei mir bei 270°. Wenn das ESP-Gerät schuld ist sollte das Rad ja ohne Zündung frei drehen? Mechanisch festgegammlt würde sich immer zeigen vermute ich mal. Hast du Spiel im Handbremshebel? Gleich von unten Zug, oder erst nach 1-2cm?

    • Ich hatte es vorne nur links beim Opel Astra ,kompletter Sattel musste überholt werden (Federn und Lauf ,usw),die Bremsscheiben waren noch ok nur neue Beläge kamen dazu ,Kostenpunkt vor einem Jahr ca 250€,
      beim fahren war so ein komischer ruckeln zu spüren,dann habe ich leicht abgebremst und es stinkte furchtbar ,dann sah ich das alles komplett glühte ,ar echt dummes Gefühl da wir auf dem Weg in den Urlaub waren ,das einzige positive war das wir ein Leihwagen von ADAC bekamen und rate was es war........................................


      ein Touran


      deshalb sind wir auf dem Geschmack gekommen und nun fahren wir ihn auch gerne :lool2::party_3::ziggi:

      Lebe dein Leben,bevor es andere für dich tun


    • Wo finde ich den Umlenkhebel der Handbremse. Die finde ich geht etwas zäher zum anziehen als bei unserem Skoda.
      Die Bremsen zu wechsln trau ich mir schon zu, nur mag ich kein 1,7t Auto auf dem Wagenheber mit abgeschraubten Rad.
      Hab bei meinem Passat damals auch alle Bremsen, Radlager und auch die hinteren Sättel getauscht, allerdings auf einer Hebebühne.

    ""