Bildanleitung - Videos konvertieren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bildanleitung - Videos konvertieren

      Hallo T-24-Community!

      Ich hab' vorhin ein wenig in den alten Beiträgen gestöbert und dabei ist mir aufgefallen, dass viele von Euch mit Top-High-Tec-Naviceivern durch die Gegend brausen, aber Probs haben, gescheite Musik- und andere Videos da drauf zu bekommen. Und abzuspielen...

      Deshalb wird sich mein heutiger Sonntags-Beitrag mit diesem Thema befassen, weil das zu meinem Spezialgebiet gehört.


      Allem voran, möchte ich AUSDRÜCKLICH darauf hinweisen, dass das unten beschriebene Verfahren ausschließlich dazu dient, legale und legal erworbene Medien zu bearbeiten! Außerdem wird ebenso AUSDRÜCKLICH darauf hingewiesen, dass die Pflicht zur Einhaltung und Schutz des Urheberrechts ausschließlich dem Anwender obliegt!



      Ich werd' das so schreiben, dass auch User mit ganz wenig PC- bzw. Internetkenntnissen sofort mit dieser Anleitung arbeiten können. Und es kommen ausschließlich legale Verfahren und legale Freeware zum Einsatz!
      Und ja, ganz wichtig, das hier ist für den "Mozilla Firefox" geschrieben. Für den "IE" mach ich das gern auch, wenn's gewünscht wird...

      1. Um was geht's?

      Ihr habt im Touri ein Radio/Navi/Naviceiver oder ähnliches eingebaut. Das Gerät ist nach der Beschreibung in der Lage DVDs und Videos von verschiedenen (SD, Micro-SD, USB, Bluetooth, CD, DVD, iPod, iPhone) Trägermedien abzupielen. Selten finden sich in den Gerätebeschreibungen Auflistungen der abspielbaren Formate. Ihr möchtet aber gerne Filme und Clips von den einschlägigen Portalen auf Euren Geräten abspielen.
      Grundsätzlich ergeben sich aus diesem Wunsch 2 Aufgabenfelder:

      - A. Wie bekommen ich das Video auf meinen Rechner?
      - B. Wie krieg ich das Video in ein abspielbares Format und anschließend auf meinen Naviceiver?


      2. Vorbereitende Maßnahmen

      Es gilt den PC ein wenig für die anfallenden Aufgaben vorzubereiten, um nachher nicht wie blöde die bearbeiteten Filmchen suchen zu müssen.

      2 Ordner reichen erstmal. Richtet beide (rechte Maustaste) auf dem Desktop ein!

      - A. "neuer Ordner" mit Namen dwhelper
      - B. "neuer Ordner" mit Namen konvert.Video


      3. Freeware downloaden!

      - A. Firefox öffnen und die Mozilla-Seite aufrufen.
      Dort in der Suche "download helper" eingeben. Return! Es erscheint folgende Seite:



      "Zu Firefox hinzufügen" klicken. Jetzt wird dieses ADD-ON downgeloadet und ihr müsst anschließend den "Feuerfuchs" neu starten! Oben links, neben dem Browserfenster wurde ein neues ICON installiert. Drei kleine Bällchen. DAS ist der Downloadhelper!


      - B. Google öffnen und in der Suche "ANY VIDEO CONVERTER" eingeben.
      sucht Euch einen Freeware-Anbieter aus und downloadet das Programm "Any Video Converter". Installiert es und öffnet es! Es sieht installiert so aus:





      4. Bis dahin...

      Was haben wir gemacht? Wir haben 2 neue Ordner auf dem Rechner installiert. Wir haben ein ADD-ON und ein Konvertierunsprogramm installiert. Und jetzt kann's mit dem Videodownload losgehen. Das war nicht schwer...


      5. Videos von verschiedenen Portalen downloaden:

      Ich hoffe, Ihr wisst, wo Ihr Eure Lieblingsvideos herbekommt. Ansonsten hier eine kleine Übersicht:

      - Video(Portal)-Suchmaschine: blinkx.com
      - Videoportal: Youtube.de
      - Videoportal: myvideo.de
      - Videoportal: clipfish.de
      - Videoportal: dailymotion.com

      Öffnet ein Portal und sucht Euch ein Video. Habt Ihr es gefunden? Prima, lasst es laufen. Das neue ICON (die kleinen Bällchen neben dem Browserfenster) wird farbig und beginnt sich zu bewegen. Klickt es und rechts daneben erscheint die Dateibezeichnung des laufenden Videos. Etwa so:



      Klickt den obersten Eintrag und ignoriert den Dialog, der rechts daneben auch noch aufgeht. Es öffnet sich ein weiterer PC-Dialog in dem ihr Speicherort und Dateinamen UND das Format eingeben könnt.

