TDI - Was ist wann beim Touran durchzuführen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • TDI - Was ist wann beim Touran durchzuführen?

      Hallo Leute,

      da ich mir evtl. einen Touran holen möchte, und jetzt einen an der Hand habe, der mir SEHR GUT gefällt möchte ich mich vorab aber mal bei euch infomieren.

      Es ist ein 1,9 TDI, 101 PS, Baujahr 6/2003

      Nun möchte ich gerne wissen, wie oft er einen Ölwechsel benötigt und nach wievielen Kilometern der Zahnriemen gewechselt werden muss.

      Ich kenn mich halt mit dem Touran NOCH nicht so gut aus.

      Danke im Vorraus

      Jan

      Hallo,

      schau mal hier: (hier klicken) Dort findet man vieles zum VW Touran.


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

    • s6.bilder-hosting.de/img/OU6CV.jpg

      Zum Spaß haben die das sicher nicht veröffentlicht! Zumal es eher die Spannrollen oder die Wasserpumpen erwischt als daß der Riemen abreisst!

      Bei nem 2003er Modell würde ich den Zahnriemen gleich wechseln lassen, kostet doch nicht die Welt.
      Jeder macht sich immer in die Hose wegen dem Zahnriemen dabei ist das bloß bei den V6 tdi sehr teuer!

      Material für nen Passat tdi kostet incl. Wasserpumpe knapp 200,- Euro, dann suchst noch jemand der schrauben kann der baut dir das für 100,- Euro ein. Macht 300,- Euro alle 120tkm oder alle 6-8 jahre :wink:

      Wer dem :==) 90,- Euro/stunde in den Rachen wirft, dafür daß ein Azubi dann den Zahnriemen wechselt ist selber schuld.



      Was anderes, warum hat der Wagen erst 45.000km drauf nach über 6 Jahren? :verdacht:


      Wenn ich so wenig fahre dann kauf ich keinen tdi sondern den 1.6er, schon von daher gesehen würde ich gleich nen Service machen lassen, incl. Zahnriemen, dann weißt du daß alles passt.


      Sind natürlich alles Angaben ohne Gewähr und z.T. auch meine Meinung. Muss jeder für sich entscheiden!


      Gruß 8)
    • *ironiean* bei 70' - 100' km ist wohl fast immer der zylinderkopf fällig - haarrisse und damit kühlwasserverlust. den könnte vw eigentlich ins wartungsheft mit aufnehmen. *ironieaus*


      olim

      Touran 2.0 TDI Highline, BMN, 6 Gang HS, Borbet CW1 8x18 ET45 mit 225/40, Leder, Xenon mit Kurvenlicht, Standheizung, Tagfahrlicht, DWA, MFL, Premium KI, RLS, PDC hinten, Zenec NC2011d mit TFT-Kopfstützen
      VCDS vorhanden

    • pppman schrieb:

      Ich hab aktuelle Kostenvoranschläge hier von vier Händlern die liegen alle auf dem selben Niveau von 550 -670 €


      So siehts nämlich aus und die nehmen auch 80,- bis 90,- Euro die Stunde!

      Guck mal bitte einer auf seiner letzten Rechnung vom :) was 1-AW gekostet hat, dann "weisse bescheid, schätzelein"!


      In Ballungszentren wo es viele Werkstätten und somit Konkurrenz gibt kann es natürlich schon auch billiger sein, aber man sollte schwer aufpassen daß die dann auch Markenware bei Zahnriemenkit und Wasserpumpe verwenden. Wenn die da so billigscheiss aus E..y einbauen kanns auch nach hinten losgehen :| .


      @Touran76. Komme aus einer eher ländlichen/Kleinstadt-gegend (zwischen Ulm und Göppingen), deshalb wird es vllt. eher teurer sein als in DD (Düsseldorf?).

      @olim. Der Zylinderkopf, das 2-Massen-schwungrad und die Pumpe-Düse Elemente sind soweit ich weiß nur ein Problem beim 2.0tdi, bin ich da richtig informiert
      :?:


      Gruß 8)