      Der sieht so aus und liegt über dem YouTube-Fenster:





      - A. Speicherort -> Desktop -> dwhelper, OBEN ins Eingabefeld!!!!

      - B. Dateiname: Achtung, das ist wichtig! Der angegebene Dateiname kann durchaus so aussehen: ahk123bbc49.flv. Dann bitte die Zahlen-Buchstabenkombination überschreiben (...bei mehreren Downloads findet Ihr die Dateien in diesem Kauderwelsch sonst nur schlecht wieder) mit beispw. "Rammstein.Feuer.Frei". Die Endung .flv NICHT überschreiben!! Die bleibt! OK im Dialog klicken. Steht dort aber schon ein gescheiter Dateinamen wie, "rammstein.mp4", dann einfach mit "SPEICHERN" bestätigen.

      - C. Format wird auch ignoriert.

      Das Video wird jetzt auf den Rechner gezogen. Und zwar im Format .flv (Flash), oder auch in irgendeinem anderen Format. EGAL!. Das kann fast kein Naviceiver abspielen! Es muss daher konvertiert werden!
      Der Computer meldet sich mit einem kleinen Fenster, unten rechts, wenn die Datei auf dem PC ist.


      6. Videos konvertieren:

      Öffnet Euer neues Prog "Any Video Converter" und reduziert das Fenster auf halbe Größe. Öffnet den Orner "dwhelper" und halbiert das Fenster ebenfalls. Wenn ihr alles richtig gemacht habt, findet Ihr dort die Datei "rammstein.feuer.frei.flv".
      Zieht die Datei per Drag 'n Drop ins Hauptfenster des Videokonverters. Dort findet Ihr rechts ein einfaches Auswahlmenü, mit dem Ihr die Konvertierungsoptionen einstellen könnt. Das sieht so aus:



      Ein paar grundsätzliche Anmerkungen zu Videoformaten:

      Eure DVD-Navis/Radios/Naviceiver können ALLE DVD! In der PC-Sprache heißt dieses Format leider selten "DVD-Format" sondern "mpeg2". Eure RNS-Geräte können daher "mpeg2" auf jeden Fall! Viele andere Geräte beherrschen weitere Formate, wie beispw. das "Container-Format" "avi". Das ist aber drissegal, weil der Konverter fast alle Formate akzeptiert und eben konvertiert!

      Geht bitte in dem Fenster nach ganz oben rechts und klickt die Box. Dort wählt Ihr "DVD-Video-Film (PAL)". Damit seid ihr auf der sicheren Seite.
      Weiter unter geht ihr auf "Video-Optionen und wählt "mpeg2". Video-Größe ist in 99% aller Fälle nicht größer als 640X480. Das bitte auswählen! Noch weiter unten wählt ihr im Auswahlfenster "Audio-Codec" natürlich "mp3" und "192m/bits". Anschließend klickt ihr oben links "UMWANDELN" und die Konvertierung beginnt. Es kommt hinter dem zu komvertierenden Video die Meldung "FERTIG" und ihr findet die umgewandelte Datei unter -> DATEI -> Ausgabeordner öffnen. Dort könnt ihr auch einen "Ausgabeordner einrichten" klicken und für die nächste Konvertierung den Ordner -> Desktop -> konvert.Video auswählen.


      7. Datei auf's Radio rüberziehen:

      Die Datei im Ausgabeordner trägt jetzt die Endung .mpeg2, bzw. mpeg. Und diese Datei könnt ihr nun auf jeden Datenträger ziehen und in Eurem Naviceiver abspielen! Auf CD und DVD müßt ihr sie natürlich brennen, auf SD und USB nur ziehen.

      So, Freunde, das war's schon. Und was Euch jetzt möglicherweise zunächst sehr kompliziert erscheint, ist nach 2-3 Versuchen 'ne Sache von 5 Minuten! Wenn es irgendwelche Probs gibt, bitte sofort Meldung an mich. Ich helfe solange, bis ihr auf Eurer Kiste Bild und Ton habt. Soviel ist mal sicher!

      Und ich möchte das Thema zunächst einmal als "WICHTIG" pinnen, weil meiner Meinung nach hier im Forum größerer Bedarf für diese Infos besteht und dieser Beitrag schon etwas mehr Arbeit war, als der übliche Quark, den ich sonst so verzapfe. Meine Admin- und Mod-Kollegen haben hoffentlich nichts dagegen...

      Alle Fragen zu dem Thema sind sehr herzlich willkommen!

      Gruß
      Euer
      goofy44

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von goofy44 ()

      Hallo,

      schau mal hier: (hier klicken) Dort findet man vieles zum VW Touran.